Erst kürzlich hat SMC alle digitalen Druckschalter der Serien ZSE/ISE konsequent auf das zweizeilige Display umgestellt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Bei den externen Durchflussanzeigen der Serie PFG300 wurden Anzeige und Sensorik komplett voneinander getrennt. Sie können unabhängig an verschiedenen Einbaupositionen eines Anlagesystems angebracht werden. Zum Beispiel die Anzeigegeräte der PFG300 Serie zentral in einem Schaltschrank und die Sensorik dezentral im Feld. Der große Vorteil: die Bedienung ist jetzt bequem von einer prozessunabhängigen Stelle aus möglich.

Das Besondere am SMC Display ist sein zweizeiliges Design. Es erlaubt, parallel zum aktuellen Messwert, noch einen weiteren Parameter in der unteren Hälfte anzuzeigen. Als Anzeigewert kann hier zwischen dem kumulierten Volumenstrom, dem Hysteresewert, dem Höchst- oder Tiefstwert sowie dem Schaltpunkt gewechselt werden. Die Durchflussanzeigen der Serie PFG300 sind für Volumenströme bis 12.000 l/h geeignet. Kompatibel sind sie mit den Sensoren der Serien PF3A7, PFMB und PFMC. Am Schaltausgang ist bei ihnen die Polarität zwischen NPN und PNP frei wählbar.

Auch in punkto Kompaktheit konnten die SMC-Ingenieure noch etwas herausholen: Gegenüber den Vorgängern der Serie PFM300 haben die Durchflussanzeigen der Serie PFG300 noch einmal um 6 mm in der Länge und 5 Gramm im Gewicht abgespeckt. „Das klingt zwar nicht nach viel“, erklärt Olaf Hagelstein, Product Manager bei SMC Deutschland. „Es sind aber dennoch 20 %, die sich in manchen Anwendungen auszahlen werden“, ist er sich sicher.


Zahlreiche Baugrößen und Varianten

Die Durchflussanzeigen der Serie PFG300 warten neben dem einzigartigen Display-Design noch mit einer Reihe weiterer, praktischer Funktionen auf. Alle sind auf ein schnelleres, bequemeres und sicheres Arbeiten ausgerichtet:

  • Über die Kopierfunktion lassen sich alle Einstellungen vom Master an weitere Einheiten im System einfach und schnell übertragen
  • Unerlaubter Zugriff wird durch einen PIN-Code sicher verhindert 
  • Eine Energiesparfunktion reduziert die Stromaufnahme. Die Messwertanzeige wechselt in den Ruhemodus und die Anzeige erlischt 
  • Abfrage und Einstellung verschiedenster Parameter ist via Fernzugriff möglich

Für viele Anwendungen geeignet

„Wer eine einzigartig informative und komfortable Durchflussanzeige sucht und gleichzeitig daran denkt, heute oder in Zukunft, Sensor- und Anzeigeeinheit voneinander zu trennen, der ist mit der PFG300-Serie perfekt bedient“, fasst Olaf Hagelstein die Stärken der neuesten Entwicklung zusammen. Zudem ist die PFG300-Serie kompakt, energiesparend und sicher. Und damit liegt sie voll im Trend!

Über die SMC Deutschland GmbH

Führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik – die SMC Deutschland GmbH bietet ein umfassendes Produktspektrum vom Ventil bis zum Temperiergerät mit mehr als 12.000 Basismodellen und über 700.000 Varianten für unterschiedlichste Industriebranchen. Die innovativen Automatisierungslösungen des Unternehmens mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main finden sich unter anderem in der Automobil-, Elektro- und Photovoltaik-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie im Werkzeugmaschinenbau, der Robotik und der Automation. SMC erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/18 einem Umsatz von 159 Millionen Euro und beschäftigt bundesweit mehr als 740 Mitarbeiter. Darüber hinaus steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Service- und Vertriebsnetzwerk zur Seite.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 31 Produktionsstätten vertreten ist. Der Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik mit einem Marktanteil von 36 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.680 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Neue CPU aus dem SLIO-Automatisierungssystem

Die kompakten Steuerungs- und I/O-Systeme der SLIO-Serie von Yaskawa überzeugen bereits seit einigen Jahren durch hohe Performance und einfache Erweiterbarkeit. Die Steuerungen lassen sich „scheibchenweise“ um die benötigten I/O-Module ergänzen und sind so perfekt auf Read more…

Elektrotechnik

trinamiX ermöglicht miniaturisierte CO2-Messsysteme zur mobilen Luftmessung und medizinischen Atemgasanalyse

trinamiX GmbH, ein führender Anbieter von 3D-Bilderfassungs- und Infrarot-Sensortechnologien, hat heute bekannt gegeben, dass ihre Bleiselenid (PbSe)-Nah-Infrarot-Detektoren effektiv in anspruchsvolle Anwendungen zur Kohlendioxid (CO2)-Messung integriert werden können. Dies umfasst auch die medizinische Atemgasanalyse (Kapnometrie) und die mobile Überwachung der Luftqualität in Innenräumen. Dank ihrer schnellen Reaktionszeit und hohen Detektivität ermöglichen die Detektoren von trinamiX sehr Read more…

Elektrotechnik

Aus diesen drei Gründen sollten Sie in eine neue USV-Anlage investieren

Als Fachbetrieb für gesicherte Stromversorgungen treffen wir immer wieder auf Kunden und Interessenten, welche USV-Anlagen betreiben, die durchaus über 10 Jahre in Betrieb sind. In den meisten Fällen wissen die Kunden nicht, dass ein Austausch Read more…