Die technotrans AG präsentiert auf der diesjährigen EuroBLECH vom 23. bis 26. Oktober in Hannover Sprühbeölungssysteme für die Metallbearbeitung. Dabei feiert die spray.xact 5000 zur Beölung von Platinen mit einer Sprühbreite von bis zu 4.600 Millimeter ihre EuroBLECH-Premiere. Eine weitere Neuheit ist die spray.xact c mit einem geteilten Sprühgehäuse, das einen einfachen Coilbandeinzug ermöglicht. Darüber hinaus zeigt technotrans eine Lösung zur besonders präzisen Werkzeugbeölung. Das Sassenberger Unternehmen stellt auf der EuroBLECH in Halle 27 an Stand J156 aus.

„Mit der spray.xact 5000 bieten wir Presswerken eine wirtschaftliche Lösung, die als einzige in dieser Größe ohne Druckluft arbeitet. Dank ihrer Dimensionen ist sie für das Beölen großer Struktur- und Außenhautteile geeignet“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei technotrans. Die Anlage für Großpressen mit Sprühbreiten bis 4.600 Millimeter besitzt ein druckluftfreies Sprühsystem, das keine Absauganlage erfordert.

Herzstück der sprax.xact 5000 sind selbstentwickelte Ventile, die elektronisch angesteuert mit einer hohen Frequenz Sprühimpulse abgeben. Dadurch entsteht ein homogenes Sprühbild auf dem Blech. Zudem erfolgt die Öltemperierung direkt an der Düse, um die Flüssigkeit auf einem konstanten Temperaturniveau zu halten. Das Ergebnis ist ein kontinuierlich reproduzierbarer Ölauftrag, unabhängig von möglichen Druckschwankungen oder anderen Einflüssen im System. Ein automatischer Düsencheck sowie die komfortable Eingabe von Sprühmustern mit Ladefunktion von CAD-Daten der Platinenkonturen vervollständigen die Anlage. Darüber hinaus besitzt die Sprühkammer der spray.xact 5000 eine neu entwickelte Abdichtung: Ein umlaufendes Bürstensystem verhindert das Austreten von Schleppöl. Der modulare Aufbau und das servicefreundliche Versorgungssystem ermöglichen außerdem einen schnellen Gebindewechsel und einen einfachen Zugang für den Austausch von Ersatzteilen.


Deutlich vereinfachter Coilbandeinzug

Mit spray.xact c zeigt technotrans auf seinem Messestand ein System für das Beölen an Umformpressen oder Feinschneidanlagen. Neu ist das geteilte Sprühgehäuse der Anlage, welches den Coilbandeinzug vereinfacht. Antriebe verfahren die obere Gehäusehälfte nach oben und vergrößern den Einzugsspalt, sodass das Coilband bei einem Wechsel mühelos eingeführt werden kann. Zur Produktion wird die Kammer wieder geschlossen.

Darüber hinaus erweitert technotrans sein Portfolio im Bereich der Werkzeugbeölung um eine Minimalmengenschmierung. Mithilfe einer Ventilmodifikation bietet die Lösung Werkzeugbauern eine präzise Beölung von Schneidkanten und besonders belasteten Stellen im Werkzeug, indem nicht von außen bei offener Presse in das Werkzeug gesprüht wird, sondern durch eingearbeitete Kanäle Öl in Kleinstmengen an die kritischen Stellen von innen zugeführt wird.

Neben diesen Anlagen präsentiert technotrans weitere etablierte Beölungssysteme für unterschiedliche Anwendungen. Darunter spray.xact easy für einfache Einsatzgebiete mit bis zu vier Sprühdüsen und spray.xact reflection für den Einsatz an Stanzautomaten mit schmalen Bändern. Hierbei wird das aufzutragende Öl noch einmal verfeinert, sodass lediglich ein Ölhauch aufgetragen wird.

Über die technotrans AG

Die technotrans-Unternehmensgruppe produziert, vertreibt und modernisiert Anwendungen aus dem Bereich Flüssigkeiten-Technologie. Ihre Kernkompetenzen umfassen die Kühlung, Temperierung, Filtration sowie Sprüh- und Dosiertechnik. Mit 19 Standorten ist das Unternehmen aus Sassenberg im Münsterland auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent. Die Gruppe ist in die Segmente Technology und Services untergliedert. Mittels Produktinnovationen und gezielten Zukäufen erschließt sich die Unternehmensgruppe kontinuierlich neue Branchen. Hierzu zählen sowohl Laserindustrie, Kunststoffverarbeitung, Werkzeugmaschinen als auch Industrie-, Stanz- und Umformtechnik, Batterie und Umrichter, Halbleiter, Elektromobilität und Medizin- und Scannertechnik. Darüber hinaus bietet technotrans ein breites Portfolio an Service- und Dienstleistungen an, das unter anderem Ersatzteile, Installationen, Wartung und technische Dokumentationen umfasst. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 205,1 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

technotrans AG
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Telefon: +49 (2583) 301-1000
Telefax: +49 (2583) 301-1030
http://www.technotrans.de

Ansprechpartner:
Christian Wopen
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-21
E-Mail: wopen@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Mehr Flexibilität für fluidische Systeme

Erst wenn verschiedene Ventilfunktionen und Sensoren miteinander verknüpft werden, bekommt eine Anlage auch eine Funktion. Klassisch übernimmt dies eine SPS. Mit der Anbindung der Sensoren steigt die Signalanzahl jedoch deutlich an. Dann ist es nicht Read more…

Produktionstechnik

Messeduo Recycling-Technik und Solids Dortmund wächst weiter

Am 7. und 8. November öffnet das Fachmessen-Duo Recycling-Technik und Solids in Dortmund seine Pforten. Auf der Fachmesse für Recycling-Technologien zeigen nationale und internationale Aussteller die neuesten Trends der Branche. Gemeinsam mit der Solids, der Read more…

Produktionstechnik

Alles Gute kommt von oben?

Pentair Jung Pumpen verschickt kostenlos eine Schmutzwasserpumpe zum 3-Tages-Test, um die Nachfrage nach Qualitätspumpen im dreistufigen Vertrieb anzukurbeln. Die ersten 10 Tester gaben interessante und witzige Einblicke in die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und kommentierten ihre Erfahrungen. Read more…