Der Automobillogistiker Schnellecke hat gemeinsam mit Ubimax, dem Spezialisten für Wearable Computing und Augmented Reality Lösungen in der Kategorie Zusammenarbeit den Automotive Logistics Award Europe 2018 gewonnen. Schnellecke und Ubimax haben mit ihrer gemeinsam erarbeiteten X-Pick Lösung die Logistik in den Bereichen Leistung, Kosten und Effizienz verbessert und damit die Jury, 24 Experten der europäischen Automobillogistikbranche überzeugt.

Offen für innovative Technologielösungen

Im Wolfsburger Werk von Schnellecke liegt der Schwerpunkt auf Modulmontage und der Belieferung der Fertigungslinien des Kunden Volkswagen. Durch die JIT- und JIS-Belieferung sind die Prozesse im höchsten Maße von optimierten und fehlerfreien Prozessschritten abhängig. Die konventionelle Einzelkommissionierung mit Handscannern war in der Vergangenheit fehleranfällig und führte zu Verzögerungen innerhalb der engmaschigen Montageprozesse.


Offen für innovative Technologielösungen, sollte sowohl die Geschwindigkeit als auch die Qualität der Kommissionier- und Sequenzierungsprozesse für die Formhimmel verbessert werden, indem die Prozessgeschwindigkeit erhöht und die Fehlerquote gesenkt wird, um so eine nahtlose Belieferung des Kunden zu gewährleisten.

Der ergonomische Faktor stand ebenfalls im Fokus und musste berücksichtigt werden. Die Mitarbeiter brauchen beide Hände, um die oft schweren und sperrigen Fahrzeug-Komponenten zu bewältigen. Die optimale Lösung sollte deshalb freihändig sein.

Innerhalb von drei Monaten entwickelten und implementierten Schnellecke und Ubimax die freihändige Kommissionierungslösung xPick mit dem xBand und die Pick-by-Vision Lösung mit Google Glas für die Formhimmel-Fertigung. Damit wurden gleich mehrere Prozessschritte und Abrufe zusammengefasst, digitalisiert, automatisiert und zu einer neuartigen Multi-Order-Kommissionierung für die Endmontage gebündelt. Über ein bidirektionales und universelles Interface zwischen xPick und dem Schnellecke JIT-System wurde xPick vollständig in die IT-Prozesslandschaft der Schnellecke Infrastruktur integriert.

Digitalisierung auf dem Shopfloor

Die Glass Enterprise Edition mit intuitiver grafischer Benutzeroberfläche wird in Kombination mit dem xBand (RFID Armband) eingesetzt, so dass eine freihändige Arbeitsweise entlang der gesamten Prozesskette möglich ist. Die Bestätigung der Kommissionierschritte erfolgt mit dem xBand – wodurch der zeitraubende Scanvorgang vollständig eliminiert wird. Ein großer Vorteil, wenn täglich mehr als 1.800 Fahrzeughimmel montiert werden müssen.

Die Einführung der freihändigen Multi-Order-Picking Kommissionierungslösung basierend auf dem Schnellecke JIT-System und die Add-on xPick Lösung von Ubimax, führte zu einer signifikanten Leistungssteigerung des Kommissionierungsprozesses. Die Prozessqualität wurde verbessert und die Fehlerrate konnte auf null reduziert werden. Neben der Prozessgeschwindigkeit und der Fehlerrate konnte die Ergonomie durch die Einführung der freihändigen Arbeitsweise deutlich verbessert werden. Diese Lösung begünstigt zusätzlich eine kürzere Einführungszeit für neue Mitarbeiter sowie einen flexibleren Mitarbeitereinsatz. In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Automatisierung ermöglichen solche Lösungen den Mitarbeitern auf dem Shopfloor sich auf ihre originäre Arbeit zu konzentrieren.

Über die Schnellecke Group AG & Co. KG

Schnellecke ist international agierender Logistikdienstleister und Zulieferer der Automobilindustrie. Das Unternehmen erarbeitet dabei Gesamtkonzepte, die über die Transport- und Tourenplanung, Lagerbewirtschaftung, Vormontagen und Value Added Services bis hin zur sequenziellen Fertigung von Einzelteilen und Modulen und der containergerechten Verpackung reichen. Neben der Logistik und dem Transport von Gütern produziert Schnellecke auch Karosserieteile und -baugruppen für den Fahrzeugbau. Unter der Dachmarke KWD Automobiltechnik gehen Qualitätsprodukte aus Presswerk und Rohbau an verschiedenste Automobilhersteller. Die Unternehmensgruppe verfügt über 18 Standorte in Deutschland sowie weitere Gesellschaften in Indien, Italien, Polen, Portugal, Russland, in der Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn, China, Brasilien, Mexiko, USA sowie in Südafrika.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schnellecke Group AG & Co. KG
Stellfelder Straße 39
38442 Wolfsburg
Telefon: +49 (5361) 301-429
Telefax: +49 (5361) 301-309
http://www.schnellecke.com

Ansprechpartner:
Cersten Hellmich
Konzernbereichsleiter
Telefon: +49 (5361) 301-429
E-Mail: cersten.hellmich@schnellecke.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Mehrwert durch Telematik: Pünktlich geliefert, richtig temperiert und in Echtzeit informiert

. – Projekt Control Tower: Expressdienst trans-o-flex hat Linien-Lkw mit Telematik-Hardware ausgestattet – Eigene Software verknüpft Telematik- und Sendungsdaten, um bei Verzögerungen Versender und Empfänger zu benachrichtigen – trans-o-flex prüft alle fünf Minuten, ob Linienfahrzeuge Read more…

Logistik

Das ist eine Hiobsbotschaft für die großen Automobilhersteller

Alle Informationen zur Fachzeitung Telematik-Markt.de inkl. Mediadaten, sowie das ePaper der aktuellen Ausgabe finden Sie hier. Die nächsten Stationen der "Telematics VIP-Lounge" Hier treffen Sie die TOPLIST der Telematik und haben die Möglichkeit, sehr kompakt mit Read more…

Logistik

Digitalisierung der Inhouse-Bewegungen und -Prozesse

Alle Informationen zur Fachzeitung Telematik-Markt.de inkl. Mediadaten, sowie das ePaper der aktuellen Ausgabe finden Sie hier.     Die nächsten Stationen der "Telematics VIP-Lounge" Hier treffen Sie die TOPLIST der Telematik und haben die Möglichkeit, sehr Read more…