Drei Tage im Fokus der Berufsorientierung. Von Donnerstag bis Samstag präsentieren über 190 Aussteller ihr Ausbildungsangebot auf dem größten Bildungsevent der Region rund um das Heilbronner Intersport Veranstaltungs- und Eventcenter redblue sowie dem Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ).

IHK-Präsident Professor Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach und HWK-Vizepräsident Kurt Georg Schreiber, freuen sich über das vielfältige Angebot der Aussteller und große Engagement der regionalen Unternehmen und Institutionen.

Harald Unkelbach: „Die Berufliche Ausbildung zu stärken ist eine der Kernaufgaben der Kammern. Die gemeinsame Bildungsmesse bietet den Ausbildungsbetrieben die Möglichkeit, ihre vielen interessanten Ausbildungsberufe zu präsentieren und Interessierte haben hier tolle Chancen gleich vor Ort mit den Ausbildern ins Gespräch zu kommen“.


Und Kurt Georg Schreiber, ergänzt: „Die Messe lockt auch in diesem Jahr wieder mehrere tausend Besucher in die Böllinger Höfe. Wir freuen uns, dass wir den Schülern auch im Bildungs- und Technologiezentrum (btz) zahlreiche Berufe des Handwerks praxisnah vorstellen können. Die Schüler können hier schon gleich die ersten Handgriffe in den Werkstätten machen“.

Neu ist in diesem Jahr das Elternforum, das am Eröffnungstag abends von 19:00 bis 21:00 Uhr stattfindet. Hierzu sind speziell die Eltern eingeladen, deren Kinder sich in der Berufsorientierungsphase befinden.

Und auch in diesem Jahr bietet die Messe wieder Angebote für Flüchtlinge. Sie können sich in speziellen Messerundgängen über berufliche Zukunftschancen informieren und mit den Unternehmen in Kontakt kommen.

Besonders wird von den Kammern auch auf die am Samstag stattfindende Last-Minute-Börse hingewiesen, die wie in den letzten Jahren noch zahlreiche freie Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2018 bereithält.

Weitere Informationen zu Programm und Ausstellern unter www.bildungsmesse-heilbronn.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

IHK für CO2-Handel bei fossilen Kraft- und Brennstoffen

Im Rahmen der Veranstaltung "Klimaschutz und seine Auswirkungen auf die Saarwirtschaft" am 19. November in der IHK sprach sich IHK-Präsident Dr. Hanno Dornseifer dafür aus, mit Mut und Entschlossenheit die bisher unzureichende Reduktion von Treibhausgasen Read more…

Ausbildung / Jobs

Weiterqualifizierung für Ingenieurinnen und Ingenieure

Aschaffenburg/Koblenz. Berufsbegleitend, weitestgehend zeit- und ortsunabhängig studieren und einen international anerkannten Masterabschluss erwerben: Wie das funktioniert erfahren alle Interessierten am Freitag, den 13. Dezember 2019. An der Technischen Hochschule Aschaffenburg findet eine ausführliche Informationsveranstaltung zu Read more…

Ausbildung / Jobs

„Globale Märkte, politische Risiken und unternehmerische Strategien“

Themen, die das Umfeld des Finanz- und Rechnungswesens aktuell am stärksten prägen, stehen beim diesjährigen EFA-Symposium am 21. und 22. November 2019 im Haus der Wissenschaft im Mittelpunkt. „Globale Märkte, politische Risiken und unternehmerische Strategien“ Read more…