Die WMD Group lädt Vertreter/innen aus Finanzbuchhaltungen, IT, Einkauf und Organisation am 27. Juni 2018 zu einem Infotag in ihre Firmenzentrale nach Ahrensburg. WMD-Experten und Anwender von WMD-Lösungen erklären dort, welche Vorteile und Einsparungen sich durch den Einsatz intelligenter Lösungen im Purchase-to-Pay-Prozess und in der digitalen Vertragsverwaltung für Unternehmen ergeben. Im Anschluss lädt WMD zum gemeinsamen WM-Public Viewing mit BBQ.

Automatisierte Purchase-to-Pay-Prozesse sparen im Unternehmen Zeit und Geld und erhöhen die interne Transparenz über Arbeitsprozesse. SAP-integrierte bzw. ERP-unabhängige Lösungen für die Eingangsrechnungsverarbeitung und Beschaffung können dabei wesentlich unterstützen. Auf welche Weise, das zeigt der WMD Infotag 2018 in Ahrensburg.

Die Themen im Einzelnen:
• Eingangsrechnungsverarbeitung, sowohl SAP-integriert als auch ERP-unabhängig
• Innovative, digitale Vertragsverwaltung für jedes ERP-System
• Vortrag der QSC AG mit Meik Brand und Michael Dieter von Q-loud GmbH zum Thema „We connect Things – wie Sie mit IoT Ihr Geschäftsmodell digitalisieren“
• Referenzvortrag der Veolia Umweltservice GmbH mit Arne Garthaus zur konzernweiten, SAP-integrierten und automatisierten Eingangsrechnungsverarbeitung


Ein Interessenskonflikt mit dem am selben Tag stattfindenden letzten WM-Gruppenspiel der deutschen Herrenfußballnationalmannschaft ist übrigens nicht zu befürchten, im Gegenteil: Im Anschluss an den fachlichen Teil zwischen 10:00 und 16:00 Uhr lädt WMD ihre Gäste zum Public Viewing auf der Großleinwand mit gemeinsamem Barbeque ein.

Die Teilnahme am Infotag ist kostenlos. Agenda und Registrierungsformular unter:
http://events.wmd.de/interessententag-ahrensburg-2018.

Gesponsert wird der Infotag von den WMD-Partnern I.R.I.S. AG und FAST LTA.
Ort der Veranstaltung: WMD Group GmbH, Hamburger Str. 12, 22926 Ahrensburg

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WMD Group GmbH
Hamburger Straße 12
22926 Ahrensburg
Telefon: +49 (4102) 88380
Telefax: +49 (4102) 8838-12
http://www.wmd.de

Ansprechpartner:
Barbara Wirtz
Marketing & PR
Telefon: +49 (4102) 8838-36
Fax: +49 (4102) 8838-12
E-Mail: wirtz@wmd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Diagnose in Adaptive AUTOSAR

Durch High-Performance-Computer kommen neue spannende Herausforderungen auf die Fahrzeugdiagnose zu. Die On-Board und Off-Board-Diagnose müssen mit der sukzessiven komplexer werdenden Software in Fahrzeugen und ihrer Umgebung mitwachsen. Für die Diagnose-Software geht der aktuelle Trend nun Read more…

Allgemein

Unternehmensqualität von Lebensversicherer – aktuelles Rating vom IVFP

Die finanzielle Stabilität von Versicherungsunternehmen ist wichtiger denn je – das Thema Run-Off verunsichert die Verbraucher. „Das ist verständlich, denn Versicherungsnehmer gehen im Normalfall bei Abschluss einer Versicherung eine lange Vertragsbeziehung mit dem Anbieter ein“ Read more…

Allgemein

Continental liefert Serverkonzept für die ID.-Elektrofahrzeuge von VW

Sie stellen in Zukunft die Rechenleistung für die Funktionsdomänen im Fahrzeug bereit. Der von dem Technologieunternehmen Continental entwickelte Server geht nun bei Volkswagen als InCar Application Server (ICAS1) in Serie. Der größte europäische Autobauer nutzt Read more…