Die Werke von Gerresheimer in Tettau (Deutschland) und Momignies (Belgien) sind auf die industrielle Produktion von Kosmetikglas spezialisiert und beliefern seit Jahrzehnten namhafte Kunden in der Kosmetikindustrie. An beiden Standorten unterstützen neu geschaffene leistungsfähige Decoration Center mit moderner Technik die Individualisierung von anspruchsvollen Markenprodukten für den Kosmetikmarkt.

Ein Kern-Markttrend in der Kosmetik ist die Individualisierung, insbesondere durch die Primärverpackung. Neben dem Design der Flakons spielt die Dekoration eine immer größere Rolle. „Wir wollen die Komplexität für unsere Kunden reduzieren,“ sagt Bernd Hörauf, Geschäftsführer bei Gerresheimer in Tettau. Unter Dekoration versteht er neben den klassischen Bereichen wie Siebdruck, Farbbesprühung, Säuremattierung oder Padprinting alles das, was dem Kunden als Mehrwert (added value) angeboten werden kann. So kann er seine kompletten Entstehungskosten eines kosmetischen Produktes (cost of goods) verringern. So reduziert sich für den Kunden auch die Komplexität der Prozesse in der gesamten Wertschöpfungskette. Aus dieser Philosophie heraus ist bei Gerresheimer jetzt ein komplett neues gesamtheitliches Konzept in den Kosmetikwerken in Tettau und Momignies entstanden, das sowohl den Baustein Center of Excellence in den beiden Werken, als auch die gleichartige Produktions- und Prozessstruktur abbildet.

Verbundene Prozessketten


Zum Beispiel können jetzt im Bereich einer verbundenen Prozesskette im Rahmen eines Siebdruckes auch weitere Prozessschritte wie der Einsatz von Kunststoffeinsätzen in die Flaschenmündung erfolgen – und dies im selben Maschinendurchlauf- dies spart Kosten und senkt den Aufwand. Ein weiteres Beispiel ist auch der Aufbau einer Etikettierlinie, die neben allen Standardapplikationen wie dynamische Trägerbandetikettierung auch Sonderfälle wie statische Etikettierung, also die Etikettierung liegender Flaschen in vertiefte Flächen ermöglicht. Eine wirkliche messbare Prozessverbesserung, da dies in der Fülllinie des Kunden extreme Verzögerungen bedeuten würde.

Die nächsten Schritte der Erweiterung

Es wurde ein weiteres Konzept entwickelt, Flaschen mit verschiedenen Materialien zu bekleben , also verschiedene Applikationen und auch Materialien wie Metall, Holz und andere direkt auf einen Glasbehälter aufzubringen. Das Konzept wurde bereits getestet. Es handelt sich um eine spezielle Verbindung von Hotmelt- mit UV- Klebung und wird im ersten Halbjahr 2019 produktionsreif sein.

Auf der Luxepack 2018 in Monaco präsentiert Gerresheimer vom 1.-3. Oktober am Stand RC09 zahlreiche neue Glaskreationen für seine internationale Klientel.

Weitere Informationen

Gerresheimer Primary Packaging Glass Cosmetics

 

 

Über die Gerresheimer AG

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Süd-Amerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gerresheimer AG
Klaus-Bungert-Straße 4
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6181-00
Telefax: +49 (211) 6181-295
http://www.gerresheimer.de

Ansprechpartner:
Marion Stolzenwald
Senior Manager Corporate Communication
Telefon: +49 (211) 6181-246
Fax: +49 (211) 6181-28246
E-Mail: m.stolzenwald@gerresheimer.com
Jens Kürten
Leiter Corporate Communication und Marketing
Telefon: +49 (211) 6181-250
Fax: +49 (211) 6181-241
E-Mail: J.Kuerten@gerresheimer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Familienunternehmen empfängt Führungskräfte

Mehr als dreißig jüngere Führungskräfte aus der Region besuchten den Hauptsitz der Firma Remmers in Löningen, um sich über das Unternehmen und seine Arbeitsprozesse zu informieren. Begrüßt wurden die Wirtschaftsjunioren der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer Read more…

Firmenintern

Jörg Wassink ist neuer Director Marketing & Communications bei valantic

Jörg Wassink (48) ist seit dem 1. August 2019 als Leiter des Shared Service Center Marketing verantwortlich für die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des IT-Beratungs- und Softwarehauses valantic. In dieser neu geschaffenen Position wird sich der Read more…

Firmenintern

Erweitertes Portfolio: EET Europarts ist autorisierter Distributor von Dell Technologies

Neue Partnerschaft mit US-amerikanischem Hersteller Erweitertes Produktportfolio Ersatzteile für Computer und Speichersysteme Adapter, Batterien oder Transceiver: Die EET Europarts GmbH ist nun offizieller Vertriebspartner für Original-Komponenten der Dell Technologies Inc. Die neue Zusammenarbeit basiert auf Read more…