• Erweiterung des Produktportfolios für Knorr-Bremse TruckServices
  • Ausbau des Independent Aftermarket Geschäfts (IAM) für SEG Automotive
  • Dienstleistungen von TruckServices im IAM für SEG Produkte

Knorr-Bremse TruckServices, die Aftermarket-Spezialisten im Nutzfahrzeug-Bereich der Knorr-Bremse AG, dem Weltmarkführer für Bremssysteme und einem führenden Anbieter von Subsystemen für Schienenund Nutzfahrzeuge, und SEG Automotive, der weltweit führende Anbieter von Startern und Generatoren für Nutzfahrzeuge, gehen eine Partnerschaft mit umfangreichen Vorteilen für die Kunden im Nutzfahrzeugbereich ein.

Knorr-Bremse TruckServices erweitert mit der Partnerschaft sein bereits umfangreiches Angebot im Bereich Bremse und Powertrain um Starter und Generatoren. Die Produkte sind zentraler Bestandteil des elektronischen Systems sowie des Antriebsstrangs und damit essenziell für Fahrbetrieb, Sicherheit und Komfort des Fahrzeugs.


SEG Automotive steht für mehr als ein Jahrhundert an Innovationen im Bereich Mobilität im Pkw- wie im Nutzfahrzeugbereich, von Starter und Generator über Start-Stopp bis zur Mildhybridisierung. Als langjähriger Marktführer ist SEG Automotive global für zuverlässige, kraftstoffsparende Nutzfahrzeugstarter und -generatoren für jeden Einsatzzweck bekannt. Das Wissen aus produktgruppenübergreifender Forschung und Entwicklung in Deutschland sowie der Applikationsentwicklung vor Ort beim Kunden sind entscheidende Komponenten für die Technologieführerschaft des Unternehmens. Die Produkte besitzen eine entsprechend hohe Feldqualität. Mit Korrosionsschutz, wirksamen Staubschutzmaßnahmen und individuell konfigurierbaren Leistungsfeatures bietet SEG Automotive für jeden Nutzfahrzeug-Einsatzzweck die richtige Lösung – auf und neben der Straße. Dazu zählt die Heavy-Duty-Generatorenfamilie, die seit über 15 Jahren den Nutzfahrzeugmarkt prägt.

Wolfgang Krinner, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, erläutert: „Knorr-Bremse vertreibt ab Herbst 2019 in der Region EMEA Starter und Generatoren von SEG und erweitert damit das Portfolio von TruckServices. Unsere Partnerschaft mit dem Technologieführer SEG Automotive passt perfekt zu Knorr-Bremse: Knowhow und Produktstruktur beider Unternehmen ergänzen sich ideal. Die Partnerschaft mit SEG Automotive ist Bestandteil der strategischen Weiterentwicklung im Knorr-Bremse Nachmarktengagement: Wir sind hier der führende Lösungsanbieter mit umfangreichen Dienstleistungen, die wir gerne für hochwertige Produkte wie die von SEG in einer Partnerschaft anbieten.“

Alexander Wagner, Bereichsleiter Sales & Marketing Aftermarket EMEA der Knorr-Bremse TruckServices, ergänzt: „Die Kunden profitieren von der Partnerschaft mit Effizienzvorteilen dank Knorr-Bremse TruckServices als zentralem Ansprechpartner, schneller Verfügbarkeit aufgrund des umfänglichen Logistiknetzwerks und dem umfangreichen technischen Support von Knorr-Bremse TruckServices und der 24-Stunden-Hotline sowie optimierter Total Cost of Ownership dank des umfassenden Produktangebots für alle Fahrzeug-Lebensphasen“. Neben diesen Vorteilen sind alle anderen bekannten Dienste von TruckServices für das SEG Produktportfolio verfügbar und aktiviert, so beispielsweise die umfangreichen Produktdokumentationen, Produkttrainings sowie Altteilrückführungs- und Gewährleistungsprozesse.

