Die Le-Monde-Gruppe und Ligatus, der führende Anbieter von Native Advertising, unterzeichnen heute ein internationales Partnerschaftsabkommen. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, Nutzern der unterschiedlichen Le-Monde-Titel transparentere Leistungen für gesponserte Inhalte anzubieten. Die Native-Ad-Formate von Ligatus wird die Le-Monde-Gruppe, im Einklang mit ihren gestiegenen Anforderungen an Werbung, für ihre Premium-Medienmarken wie u. a. Le Monde, L’Obs, Huff Post (in Frankreich), Télérama, Courrier International und La Vie nutzen. 

Der Premium-Publisher Le Monde hat, angesichts eines in Westeuropa bis 2020 auf voraussichtlich 13 Milliarden Euro anwachsenden Ausgabevolumens für Native Ads, bei seiner Wahl bewusst auf das qualitativ hochwertige Angebot des führenden Native-Advertising-Anbieters Ligatus gesetzt.

Durch innovative und dezente Werbeformate sowie deren sorgfältige Platzierung bietet Ligatus, nahtlos eingebettet neben Publisher-Inhalten, maßgeschneiderte und kontextsensitive Werbung, die gleichzeitig ein hohes Maß an Brand Safety garantiert. Ligatus verfügt darüber hinaus über ein Netzwerk von High-End-Publisher, das es dank eines seriösen Werbeportfolios sowie einer effizienten, innovativen Technologie, die seit langem gefälschte Nachrichten und Clickbait-Inserenten ausschließt, erfolgreich aufgebaut hat.


Sowohl Le Monde als auch Ligatus streben für ihre Kunden die Bereitstellung einer transparenten und ansprechende User Experience an und bekennen sich gemeinsam zu einer eindeutigen Kennzeichnung von Werbung.

Julien Laroche-Joubert, Director Digital bei der Le-Monde-Gruppe, erklärt dazu: "Wir freuen uns sehr, mit Ligatus zusammenzuarbeiten. Sie haben sich als hervorragender Partner erwiesen und teilen unsere Premium-Markenwerte. Durch die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister, der sich für qualitativ hochwertige Werbung einsetzt, wird der Decodex – ein von der Le Monde-Redaktion entwickeltes Tool – in die Lage versetzt, sich mit Akteuren zu verbünden, die die höchsten Standards einhalten."

Laroche Joubert ergänzt: "Darüber hinaus wird sich der von Ligatus angebotene Service von anderen Inhalten, die Le Monde im Feed und am Ende der Artikel empfiehlt, mit einem anderen Branding und einer klaren Kennzeichnung als "Sponsored Content" oder "Werbung" abheben. Wir sind zufrieden mit dieser Umsetzung, die die Werte der Le-Monde-Gruppe respektiert."  

Véronique Pican, Managing Director von Ligatus Frankreich, kommentiert: "Ligatus setzt sich seit langem für eine nachhaltige Werbeentwicklung ein. Wir freuen uns über die Kooperation mit der größten französischen News-Mediengruppe, der wir unser erstklassiges, transparentes und ausgewähltes Netzwerk mit unseren firmeneigenen Technologien zur Verfügung stellen.”

Weiter fügt Pican hinzu: “Wir begrüßen und fördern gemeinsam die Anhebung der Branchenstandards durch Initiativen wie die der Coalition for Better Ads. Mit der Verbindung von Premium-Publisher-Inhalten und einer – insbesondere auf mobilen Endgeräten – verbesserten User Experience, schaffen wir zudem eine bessere Beziehung zwischen Marke und Konsument. Marken müssen sich nicht mehr zwischen der Stärke von sozialen Plattformen und einem Qualitätskontext entscheiden. Mit dieser Partnerschaft unterstreicht Ligatus einmal mehr seine Position als einer der führenden Anbieter im Bereich der Online-Werbung.”

Über Le Monde Group

Die Le Monde Group besteht aus Le Monde, M Magazine, L’Obs, Télérama, Courrier International, Le HuffPost, Rue 89, La Vie und Le Monde Diplomatique – jeweils als Print- und Onlineausgabe. Die Publikationen der le Monde Group erreichen monatlich 28,3 Millionen Leser sowie online und mobile Nutzer im Alter von über 15 Jahren. Insgesamt werden 82% der Premium-Nutzer abgedeckt. Mit 24,4 Millionen Unique Visitors jeden Monat ist die Le-Monde-Gruppe die News-Mediengruppe mit den meisten Lesern auf mobilen Endgeräten (61% der Zielgruppe werden mobil erreicht). Die Dynamik und den Erfolg der digitalen Strategie belegt auch die starke Social Community mit 29,5 Millionen Followern. 

Quelle:

ACPM ONE GLOBAL 2017V4- 30J Brand Indicator
ACPM ONE PREMIUM 2017 – 30J Brand Indicator
Global Internet Mediametrie December 2017
Social network data – 19/03/2018

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ligatus GmbH
Christophstr. 19
50670 Köln
Telefon: +49 (221) 56939-500
Telefax: +49 (2203) 180-640
https://www.ligatus.de

Ansprechpartner:
Brigitte Bertling
Telefon: +49 (221) 56939-712
E-Mail: brigitte.bertling@ligatus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Investoren nehmen Group Ten Metals auf den Radarschirm

Immerhin mit einem kleinen Rekordumsatz von mehr als 400.000 Aktien hat die Aktie von Group Ten (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) gestern auf die Verpflichtung des Ivanhoe Chefgeologen David Broughton reagiert und bei 0,165 CAD geschlossen. Read more…

Kooperationen / Fusionen

DIHK: Friedensprozess könnte nordkoreanischen Markt öffnen

Als einen "wichtigen Schritt für die weitere politische und wirtschaftliche Annäherung der beiden Koreas" bezeichnet Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), das Gipfeltreffen der Staatschefs Moon Jae und Kim Jong Un in Read more…

Kooperationen / Fusionen

De Grey Mining: Im Revier von Novo Resources

Da scheint De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) die gleiche Idee zu gehabt zu haben wie die kanadische Novo Resources (WKN A1JG38), die vergangenes Jahr den Hype um die Konglomerat-Goldvorkommen im australischen Pilbara Read more…