„Dein Tag für Afrika“ ist eine bundesweite Kampagne für Schülerinnen und Schüler jeden Alters und aller Schulformen. Sie gehen an einem Tag im Schuljahr arbeiten anstatt zur Schule und spenden ihren Lohn für Bildungsprojekte in sieben afrikanischen Ländern.

So auch die beiden Schüler Lukas Dennenmoser und Kimi Heiser von der Donau-Realschule in Lauingen: sie tauschten für einen Tag die Schulbank gegen die Werkbank und unterstützten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Hauff-Technik.

Hierbei konnten die beiden Siebtklässler einen Eindruck in den Produktionsablauf gewinnen: angefangen von der Montage von Erdungen bis hin zum Konfektionieren von Kundenaufträgen.


Mit dem diesjährigen Motto „Durch Wissen Wurzeln stärken“ setzt die Aktion Tagwerk auf die Eigenverantwortung in den Projektländern. Die Ausbildung von Kindern in Afrika soll diesen Perspektiven schaffen, damit sie eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben haben und sich nicht für eine oft lebensgefährliche Flucht entscheiden.

Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne „Human Help Network“ und „Brot für die Welt“ in Uganda, Ruanda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Simbabwe sowie ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hauff-Technik GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Str. 9
89568 Hermaringen
Telefon: +49 (7322) 1333-0
Telefax: +49 (7322) 1333-999
http://www.hauff-technik.de

Ansprechpartner:
Claudia Braith
Unternehmensentwicklung & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7322) 1333-113
Fax: +49 (7322) 1333999
E-Mail: claudia.braith@hauff-technik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Anschluss leicht gemacht

Stichkanäle bilden einen zielgerichteten Entwässerungskanal, der Niederschlag zum Beispiel von Dränagerinnen zu Dachabläufen leitet. Allerdings erweist sich ihre Integration in vorhandene Entwässerungssysteme aufgrund fehlender fester Verbindungen als nicht optimal. Die Richard Brink GmbH & Co. Read more…

Bautechnik

Smart Buildings: Gebäude, die mitdenken

Das Internet der Dinge erobert unsere Bauten. Türen entriegeln sich wenn wir uns nähern und der Facility Manager bekommt eine Warnung, wenn eine Lichtquelle ausfällt. Beim Zertifikatslehrgang Fachingenieur Gebäudeautomation VDI, ab 07. September, erlernen Teilnehmer Read more…

Bautechnik

„Wir und unsere Mitstreiter haben mit einem oberflächlichem Verständnis von BIM zu kämpfen“

BIM Experten aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz haben sich zum fachlichen Austausch bei einer gemütlichen Schifffahrt in Herrsching am Ammersee zum “Business Matchmaking” getroffen. Mehrere Tablecaptains, besondere Experten auf ihrem Gebiet, leiteten die Read more…