Der Anbieter für ein hochmodernes Online-Ökosystem für die globale russischsprachige Bevölkerung, GoverMedia Plus Canada Corp. (ISIN: CA3836541001 / CSE: MPLS), hat jüngst Updates bekannt gegeben, die auch die Analysten von Zacks Small-Cap Research haben aufhorchen lassen.

Denn GoverMedia ist es gelungen, die Nutzerzahl seiner ‚one stop-shop experience‘-Plattform binnen 6 Wochen um rund 30 % zu steigern. Bis zum Stichtag 26. Juni 2018 nutzten bereits 180.000 aktive User das einzigartige Ökosystem von GoverMedia. Zudem hat die Gesellschaft nun auch den riesigen chinesischen Markt ins Visier genommen und diesbezüglich bereits mit zwei strategischen Geschäftspartnern in China Gespräche zu einer kommerziellen Partnerschaft aufgenommen.

Zudem präsentierte sich GoverMedia vor Kurzem während eines Wirtschaftsbesuches bei Vertretern der kasachischen Geschäftswelt zur Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie der wirtschaftlichen Entwicklung der Republik Kasachstan. Da Kasachstan als wichtiger logistischer Knotenpunkt zwischen Russland und China fungiert, ist eine Partnerschaft mit der Republik ein strategisch wichtiger Schritt, um auch auf den chinesischen Märkten wachsen zu können.


Erste Früchte trägt auch schon das kürzlich abgeschlossene Abkommen mit der Handelskammer von Riga (Lettland), woraufhin GoverMedia eine Arbeitsgruppe eingerichtet hat. Diese Arbeitsgruppe soll dem Aufbau von Handelsbeziehungen dienen. Zudem wurde eine 100%ige US-Tochtergesellschaft gegründet, die für den zukünftigen Vertrieb in den nordamerikanischen Online-Märkten zuständig ist.

„Es war immer schon unser Ziel, weltweit zu expandieren. In nur wenigen Monaten haben wir unsere kommerzielle Präsenz in den Einstiegsmärkten von drei strategischen geografischen Zielen etabliert: Europa (durch die Absichtserklärung mit der lettischen Handelskammer), Nordamerika (durch die Gründung von Media Plus USA) und China (durch die Geschäftsentwicklung in Kasachstan und strategische Beziehungen zu unseren chinesischen Partnern). In Anbetracht unseres schnellen Benutzerwachstums sowie der Möglichkeiten des grenzüberschreitenden elektronischen Handels innerhalb dieser Regionen sind wir zuversichtlich, dass diese Entwicklungen zusätzliche, kurzfristig umsetzbare Einnahmequellen bieten werden. Ich bin sehr begeistert von unserem jüngsten Wachstum; es erinnert mich an meine früheren Erfahrungen als Führungskraft bei der Deutschen Telekom während ihrer rasanten Wachstumsphase“, fasste GoverMedias CEO Roland J. Bopp abschließend zusammen.

Diese Zukunftspläne und das bisherige Wachstum gepaart mit dem hochkarätigen Management der Gesellschaft begeistert auch die Analysten von Zacks Small-Cap Research, die ein Kursziel von 1,- CAD bis 1,25 CAD ausgerufen haben. Den kompletten Research-Bericht stellen wir Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer:

Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Global Biotech Network Ltd
35 Buckingham Gate, Suite 39
SW1E 6PA London
Telefon: +49 (151) 55515639
Telefax: +49 (2983) 974040
http://www.global-biotech-network.com/contact

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
Telefon: +49 (2983) 974041
E-Mail: info@js-research.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Group Ten sichert sich die größte Konzession im Kluane PGE-Ni-Cu-Gürtel im Yukon

Es ist gerade einmal ein Jahr her (siehe Meldung vom 26. Juni 2017), dass Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) den Erwerb seines Stillwater West Projekts in direkter Nachbarschaft zu Sibanye Stillwater in Read more…

Finanzen / Bilanzen

3D-Druck-Pionier RUHRSOURCE vergibt Unternehmensanteile an Investoren zwecks Wachstumsfinanzierung

Das Gründungs- und erste Geschäftsjahr 2017 war für die RUHRSOURCE auf ganzer Linie ein Erfolg: sowohl finanziell, strategisch als auch vom Learning der drei Gründer. Nach aktueller Planung wird bereits bei gleichbleibender Leistung in 2019 Read more…

Finanzen / Bilanzen

Leichte Abkühlung in heißem Sommer

Kommentar von Robert Blackburn, Vorsitzender des Vorstands, Bundesvereinigung Logistik (BVL) Die gute Nachricht lautet: Die Geschäftslage ist besser denn je. 4.000 Entscheider aus Industrie, Handel und Logistikdienstleistung beurteilen die aktuelle Lage zum zweiten Mal in Read more…