Hans-Joachim Kuppel, Chief Sales Officer von SEG Automotive, führt aus: „Mit der Zusammenarbeit baut SEG Automotive seine Aktivitäten im Bereich Nutzfahrzeuge und im Aftermarketgeschäft weiter aus. Die Partnerschaft schafft Synergien und ist für den Endkunden gut: Er erhält langlebige Originalprodukte in Erstausrüstungsqualität vom Marktführer über einen Vertriebs- und Servicepartner, dem er vertraut.“

SEG Automotive ist eng mit der Geschichte des Automobils verbunden. 2018 aus dem BOSCH Geschäftsbereich Starter Motors & Generators entstanden, steht das Unternehmen für über 100 Jahre Innovationen in diesem Produktbereich: von Anlasser und Lichtmaschine über Start-Stopp und hocheffiziente Generatoren bis zur Mildhybridisierung.

Mit innovativen Lösungen gestaltet SEG Automotive den Weg der Automobilindustrie vom Verbrennungsmotor zur Elektrifizierung aktiv mit und liefert dafür effiziente Lösungen zur CO2-Reduzierung – unabhängig von der Antriebstechnologie.

Mit 16 Standorten und lokalen Kundenteams in den wichtigsten Automobil-Märkten der Welt sowie über 8.000 Mitarbeitern bietet SEG Automotive ein Netzwerk, das weltweit höchste Engineering- und Produktionskompetenz garantiert – von Deutschland bis China. Technologieführerschaft und höchste Qualitätsansprüche zeichnen die Produkte aus: Weltweit setzen nahezu alle Automotive-OEMs maßgeschneiderte Lösungen von SEG Automotive im PKW und im Nutzfahrzeugbereich ein. www.seg-automotive.com

Über die Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse ist Weltmarkführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Seit mehr als 110 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen.

Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends: Urbanisierung, Eco-Effizienz, Digitalisierung und automatisiertes Fahren.

Rund 29.000 Mitarbeiter (Stand 30.6.2018) an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen. Lokalisierung ist ein zentraler Fokus der Strategie von Knorr-Bremse. Knorr-Bremse liefert Brems-, Einstiegs-, Steuer- und Hilfsenergieversorgungssysteme, Klima- und Fahrerassistenzsysteme für Schienenfahrzeuge sowie Brems-, Lenk-, Antriebs- und Getriebesteuerungs- und Fahrerassistenzsysteme für Nutzfahrzeuge.

Im Jahr 2017 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,2 Mrd. EUR (IFRS). Ein umfassendes Nachmarkt- und Servicegeschäft sowie hohe Eintrittsbarrieren verleihen diesen Umsätzen zunehmend konjunkturell unabhängige Stabilität. Das Unternehmen verfügt über ein starkes, unternehmerisch handelndes und erfahrenes Management. Darüber hinaus sind technologische Exzellenz, Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Verantwortung tief in der Unternehmenskultur verankert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Telefon: +49 (89) 3547-0
Telefax: +49 (89) 3547-2767
http://www.knorr-bremse.de

Ansprechpartner:
Eva Doppler
Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 35471498
Fax: +49 (89) 444454-193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com
Alexandra Bufe
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 3547-1402
E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

KYB Europe nimmt an TecAlliance Pilotprojekt teil

KYB Europe verbessert die Datenqualität und Sichtbarkeit von Produkten in TecDoc. Als einziger großer Stoßdämpferhersteller nimmt das Unternehmen an einem TecAlliance Pilotprojekt teil, in dessen Rahmen Daten binnen sechs Tagen für Kunden bereitstehen. Damit Kunden Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Premio als „Ehrlicher Händler“ bestätigt

In der aktuellen Bewertungskampagne unterstreichen die Kunden die Kompetenz und Transparenz der Fachhandelsmarke Premio Reifen + Autoservice. Vier Mal erhielt der Premio Reifen + Autoservice nun bereits das Siegel „Ehrlicher Händler“. Die jährliche Untersuchung der Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Dr. Stefan Koch zum Geschäftsführer bei LeasePlan ernannt

Dr. Stefan Koch wurde mit Wirkung zum 14. August neben Roland Meyer zum zweiten Geschäftsführer der LeasePlan Deutschland GmbH, einem der führenden Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter, ernannt. Der 37-Jährige verantwortet die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Rechnungswesen & Read more…