Im Vorstand der Schaltbau Holding AG (WKN: 717030; ISIN: DE0007170300) werden sich mehrere Veränderungen ergeben.

Der Vorstandssprecher Dr. Bertram Stausberg hat sein Mandat mit Wirkung zum Ablauf des 18. Mai 2018 in bestem gegenseitigen Einvernehmen und auf eigenen Wunsch niedergelegt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Der Aufsichtsrat der Schaltbau Holding AG hat den seit September 2017 dem Aufsichtsrat der Gesellschaft angehörenden Bahnbranchen-Experten Dr. Albrecht Köhler mit Wirkung zum 19. Mai 2018 als Nachfolger von Dr. Bertram Stausberg zum Vorstandssprecher (Chief Executive Officer) bestellt. Dr. Albrecht Köhler hat sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats zu diesem Zweck mit Wirkung zum Ablauf des 18. Mai 2018 für die Dauer der Vorstandsbestellung niedergelegt. Durch seine Arbeit im Aufsichtsrat ist Dr. Albrecht Köhler mit allen wesentlichen Herausforderungen der Schaltbau-Gruppe vertraut und wird die bislang erfolgreich verlaufende Restrukturierung des Unternehmens weiter konsequent vorantreiben. Dabei profitiert Schaltbau von den drei Jahrzehnte umfassenden Vertriebs- und Operations-Erfahrungen von Dr. Albrecht Köhler, die er in mehreren leitenden Positionen gesammelt hat, vor allem bei Knorr Bremse, einem bedeutenden Zulieferer für Schienenfahrzeuge.

Weiterhin wird der Aufsichtsrat der Schaltbau Holding AG Volker Kregelin ab spätestens
1. Dezember 2018 zum Vorstand für Mobile und Stationäre Verkehrstechnik ernennen. Volker Kregelin ist ein ausgewiesener Experte in diesem Bereich, er blickt auf 25 Jahre relevanter Erfahrungen in der Bahn- und Logistikbranche zurück, die er bei den Zugherstellern Siemens und Bombardier und beim Intralogistik-Experten Dematic erworben hat. Zuletzt hat er bei Bombardier die Neugeschäft-Gewinnung in Deutschland verantwortet. Zudem hat die Optimierung von Fertigungsprozessen über viele Jahre zu seinen Kernaufgaben gehört.


Die aktuell amtierenden Vorstandsmitglieder Thomas Dippold (Chief Financial Officer) und Dr. Martin Kleinschmitt (Chief Restructuring Officer) werden weiter in ihren bisherigen Rollen für Schaltbau tätig sein.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaltbau GmbH
Hollerithstraße 5
81829 München
Telefon: +49 (89) 93005-0
Telefax: +49 (89) 93005-350
http://www.schaltbau-gmbh.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Güssgen
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 93005-209
E-Mail: guessgen@schaltbau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Matchbox-Festival „HAMBACH!“ zur Zukunft der Demokratie in Europa

„Matchbox“, das wandernde Kunst- und Kulturprojekt in der Region Rhein-Neckar, kooperiert in diesem Jahr mit dem Festival „Querfälltein“ (Neustadt an der Weinstraße) und der Stiftung Hambacher Schloss. Gemeinsam stellten die Partner im Pressegespräch am 25. Read more…

Firmenintern

DS Deutsche Systemhaus GmbH erfolgreich nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO/IEC 27001 zertifiziert

Das Managementsystem der DS Deutsche Systemhaus GmbH ist seit dem 19.01.2018 nach DIN EN ISO 9001:2015-11 sowie nach DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 zertifiziert. Nach eingehender Überprüfung aller entsprechenden Prozesse hat das Systemhaus die jeweiligen Audits Read more…

Firmenintern

Michael Cesarz ist neuer CEO MULTI bei thyssenkrupp Elevator

MULTI-Sparte ab sofort mit eigener Führung Innovationsexperte verfügt über langjährige internationale Erfahrung Michael Cesarz ist neuer CEO MULTI bei thyssenkrupp Elevator. Der Vorstand überträgt ihm die Leitung eines eigenen Bereiches, um die Potenziale der innovativen Read more…