Photovoltaik und Solaranlagenprüfung

Strukturierte Messungen von Solaranlagen mit Protokollieren ist wichtig um Fehler vorher zu erkennen. Versicherungen wollen im Schadensfall eine historische Auflistung der letzten Solar-Wartungen. Diese Daten kann man mit dem zertifizierten TÜV zugelassenen PV-Messgeräten liefern. PV-Messgeräte können im Vorfeld Schwachstellen an Modulen und Wechselrichtern erkennen. 

Ein Beispiel: Mit dem Solar-Tester Benning 1-1 können alle geforderten elektrischen Sicherheitsprüfungen an Photovoltaik-Systemen einfach, sicher und normgerecht nach DIN EN 62446 geprüft werden.


Eine 100% ig ausgeführte Photovoltaikinstallation ist die Voraussetzung für 100% ige Erträge.

Egal welcher Hersteller oder Installateur Ihre Anlage montiert hat. Im Falle des Falles stehen Firmenr an Ihrer Seite wenn was nicht klappt und helfen, so dass Ihre Anlage in kürzester Zeit wieder die Erträge liefert.

Aus diesem Grund bedarf es bei Service und Installation der Photovoltaikanlage eines genauen Erkennens des Fehlers. Dabei erkennt man, ob es sich um einen Montagefehler, Marderschaden oder Produktfehler handelt.

Firmen, wie die iKratos GmbH, haben sich auf Installationen und Wartungen bayern- und bundesweit spezialisiert und übernehmen den technischen Prozess, überwachen die Anlage (Monitoring), sehen prophylaktisch ob ein Handlungsbedarf besteht, so dass die Anlage rund läuft.

Eine deutliche Ertragssteigerung ist  durchaus möglich, wir arbeiten bundesweit! Wer eine Photovoltaikanlage besitzt, weis, dass Photovoltaikanlagen gute Erträge bringen und zuverlässig arbeiten.

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: kontakt@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

BHKW-Planungsseminar I – Grundlagen, Planung und Rahmenbedingungen

Ständig gibt es neue Regelungen und Vorgaben, die bei der BHKW-Planung zu beachten sind. Dass dabei der Überblick verloren geht, stellt keine Seltenheit dar. Aus diesem Grund bieten BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum ein neu konzipiertes Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Aussteller auf der BHKW-Jahreskonferenz 2019 – 2G Energy AG

In diesem Jahr findet die Jahreskonferenz „BHKW 2019 – Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen“ am 07./08. Mai 2019 im Kongresszentrum Dresden statt. Neben einem interessanten Programm mit 17 aktuellen und praxisnahen Vorträgen und einer Diskussionsrunde Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Neues KWK-Gesetz im Fokus des BHKW-Jahreskongresses

Am 07./08. Mai 2019 findet im Dresdner Kongresszentrum zum siebzehnten Mal der BHKW-Jahreskongress über innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen statt. Dabei stellen aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen einen Schwerpunkt dar. Die Veränderungen des Energiesammelgesetzes betreffen auch das KWK-Gesetz. Im zweiten Vortrag der BHKW-Jahreskonferenz 2019 wird Read more…