Eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung des IFCC.DataManager ist der konstante Austausch mit Partnern, deren Erfahrungen und Knowhow, im Netzwerk gebündelt, wichtige Impulse setzen.

Daher hat der Geschäftsführer der IFCC GmbH, Dr. Ulrich Manz
am 11. Juli 2018 interessierte Unternehmen nach Dieburg eingeladen, mit dem Ziel eine strategische Allianz zu bilden.

Fortschreitende Digitalisierung –  Herausforderung und Chance für den Handel 


Die Allianz wird als Antwort auf die Globalisierung und die zunehmende Komplexität wirtschaftlicher Rahmenbedingungen verstanden. Den Teilnehmern ist es wichtig kooperativ und wettbewerbsfähig am Markt agieren zu können. Folgende Themen standen bei dem Treffen im Fokus:

  • Erfahrungen in einem Pool bündeln
  • Expertisen für ein komplexes Produktdatenmanagement gewinnen
    Anwendungsbeispiele lösungsorientiert entwickeln
  • Weiterentwicklung einer modularen Systemanwendung
  • Der Mix aus Technologiepartnern und Branchenplayern bietet ein breites Spektrum, um Lösungen kostengünstig und anwendergerecht verfügbar zu machen.

Eine Allianz, die Mehrwert schafft – die eCommerce-Toolbox
Eine gemeinsame Datenbasis, wo Prozesse und Bestellkanäle ineinandergreifen, erlauben den Unternehmen nicht nur individuelle Vertriebsstrategien, sondern schaffen auch die Voraussetzung für den notwendigen Wettbewerbsvorteil.
Dabei ermöglichen Anwender-Knowhow vernetzt mit starken Tools, wie eCatDesigner (Semaino), DIASALES (eShop) und Xactuell – Print (ADSCAPE) maßgeschneiderte Lösungen zum erfolgreichen eCommerce.

Über die IFCC GmbH

Die IFCC GmbH ist seit über zehn Jahren im Bereich Stammdaten tätig und eines der führenden deutschen Unternehmen zu diesem Thema: Produktdatenaufbereitung, Beratungsleistungen und eigens entwickelte IT rund um das Thema Daten gehören zu unserem Portfolio. Ob KMU oder Big Player, national oder international: Wir sorgen für Zukunftsfähigkeit in einem schnelllebigen Markt, in dem Datenqualität mehr und mehr zum entscheidenden Unterscheidungsmerkmal wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IFCC GmbH
Am Bauhof 16
64807 Dieburg
Telefon: +49 (6071) 499319-0
Telefax: +49 (6071) 4993190
http://www.ifcc.de/

Ansprechpartner:
Dr. Ulrich Manz
Gesellschafter
Telefon: +49 (6071) 499319-0
E-Mail: Manz@ifcc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Wirecard nach erneuter Prognoseanhebung mehr wert als die Deutsche Bank

Der Spezialist für digitale Finanztechnologien und DAX-Kandidat Wirecard (ISIN: DE0007472060) hat die Deutsche Bank, gemessen am Börsenwert, überholt. Mit einem Kurs von 174,- EUR ist der Konzern mittlerweile mit mehr als 21 Mrd. EUR an Read more…

Allgemein

AV-Branchentreff der kurzen Wege

Am 26. September trifft sich zum zehnten Mal die AV-Branche in Uhingen bei COMM-TEC, Distributor für AV-Medientechnik und deren Tochterunternehmen VIVATEQ. Die Besucher erwartet ein breiter Querschnitt durch die Produkte von über 40 Herstellern. Über Read more…

Allgemein

Rheinland-pfälzische Bildungsministerin informiert sich über Wissensfabrik-Projekt IT2School

Anlässlich eines Besuchs der Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Stefanie Hubig, bei BASF SE in Ludwigshafen stellte Michael Heinz, Lenkungskreisvorsitzender der Wissensfabrik und BASF-Arbeitsdirektor, das Bildungsprojekt „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ vor (links Read more…