Professor Dr. Juhani Järvikivi von der Alberta Universität im kanadischen Edmonton ist in diesem Semester zu Gast bei Professorin Dr. Shanley Allen. Sie und ihr Team beschäftigen sich mit Psycholinguistik und Sprachentwicklung, dabei steht die Entwicklung der Sprache im Kindesalter im Mittelpunkt ihrer Forschung. Auch Järvikivi untersucht die Entwicklung von Sprache. Er geht dabei der Frage nach, wie sich das Verstehen von Sprache im Laufe des Lebens verändert.

Professor Järvikivi erforscht, wie Menschen Sprache erlernen, verstehen und verwenden. Er untersucht unter anderem, wie wir Wörter erkennen und ob es zwischen geschriebener und gesprochener Sprache Unterschiede gibt. In einem Forschungsprojekt haben sein Team und er etwa analysiert, wie gesprochene Sprache im Gehirn bei Finnen verarbeitet wird, die Französisch lernen. Auch beschäftigt sich der Psycholinguist damit, wie Zuhörer Sätze oder Gespräche verarbeiten, deren Inhalte auf mehr als eine Weise verstanden werden können. Dies ist überraschend oft der Fall, etwa bei der Verwendung von Pronomen (zum Beispiel er, sie oder es), aber bereitet erwachsenen Muttersprachlern fast nie Probleme.

Um die Entwicklung von Sprache bei Kindern im Vorschulalter zu erforschen, nutzt er Eye-Tracking-Brillen. Mithilfe dieser Technik kann er die Blickrichtung der Kinder in Echt-Zeit erfassen, wenn diese ein Buch vorgelesen bekommen. Mit den gewonnenen Daten erhofft sich der Forscher ein besseres Verständnis darüber, wie Wörter und Sätze im Kindesalter verarbeitet werden.


Im Fokus des Forschers steht vor allem die Frage, wie sich das Verstehen von Sprache über die Lebensspanne von der Kindheit bis ins hohe Alter hin verändert. Järvikivi wird dazu an der TU Kaiserslautern eng mit dem Team von Professorin Allen zusammenarbeiten, das sich insbesondere damit beschäftigt, wie sich das Sprachverstehen von Kindern entwickelt. Er ist bis Juli zu Gast auf dem Campus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 205-2049
Telefax: +49 (631) 205-3658
http://www.uni-kl.de

Ansprechpartner:
Professorin Dr. Shanley Allen
Lehrgebiet Psycholinguistik und Sprachentwicklung
Telefon: +49 (631) 205-4136
E-Mail: allen@sowi.uni-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Aquaeduct gewinnt Start-up BW Elevator Pitch – Regional Cup Heilbronn-Franken

Beim regionalen Finale des landesweiten Ideenwettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ am 17. Mai im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) wurden die besten Geschäftsideen der Region gesucht. Die zehn – durch einen Online-Vorentscheid ermittelten – Finalisten Read more…

Ausbildung / Jobs

„Hier kann ich beide Welten vereinbaren“

„Die Wissenschaft fängt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufhört.“ Eigentlich stammt dieses Zitat stammt von Justus von Liebig (1803-1873), dem Vater der modernen Chemie. Aber es passt auch ziemlich gut zu Read more…

Ausbildung / Jobs

13 Unternehmen aus der Region erreichen die Juryliste beim Mittelstandswettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2018“

Für den 24. Wettbewerb um den "Großen Preis des Mittelstandes 2018" wurden bundesweit insgesamt 4.917 kleine und mittelständische Unternehmen nominiert. In NRW waren dies 423. Nach Einsendeschluss der Juryunterlagen und einer ersten Sichtung haben bundesweit Read more…