Überschwemmte Keller, unterspülte Straßen, Erdrutsche, umgestürzte Bäume – in den vergangenen Wochen haben  zahlreiche Unwetter mit extrem starken Niederschlägen vielen Städten und Gemeinden stark zugesetzt. Doch wie sollen Kommunen ihr Risikomanagement bei solchen Starkregen künftig am besten aufstellen? Dies ist ein Thema der Tagung „aqua urbanica trifft DWA-RegenwasserTage“, die am 18. und 19. Juni in der Jugendstil-Festhalle in Landau stattfindet. Organisiert wird die Veranstaltung vom Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft der Technischen Universität Kaiserslautern gemeinsam mit Fachverbänden und Partnern aus der Forschung.

Die Starkregen- und Überflutungsereignisse der letzten Wochen zeigen deutlich, dass die Abwassernetze von Städten und Gemeinden mit den Wassermengen nicht fertig werden. Doch wie können Städte mit dieser Problematik umgehen? Mit welchen Modellen lassen sich solche Sturzfluten in urbanen Räumen künftig vorhersagen? Welche Maßnahmen bieten einen sinnvollen Überflutungsschutz? Über Fragen wie diese werden die Teilnehmer auf der Tagung diskutieren. Darüber hinaus stehen zum Beispiel eine wassersensible Stadtentwicklung, Gewässerbelastungen durch Regenwetterabflüsse und Maßnahmen der Regenwasserbehandlung auf dem Programm.

Das Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft der TU Kaiserslautern organisiert in diesem Jahr die aqua urbanica. Veranstaltet wird sie seit 2011 zusammen mit den siedlungswasserwirtschaftlichen Instituten des Eawag (dem Wasserforschungsinstituts der ETH Zürich), der Hochschule für Technik Rapperswil, der TU Graz, der Universität Innsbruck und der Universität Stuttgart in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA), dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) sowie dem Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA).


Die Tagung findet in der Jugendstil-Festhalle in Landau statt. Sie beginnt um 9 Uhr. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Programm:

http://www.aqua-urbanica.org/

http://www.dwa.de/EVA2/Files/3arn6ao1c7tbd12iDo.pdf

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 205-2049
Telefax: +49 (631) 205-3658
http://www.uni-kl.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. T.G. Schmitt
Telefon: +49 (631) 205-2946
E-Mail: theo.schmitt@bauing.uni-kl.de
Dipl.-Ing. C. Scheid
Telefon: +49 (631) 205-3826
E-Mail: christian.scheid@bauing.uni-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Eigener Solar-Strom für jede Eigentumswohnung Haus und Mietwohnung

Die iKratos BalkonSolar Anlage passt für jede Wohnung mit Balkon- egal ob Eigentum oder Miete. Schnell installiert – ruck zuck eigener Strom. Die Panasonic – Balkon Solar – Plug and Play Solaranlage Aber – Wie Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Die iKratos Hybrid Wärmepumpe spart 50% Heizkosten

Eine iKratos Hybrid-Wärmepumpe spart bis zu 50% Kosten, passt in jede Heizung und ist Ruck zuck installiert. Ihre Heizkosten steigen und steigen – haben Sie schon mal was von der neuen Art des Heizens – Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Infos Tipps Internetseiten zum Thema Solartechnik und Wärmepumpen

In der Vielfalt der Informationen rund um das Thema Erneuerbare Energie erstzen Internet Tipps und Ratschläge nicht das persönliche Gespräch rund um Solar Photovoltaik Speicher Wärmepumpe und E Mobility – dennoch haben wir hier einige Read more…