• Der neue Kunde nutzt die wetterfesten EFOY Pro Hybridlösungen zum Betrieb netzferner Ventilantriebe an Flüssigpipelines in Kanada.
  • Brennstoffzellen sichern rund um die Uhr den autonomen Betrieb der Sys­teme und ermöglichen signifikante Ersparnis bei Logistik- und Servicekosten.
  • Umweltfreundlichkeit der Brennstoffzellen war ein starkes Entscheidungskriterium.
  • Auftragswert: CAD 0,4 Mio.

Simark Controls Ltd., ein Unternehmen der SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen EFOY Pro-Brennstoffzellenauftrag von einem neuen Großkunden erhalten: Der Anbieter von Öl- & Gas-Serviceleistungen setzt die Brennstoffzellen im Hybridbetrieb mit Solarmodulen in wetterfesten EFOY ProCabinets ein. Diese Lösung versorgt netzferne Ventilantriebe an Flüssigpipelines zuverlässig mit Strom. Der Auftragswert beläuft sich auf ca. CAD 0,4 Mio.

In der Vergangenheit mussten die Antriebe mit Solar-Inselsystemen oder thermo­elektrischen Generatoren (TEGs) versorgt werden. Beide Technologien haben ent­scheidende Nachteile bei kalten Temperaturen und schlechtem Wetter, die zu Strom­unterbrechungen und Systemausfällen führen können. Die Solar/Brennstoffzellen-Hybridsysteme von Simark hingegen liefern rund um die Uhr und bei jedem Wetter zuverlässig Strom und sichern so den unterbrechungsfreien Betrieb der Anlagen.


„Der Kunde hat eine Vielzahl von Systemen getestet und sich für die EFOY-Hybridlösung entschieden, weil absolute Stromzuverlässigkeit und Leistungskraft die wichtigsten Kriterien für ihn sind“, sagt Derek L’Hirondelle, Vice President Process Automation & Energy bei Simark Controls. „Zudem konnten wir seinen Betriebsstoffbedarf signifikant senken, denn die Brennstoffzelle benötigt wesentlich weniger Betriebsstoff als ein Propan-TEG im gleichen Zeitraum. Das spart Kosten und teure Serviceeinsätze an abgelegenen, schwer zu erreichenden Einsatzorten. Auch die gute CO2-Bilanz unserer Systeme war ein echtes Plus für den Kunden: Sie ermöglichen massive CO2-Einsparungen gegenüber TEG-Lösungen.“

„Lange Systemautarkie ist der entscheidende Vorteil unserer Brennstoffzellenlösungen“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. „Im Verlauf des letzten Jahres konnten wir mehrere Großaufträge bei neuen Öl- & Gaskunden gewinnen, weil keine andere Technologie die Zuverlässigkeit unserer Systeme in schlechtem Wetter erreicht. Wir beobachten zudem eine wachsende Bedeutung umweltfreundlicher Lösungen in der Branche. Mit unserem innovativen Energie-, Instrumentations- und Automations-Produktportfolio sind wir hervorragend für weiteres Wachstum aufgestellt.“

Simark liefert die EFOY Pro Brennstoffzellen in unterschiedlichen vollintegrierten Plug & Play-Hybridlösungen nach Kundenspezifikation. Die Bestseller im Simark-Portfolio sind individuell integrierte EFOY ProCabinet-Schaltschränke für den au­tarken Betrieb netzferner SCADA-, Förder- oder Telekommunikationseinrichtungen sowie mobile EFOY ProTrailer für Sicherheit, Überwachung und Großveranstaltun­gen.

Weitere Informationen zu den netzfernen Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Verteidigung, Sicherheit & Überwachung, Öl & Gas, Wind-, Umwelt- und Telekom­munikationsanwendungen sowie für das Verkehrsmanagement unter www.sfc-defense.com, www.efoy-pro.com und www.sfc.com. Weitere Informationen zu Simark Controls unter www.simarkcontrols.com.

Zu Simark Controls

Simark Controls Ltd., ein Unternehmen von SFC Energy AG, ist ein serviceorientierter, Mehrwert schaffender Vertriebsspezialist für hochwertige, im Kundenauftrag integrierte und hergestellte Instrumentations-, Automations-, Stromversorgungs- und Stromdistributions-lösungen. Simark liefert Instrumente und Messsysteme für Öl & Gas, Bergbau, Forstwirtschaft und Kommunalwirtschaft. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Calgary, Alberta, mit Niederlassungen in Edmonton und Grand Prairie, Alberta, Saskatoon, Saskatchewan, Vancouver, British Columbia und Montreal, Quebec, alle Kanada.

Über die SFC Energy AG

Die SFC Energy AG ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 40.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
85649 Brunnthal
Telefon: +49 (89) 673592-0
Telefax: +49 (89) 673592-169
http://www.sfc.com

Ansprechpartner:
Ulrike Bienert-Loy
Public Relations
Telefon: +49 (89) 673592-377
Fax: +49 (89) 673592-169
E-Mail: pr@sfc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

EEG-Umlage für KWK- und PV-Anlagen

Die korrekte Abrechnung der EEG-Umlage führt in der Praxis aufgrund seiner Komplexität immer wieder zu Problemen. Häufig kommt es zu vermeidbaren kostenintensiven Fehleinschätzungen der Rechtslage. Es drohen erhebliche Strafzahlungen (Pönalen), wenn Meldefristen versäumt oder Meldungen unvollständig abgegeben werden. Aus diesem Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Solarreinigung und Reparatur

Auch wenn Photovoltaikanlagen langlebig sind, können Defekte auftreten. Kleinere Reparaturen sind häufig in der Wartung mit enthalten (z.B. Festziehen gelockerter Befestigungsklemmen oder -schrauben, gelockerte Stecker, lockere Anschlussdosen an den Modulen etc.). Aber auch schwerewiegende Schäden Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Selektivität und sicherer Netzbetrieb in der Praxis

Bei der Reihenschaltung von Schutzorganen wird eine selektive – d.h. dem Fehler am nächsten liegende – Abschaltung erwartet. Durch geeigneten Netzaufbau und geeignete Bauteile kann der Netzbetrieb sicher gestaltet werden. An einem Beispiel wird die Read more…