Individuelle Motive mit Losgröße Eins gestalten oder besondere Marketing-Kampagnen innerhalb kürzester Zeit umsetzen: Direct Print Powered by KHS™ bietet Getränkeproduzenten große Flexibilität beim Design und damit Wettbewerbsvorteile. Die belgische Brauerei Martens setzt auf die innovative Technologie und bringt zusammen mit einer französischen Supermarktkette zur Fußballweltmeisterschaft besonders gestaltete Flaschen ins Regal.

Pünktlich zum Start des Turniers in Russland bietet die belgische Brauerei Martens ihr Premium Bier in 32 länderspezifischen Flaschendesigns auf dem französischen Markt an. Unterschiedliche Bildmotive der teilnehmenden Nationen wurden mit Direct Print Powered by KHS™ direkt auf die PET-Flaschen gedruckt.

Bereits 2015 hatte die belgische Brauerei als erster Getränkehersteller überhaupt mit dem Prototyp von Direct Print Powered by KHS™ direkt bedruckte Flaschen in den Markt eingeführt. Martens ist von dem digitalen Direktdruckverfahren überzeugt und setzt auch in Zukunft auf die innovative Technologie von NMP Systems und KHS, heißt es vonseiten der belgischen Brauerei.


In der Martens-Produktionslinie wird nun das Nachfolgemodell Pilot 1.0 von Direct Print Powered by KHS™ mit vielen Neuerungen eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technologische Erweiterungen, die eine noch bessere Druckqualität bei hohen Geschwindigkeiten erlauben sowie die Möglichkeit, jede einzelne Flasche mit anderen Motiven in kürzester Zeit zu bedrucken. Der Kunde entscheidet selbst, ob er die individuellen Motive hintereinander oder zufällig ausgewählt auf die Flaschen druckt. Eine zusätzlich entwickelte Druckbildkontrolle stellt die Qualität bei industrieller Leistungsfähigkeit sicher.

Losgröße Eins mit individuellen Motiven

Egal, ob eine oder tausende Flaschen unterschiedlich bedruckt werden: Individuelle Motive, die auf Marketing-Aktionen oder sogar Kundenwunsch hin angepasst und in kürzester Zeit produziert werden, sind mit der Direct-Print-Maschine möglich und bieten den Getränkeproduzenten einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. Insbesondere für Marketing-Kampagnen wie die aktuelle WM-Aktion von Martens ist die kurze Time-to-Market-Phase ideal.

Die mit dem digitalen Druckverfahren produzierten Flaschen sind zudem voll recyclingfähig. Das bestätigte im vergangenen Jahr erneut die European PET Bottle Platform (EPBP) durch Verlängerung des erteilten Zertifikats. Mit Direct Print Powered by KHS™ bedruckte PET-Flaschen haben keinen negativen Einfluss auf das rPET und sind für das PET-Recycling von der Flasche zur Flasche offiziell zugelassen.

Über die KHS GmbH

Über die NMP Systems GmbH:
Die NMP Systems GmbH mit Sitz in Kleve ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der KHS GmbH. Die Gesellschaft zeichnet sich verantwortlich für die globale Vermarktung des Nature MultiPacks™ und von Direct Print Powered by KHS™, den von der KHS entwickelten innovativen, nachhaltigen und zukunftsweisenden Verpackungslösungen für PET. Die KHS GmbH mit Hauptsitz in Dortmund ist einer der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Branche.

Über Brouwerij Martens NV:
Brouwerij Martens ist ein Familienunternehmen in Bocholt (Belgien). Andriaan Geerkens gründete die Brauerei im Jahre 1758 als Erweiterung einer Dorfwirtschaft. Die heutigen Eigentümer Jan und Fons Martens sind bereits die achte Brauergeneration. Die Brauerei verkauft jedes Jahr mehr als drei Millionen Hektoliter Bier. Brouwerij Martens ist zu einem der Hauptakteure im belgischen sowie im internationalen Biermarkt geworden. Der größte Teil der Produktion ist für den Export bestimmt und wird als Eigenmarke vermarktet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KHS GmbH
Juchostr. 20
44143 Dortmund
Telefon: +49 (231) 569-0
Telefax: +49 (231) 569-1541
http://www.khs.com

Ansprechpartner:
Christian Wopen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 62556121
Fax: +49 (251) 62556119
E-Mail: wopen@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Miniatur-Kugelgewindetriebe

Die Qualität von Miniatur-Kugelgewindetrieben wird unter anderem durch ihre Laufeigenschaften, Positioniergenauigkeit und Lebensdauer beschrieben. Um diese nicht direkt messbaren Kenngrößen dennoch zu bestimmen, entwickelte August Steinmeyer GmbH & Co. KG einen Prüfstand. Er kommt vor Read more…

Maschinenbau

Projektmanagement Seminar mit perfekten Jahresstart in NRW – SEHR GUT (1,0) für das offene Seminar und den Managementtrainer in Köln

„Danke nochmal für das tolle Seminar. Das hat mir wirklich gut gefallen und ich werde es gerne weiterempfehlen“ – ist nur eine der positiven Rückmeldungen, die der Projektmanagement-Trainer für das offene Seminar des Weiterbildungsanbieters Kompakttraining Read more…

Maschinenbau

Dosieren von elektrisch leitfähigen Materialien

Bei elektrisch leitfähigen Materialien handelt es sich um Dispersionen. Allgemein spricht man von elektrisch leitfähigen Klebstoffen, Silikonen oder auch Tinten. Die Materialien werden in verschiedene Bereiche unterteilt: Epoxidharze, Polyurethane, Silikone und Acrylate. Besonders Epoxidharze heben Read more…