“First Class” – Nachtexpress, dafür steht Night Star Express. Der Spezialist für die Zustellung zeitsensibler Güter in der Nacht feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Der Verbund von sieben namhaften Logistikdienstleistern ist heute das zweitgrößte Nachtexpress-Netzwerk in Europa.

Der Start

Im Mai 1993 schlossen sich seinerzeit noch acht Transportdienstleister zum Netzwerk Night Star Express zusammen. Sie hatten das Ziel, im Verbund ihr logistisches Know-how und ihre Erfahrungen zusammenzuführen, um den Anforderungen des sich rasant entwickelnden KEP-Marktes gerecht zu werden. Schwerpunkt der gemeinsam eingeschlagenen Strategie war und ist die Orientierung am Kunden, der mit dem Angebot von Mehrwertdiensten und individuellen Branchenlösungen bedient werden sollte. Mit dem Angebot individueller, auf den Kunden zugeschnittener Transportlösungen, konnte die Kooperation so zuverlässig und kompetent agieren und gleichzeitig eine wachsende Nachfrage befriedigen.


Vorsprung sichern

Immer mehr Unternehmen machen die Nacht zum festen Bestandteil ihrer Beschaffungs- und Servicelogistik und sichern sich über den Nachtexpress einen deutlichen Vorsprung im Tagesgeschäft. Die Fahrer liefern die Waren nachts an exakt definierte Orte, für die sie vor der ersten Anlieferung einen Schlüssel oder Zugangscode bekommen haben. Das kann der Kofferraum eines Fahrzeugs, eine Lagerhalle oder eine verschließbare Box sein. Der Nutzen für die Empfän- ger: die benötigten Waren sind bis 7 Uhr oder 8 Uhr vor Ort. Aufträge können gleich morgens zu Arbeitsbeginn bearbeitet werden. Dies erhöht in Produktions- und Servicebetrieben die Erledigungsquote. Eine Zusammenarbeit, die auf Vertrauen und Qualität beruht.

Anders als bei Paketdiensten entfällt die übliche Zustellung mit elektronischer Unterschrift. Um das Vertrauen in die Nachtexpress-Dienstleistung zu stärken, werden die Sendungen bei der Anlieferung empfängerbezogen gescannt. Die Daten der Scannung werden durch eine GPS-Koordinate ergänzt. Der hierdurch entstehende Ablieferbeleg ist online abrufbar. Damit wird die Zustellung transparent, Versender und Empfänger können den exakten Ablageort und die Anlieferzeit einsehen.

Erfolgreich etabliert

Entscheidend für den Erfolg von Night Star Express waren und sind die konsequente Ausrichtung auf höchste Zuverlässigkeit gegenüber den Kunden, Flexibilität und Sorgfältigkeit in der Auftragsabwicklung sowie ein hohes Maß an Kundenorientierung bei der Entwicklung branchenspezifischer Lösungen. Die mittelständische Netzwerkstruktur führt nicht nur zu einer direkten Nähe zu den Kunden, sondern ebenso zu einer hohen Entscheidungsstärke der Night Star Express-Gesellschafter in der jeweiligen Region – bei gleichzeitig überregional und international bewährten und leistungsstarken Strukturen.

Dienstleistung ohne Wenn und Aber, das hat sich das seit nunmehr 25 Jahren auf dem Markt befindliche Unternehmen auf die Fahne geschrieben. Zufrieden ist Night Star Express daher auch mit den Geschäftsergebnissen der vergangenen Jahre, die durch ein konstantes Wachstum des Sendungsvolumens gekennzeichnet sind.

25 Jahre und kein bisschen leise

Night Star Express hat sich in 25 Jahren zum Qualitätsführer im Nachtexpress- Segment entwickelt und sich ständig mit aktuellen Marktgegebenheiten auseinandergesetzt. Die Erschließung von Zukunftsmärkten, Flexibilität und Innovationskraft sind originäre Domänen schlank organisierter Unternehmen. Das heißt Marktbedürfnisse und Marktchancen rechtzeitig erkennen und mutig nutzen. Immer mit der entscheidenden Frage: „Was braucht der Kunde und was nützt dem System?“ Mit Qualität und Kundennähe setzt der Nachtexpress-Dienstleister Maßstäbe in diesem Marktsegment. Marktanteile erobern, Volumen steigern, das europäische Netz engmaschiger gestalten – all das geschieht im Einklang von Massengeschäft und Nische. Und auch in Zukunft wird der KEP-Markt weiterwachsen und spannend bleiben. Night Star Express wird an vorderster Front die Zukunft mitgestalten und die Herausforderungen des europäischen Nachtexpress-Marktes annehmen.

