Die BDG-Service GmbH, eine 100-prozentige Tochter des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie e.V. (BDG), hat seit Mai mit Ralf Gorski einen neuen Geschäftsführer. Der erfahrene Gießereiberater folgt auf Dipl.-Ing. Melanie Chomiak-Janus, die das Unternehmen Ende Juli verlässt, der BDG-Service aber als Kooperationspartner weiter verbunden bleiben und das Team als Freiberuflerin unterstützen wird.

„Wir freuen uns, dass wir für die Geschäftsführung unserer Service-Tochter diesen kontinuierlichen Übergang realisieren und mit Ralf Gorski einen so kompetenten Gießerei-Fachmann gewinnen konnten“, erklärt Max Schumacher, Hauptgeschäftsführer des BDG. „Ebenfalls sehr willkommen ist die Bereitschaft von Melanie Chomiak-Janus das Team, weiterhin zu unterstützen.“

Die BDG-Service GmbH übernimmt seit 2002 die Aufgaben eines technischen Kompetenzzentrums für Gießereien, Gießereizulieferer, Gussabnehmer und Entsorger. Sie bietet umfangreiche Beratungsleitungen sowie mithilfe ihrer modern ausgestatteten Labore umfassende Serviceleistungen für die gesamte Branche. Zukünftig werden die gute Marktposition und das technische Know-how der BDG-Service nun gesichert und erweitert.


Ralf Gorski, gelernter Mechaniker, absolvierte nach seiner Ausbildung als Assistent der Geschäftsleitung verschiedene Stationen in einem Duisburger Maschinenbau-Unternehmen. Berufsbegleitend erwarb er weitere Qualifikationen im technischen und kaufmännischen Bereich. 1992 begann er seine Tätigkeit in der Fachberatung des ehemaligen Deutschen Gießereiverbands (DGV) und wurde 1996 Leiter der Fachberatung Betriebswirtschaft und Geschäftsführer des DGV-Landesverbandes NRW. Als Projektleiter bei Heunisch-Guss in Bad Windsheim war er anschließend für Planung und Umsetzung des Gießerei-Umbaus verantwortlich. Dann wurde er Geschäftsführer bei der Gontermann-Peipers GmbH in Siegen, wo er bis 2014 erfolgreich tätig war. Es folgte eine Position als technischer Geschäftsführer bei der C. Grossmann Stahlguss GmbH in Solingen und die Gründung der Giessereiberatung Gorski.

Weitere Informationen:

www.bdguss.de

Über BDG – Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie

Die deutsche Gießerei-Industrie in Zahlen: Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) vertritt die Interessen von rund 600 Eisen-, Stahl- und Nichteisen-Metallgießereien mit ca. 80 000 Mitarbeitern. Die Gießerei-Industrie ist überwiegend mittelständisch strukturiert. Der BDG arbeitet eng mit dem technisch-wissenschaftlichen Verein Deutscher Giessereifachleute (VDG), der Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVM) und der Forschungsvereinigung Gießereitechnik (FVG) zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BDG – Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
Hansaallee 203
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6871-0
Telefax: +49 (211) 6871-333
http://www.bdguss.de/

Ansprechpartner:
Berit Franz
Technischer Fachredakteur / Specialist Editor
Telefon: +49 (211) 6871-354
Fax: +49 (211) 6871-365
E-Mail: berit.franz@bdguss.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Elatec feiert Umsatzrekord und verstärkt sich

Die weltweit steigende Nachfrage nach Ident-Anwendungen lässt den deutschen RFID-Spezialisten Elatec rasch wachsen. Der für seine flexiblen Multistandard-RFID-Reader bekannte Entwickler und Hersteller wird 2018 ein weiteres Rekordjahr verzeichnen und seine Umsätze um über 25 Prozent Read more…

Firmenintern

M-Files erhält Internationalization Award des finnischen Präsidenten

M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass es für seine herausragenden Erfolge bei der Internationalisierung des Unternehmens und für sein internationales Wachstum mit dem Internationalization Award des Präsidenten der Republik Finnland ausgezeichnet wurde. Read more…

Firmenintern

FIS erneuert Zertifikat für Corporate Social Responsibility (CSR)

Gewinnstreben ist nicht alles. Viele Unternehmen nehmen ihre soziale Verantwortung und die Einhaltung ethischer Standards heute ebenso wichtig. Entweder, weil ihre Geschäftspartner es zur Voraussetzung für die Kundenbeziehung machen, oder aus eigenem Antrieb. Letzteres war Read more…