Der Verwaltungsrat von LG Electronics (LG) hat heute die Übernahme des führenden Anbieters von Kfz-Beleuchtungs- und Scheinwerfersystemen ZKW Group mit einem Volumen von mehr als 1,1 Milliarden Euro genehmigt. Im Rahmen der Transaktion wird LG Electronics einen Anteil von 70 Prozent an der ZKW-Gruppe erwerben, während die Muttergesellschaft LG Corp. die restlichen 30 Prozent übernimmt.

Durch den strategischen Zusammenschluss sollen Synergien entstehen, die es den kombinierten Unternehmen ermöglichen, im Bereich der autonomen Fahrzeugkomponenten weltweit führend zu sein. Die ZKW-Gruppe mit Sitz im niederösterreichischen Wieselburg ist ein Hightech-Unternehmen, das neben China, Mexiko und den USA in ganz Europa präsent ist.

Mit einem Umsatz von 1,26 Milliarden Euro im Jahr 2017 und einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von mehr als 20 Prozent in den letzten fünf Jahren sind ZKW-Produkte in vielen großen europäischen Premium-Automobilmarken wie Audi, BMW, Porsche und Daimler zu finden. Das Angebot von ZKW wird das wachsende Geschäftsfeld Fahrzeugkomponenten von LG ergänzen, das ein schnelleres Wachstum im Premiumsegment der Fahrzeugbeleuchtung erwartet.


Das Beleuchtungsgeschäft von ZKW, das sich auf hochwertige Fahrzeugkomponenten und das dazugehörige Zubehör konzentriert, wird durch das umfassende globale Vertriebsnetz von LG zukünftig deutlich stärker am Markt präsent sein. Während die Branche von traditionellen Halogenlampen zu LEDs und Lasern übergeht, sieht sich ZKW in der Lage, als eines der ersten Unternehmen weltweit Matrix-LED-Scheinwerfer und Laserscheinwerfer herzustellen. Die ZKW-Gruppe ist seit jeher ein Innovator der Branche und hat schon früh in Laserscheinwerfer investiert. LG und ZKW werden sich auf die Entwicklung intelligenter Beleuchtungslösungen konzentrieren, die hochauflösende Informationen und Warnungen auf Straßen anzeigen, die von Sensoren erfasst werden, einschließlich autonomer Fahrkameras und Fahrzeugkommunikation.

Die ZKW-Gruppe wird weiterhin vom bisherigen Team unter der Leitung von CEO Oliver Schubert geführt, der weltweit für alle Aktivitäten mit mehr als 9.000 Mitarbeitenden verantwortlich sein wird. LG setzt sich für die Wahrung der Autonomie und Arbeitsplatzkultur von ZKW ein. Insbesondere wird die Produktion in Österreich mindestens fünf Jahre lang unverändert bleiben.

„Mit diesem Deal erweitert LG sein Geschäft mit Automobilkomponenten um eine neue Wachstumschance mit enormem Potenzial“, sagte Jo Seong-jin, Chief Executive Officer von LG Electronics. „Neben der Stärkung der Produktentwicklungskompetenz von ZKW bieten die globale Produktionserfahrung und das internationale Geschäftsnetzwerk von LG beiden Unternehmen unbegrenzte Möglichkeiten im Automobilmarkt von morgen, zu dem auch intelligente Lichtlösungen gehören.“

LG’s Vehicle Components Company, der für das Automobilzuliefergeschäft des Unternehmens zuständige Bereich, verzeichnete im Jahr 2017 ein Umsatzwachstum von 26 Prozent auf 3,15 Milliarden US-Dollar. Der weltweite Markt für Kfz-Beleuchtung soll von 24,5 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr auf 29 Milliarden US-Dollar bis 2020 wachsen, wobei der Anteil der Scheinwerfer 70 Prozent beträgt. Mit dieser Transaktion stärkt LG seine Position als führender Anbieter von Automobilkomponenten und beabsichtigt, das Angebot im Bereich der Kfz-Beleuchtung von Rückleuchten auf verwandte Beleuchtungsprodukte, wie Scheinwerfer, auszuweiten.

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

Über die LG Electronics Deutschland GmbH

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von 55,4 Milliarden US-Dollar (61,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus fünf Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution, Vehicle Components und B2B – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Vehicle Components Company

LG Electronics Vehicle Components Company konzentriert sich auf die Vermarktung von autonomen und umweltfreundlichen Automobilkomponenten und Kernlösungen, die auf LG’s eigenen Technologien basieren. Das Geschäftsfeld Smart Solutions umfasst ein vielfältiges Angebot an Infotainmentsystemen (Audio-Video, Audio-Video-Navigation, etc.), erweiterte Fahrerassistenzsysteme, Konnektivität und andere intelligente Produkte. Green Solutions konzentriert sich auf elektronische Antriebsstränge (Motor/Antriebseinheit/Umrichter/Umrichter/Umrichter), Batteriepacks, Fahrzeug-Thermosysteme und Beleuchtungslösungen (Kopf/Rück-/Innenleuchte). Weitere Informationen zu den Fahrzeugkomponenten von LG finden Sie unter www.LG.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LG Electronics Deutschland GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
Telefon: +49 (180) 6115411
Telefax: +49 (2102) 7008777
http://www.lge.de

Ansprechpartner:
Anne Klein
LG-One
Telefon: +49 (89) 800908-19
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: nick.weber@lg-one.com
Martina Brembeck
LG-One Agentur
Telefon: +49 (89) 800908-16
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: martina.brembeck@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

SEQIS auf der Firmenmesse der FH Technikum

SEQIS, der führende österreichische Anbieter in den Spezialbereichen Software Test, IT Analyse und Projektmanagement, nahm auch 2019 wieder am größten Recruitingevent der FH Technikum Wien, der Firmenmesse, teil. Mit 113 weiteren Unternehmen konnte SEQIS sich Read more…

Allgemein

FOCUS-MONEY-Studie: lekker seit acht Jahren ununterbrochen unter den fairs-ten Gasanbietern Deutschlands

Das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY hat zum achten Mal die Fairness von 39 großen deutschen Gasversorgern untersucht. Zum achten Mal in Folge wurde der bundesweite Strom- und Gasversorger lekker in der Gesamtbewertung mit der Bestnote „sehr gut“ Read more…

Allgemein

Enterprise Architect Best Practice Days (Konferenz | Stuttgart)

SparxSystems CE: Enterprise Architect Best Practice Days 2020 Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen 2017 und 2018 finden die dritten Enterprise Architect Best Practice Days von 17.3. bis 19.3.2020 in Stuttgart statt. Sie stehen unter dem Motto Read more…