Unternehmenssitz:

Night Star Express GmbH Logistik
Heinrich-Hertz-Str. 1
59423 Unna
Telefon: (0 23 03) 9 86 88 – 0,
Telefax: (0 2 303) 9 86 88 – 67
Email: info@night-star-express.de
www.night-star-express.de

Gründung:
1. Mai 1993

Gesellschafter:
Spedition Gertner GmbH
Night Star Express Honold GmbH
L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG
Eiltrans Nachtverteilerservice GmbH
17111 Transit Transport & Logistik GmbH & Co. KG
Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail GmbH & Co. KG
Friedrich Zufall GmbH & Co. KG Internationale Spedition

Beirat:
Arnold Schroven, Beiratsvorsitzender
Executive Vice President bei GeoPost S.A. (bis 31.01.2018)
Bernd Wöstenkötter, selbstständiger Unternehmensberater
Roland Albers, Inhaber der Digital- und Internetagentur avency

Geschäftsführung:
Matthias Hohmann

Bedienungsgebiet:
Deutschland im Nachtexpress, BeNeLux, Schweiz und Österreich im Nachtexpress Europäisches Ausland mit länderspezifischen Laufzeiten

Hauptumschlagbetrieb:
Standort Hünfeld – Michelsrombach, Zentraler Knotenpunkt für nationale und internationale Sendungen

Sendungsvolumen:
2002: 2,4 Mio.               
2010: 4,1 Mio.           
2015: 5,1 Mio.              
2017: 5,37 Mio.

Mitarbeiter:
900

Fuhrpark:
> 1.000 Fahrzeuge

Über Night Star Express GmbH Logistik

Night Star Express ist ein Zusammenschluss von sieben mittelständischen Logistik-Dienstleistern. Seit Gründung im Jahr 1993 erbringt das Unternehmen Nachtexpress-Dienstleistungen. Kundensendungen werden bis zum späten Nachmittag abgeholt und in der folgenden Nacht bis spätestens acht Uhr, vielfach auch erheblich früher, zugestellt.
Die Anlieferung bei den Empfängern findet quittungslos statt. Sie wird elektronisch dokumentiert und ist morgens am Anliefertag im tracking unter http://www.night-star-express.de.online abrufbar.
Nachtexpress-Dienstleister machen die Nacht zum Tag. Die Fahrer liefern die Waren nachts an exakt definierte Orte, für die sie vor der ersten Anlieferung einen Schlüssel bekommen haben. Das kann der Kofferraum eines Fahrzeugs, eine Lagerhalle oder eine verschließbare Box sein. Der Nutzen für die Empfänger: die benötigten Waren sind zu Arbeitsbeginn vor Ort. Wartezeiten bis zur nächsten Warenanlieferung entfallen. Aufträge können gleich morgens bearbeitet werden. Dies erhöht in Produktions- und Servicebetrieben die Erledigungsquote. Eine Zusammenarbeit, die auf Vertrauen und Qualität beruht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Night Star Express GmbH Logistik
Heinrich-Hertz-Str. 1
59423 Unna
Telefon: +49 (2303) 986880
Telefax: +49 (2303) 9868866
http://www.night-star-express.de/

Ansprechpartner:
Tina Pfeiffer-Dresp
transparent – Agentur für Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2374) 50399-11
E-Mail: tptransparent@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Sievert Handel Transporte rückt den Kraftfahrer-Beruf ins rechte Licht

Vielen langjährigen Kraftfahrern bereitet ihr Beruf viel Freude: Auch nach Eintritt ins Rentenalter fahren sie freiwillig Touren mit dem Lkw. Einer von ihnen ist Willi Freese, der seit über 30 Jahren für die Sievert Handel Read more…

Logistik

Daimler Protics – RPA – Potenziale im Wertschöpfungsprozess kennen und Verschwendung eliminieren

Die robotergestützte Automation von Geschäftsprozessen (RPA) ist ein sehr aktuelles Thema, das den Unternehmen hohe Einsparungspotenziale verspricht – insbesondere in der Organisation und dem Betrieb von Wertschöpfungsketten. Ein Softwareroboter imitiert den menschlichen Anwender, loggt sich Read more…

Logistik

Qualitätsmanagement: trans-o-flex schließt Umstellung auf neue ISO-Norm erfolgreich ab

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 und 14001:2015 erhalten Managementsysteme von drei Gesellschaften vereinheitlicht Die Logistikgruppe trans-o-flex hat ihr Qualitäts- und Umweltmanagement auf eine neue Stufe gehoben und vereinheitlicht. Dazu hat das Zertifizierungsunternehmen BSI Group Read more…