Die 19 besten Lieferanten des vergangenen Jahres zeichnete der Volkswagen Konzern vergangenen Mittwoch im Kraftwerk in Berlin mit dem Volkswagen Group Award 2018 aus. Unter den Preisträgern ist auch Polymerspezialist REHAU. Das Familienunternehmen mit Sitz im oberfränkischen Rehau wurde in der Kategorie „Local Performance Champion“ für den Serienanlauf des VW Polo im vergangenen Jahr in Südafrika prämiert.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und die damit verbundene Wertschätzung. Unser internationales Team hat großartige Arbeit geleistet“, unterstreicht Dr. Veit Wagner, Vizepräsident der REHAU Gruppe, der den Volkswagen Group Award 2018 in Berlin entgegennahm. Geehrt wurde der Polymerspezialist in der Kategorie „Local Performance Champion“ für den Serienanlauf des VW Polo im vergangenen Jahr in Südafrika. Seit 2009 liefert REHAU lackierte Stoßfängersysteme für den VW Polo aus seinem südafrikanischen Werk in Port Elizabeth. Seit 2017 läuft die neueste Polo-Generation erfolgreich im VW-Werk vom Band. Mehr als 600 Fahrzeuge fertigt der Konzern pro Tag, für die REHAU Just-in-Sequenz lackierte Stoßfängersysteme an die VW Produktionslinie liefert. Im kommenden Jahr will der Konzern rund 170.000 Fahrzeuge für den Weltmarkt produzieren und damit die Abrufzahlen weiter erhöhen. „Diese zusätzliche Auslastung wird maßgeblich zum stetigen Wachstum unseres Standorts in Südafrika beitragen“, erklärt Wagner.

Bereits zum 16. Mal würdigt der Volkswagen Konzern seine besten Lieferanten des vergangenen Jahres, die sich durch herausragendes Engagement und Innovationskraft auszeichnen. Konzernchef Dr. Herbert Diess dankte den Lieferanten für ihren Einsatz und die Zusammenarbeit und sprach über Partnerschaft und den Wandel der Automobilindustrie: „Wir brauchen leistungsstarke und verlässliche Partner an unserer Seite, denn die Transformation unserer Industrie nimmt Fahrt auf. In Zukunft kommt es noch mehr auf Agilität, Innovationskraft und unternehmerischen Mut an. Deshalb schaffen wir jetzt die Voraussetzungen, um schneller und effizienter zu werden – in den Entscheidungen und in der Umsetzung.“


Die Auszeichnungen in insgesamt sieben Kategorien stehen ganz im Zeichen der Transformation der Automobilindustrie und spiegeln relevante Zukunftsthemen wider. Ralf Brandstätter, Beschaffungsvorstand der Marke Volkswagen Pkw, sagte in seiner Rede: „Die Digitalisierung wird in Verbindung mit der Elektromobilität und dem autonomen Fahren unser Geschäft fundamental wandeln. Und dabei auch Komplexität und Anforderungen an nachhaltiges Handeln erhöhen.“ Polymerspezialist REHAU sieht sich für diese Themen gut gerüstet: „Nachhaltiges Denken und Handeln sind zentrale Werte, die in unserem Unternehmen fest verankert sind. Innovationen bestimmen seit jeher unseren Erfolg und wir setzen alles daran, unseren Kunden weiterhin einen Mehrwert mit intelligenten Produkten, Services und Lösungen zu bieten“, unterstreicht Dr. Veit Wagner.

Über REHAU AG + Co

Polymerspezialist REHAU schafft nachhaltige Beiträge für die ökologischen und ökonomischen Herausforderungen von morgen. Über 20.000 hochqualifizierte Mitarbeiter rund um den Globus engagieren sich dafür. Ausgezeichnete Innovationen, modernste Fertigungstechnologien und flexible Logistik haben das seit 70 Jahren bestehende unabhängige Familienunternehmen für nahezu alle Wirtschaftsbereiche zum zukunftsorientierten und zuverlässigen Partner mit Know-how gemacht. Schwerpunkte sind die Themen Mobilität, Energieeffizientes Bauen, Digitale Transformation, Future Living und Wassermanagement.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau
Telefon: +49 (9283) 77-0
Telefax: +49 (9283) 77-7756
http://www.rehau.de

Ansprechpartner:
Claudia Zimmer
Medienbeobachtung
Telefon: +49 (9283) 77-1094
Fax: +49 (9283) 77-7756
E-Mail: claudia.zimmer@rehau.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

Autohaus Deusch gewinnt Deutschen Werkstattpreis 2018

Das Autohaus Deusch ist die beste freie Werkstatt Deutschlands. Der markenunabhängige Kfz-Betrieb in Zell am Harmersbach überzeugte die Jury mit seinem einzigartigen Servicemarketing, gut strukturierten Serviceprozess und seinen qualifizierten Mitarbeitern. Der Gewinner des Deutschen Werkstattpreises Read more…

Medien

OBS diagnostiziert „Schulterschluss“ zwischen Demoskopie, Politik und Medien

Im Vorfeld der Landtagswahl in Bayern war zu beobachten, dass bei der medialen Verbreitung von Umfrageergebnissen häufiger als zuvor betont wurde, dass diese keine Wahlprognosen seien. Manche Grafiken waren gar mit dem Stempel „KEINE PROGNOSE“ Read more…

Medien

Die individuellen Foto-Adventkalender mit Ferrero® und kinder® Schokolade

FotoInsight® bietet die populären Adventkalender mit Foto ab sofort auch im Hoch- oder Portrait-Format. Die meisten Handy-Bilder werden im Hochformat fotografiert. Der Foto-Adventkalender ist der ideale Platz für das schönste Erinnerungsfoto und ein perfektes Geschenk. Read more…