Standardisiert, schlank und leicht erlernbar: Mit diesen Attributen ist am 11. April 2018 das von inconso bei Schaeffler zum Einsatz gebrachte „ATS – Abruf- und Transportsystem“ mit dem elogistics award 2018 ausgezeichnet worden. Im Rahmen des 33. AKJ-Jahreskongress in Saarbrücken nahmen die Preisträger die Ehrung entgegen. Die innovative Softwarelösung setzte sich in der Kategorie „Digitale durchgehende Prozesssteuerung“ gegen zahlreiche Mitbewerber durch.

Gewürdigt wurden Projekte in drei Kategorien, die Logistik und Informationsverarbeitung verbinden und mit hohem Innovationsgrad, Originalität oder Beschleunigungseffekten punkteten. Das durch inconso bei Schaeffler eingeführte System überzeugte hierbei insbesondere mit prozessoptimierten Abläufen im innerbetrieblichen Logistikumfeld. Den Kern des Systems bildet eine von inconso entwickelte, SAP-integrierte Lösung für die optimierte Planung und Steuerung von innerbetrieblichen Materialtransporten, die durchgängige Prozesstransparenz im Kommissionier- und Flexiumfeld sowohl für verbrauchs- als auch für bedarfsgesteuerte Materialversorgungsprozesse schafft. Die im Rahmen einer lückenlosen Prozessunterstützung gewonnenen Daten dienen als Basis für ein standardisiertes Prozess-Monitoring, auf dem Maßnahmen zur Prozessverbesserung in SAP aufsetzen können.

Der Arbeitskreis AKJ Automotive vergab den elogistics award anlässlich seines 33. Jahreskongresses („Supply Chain Transformation – Innovationen gemeinsam gestalten!“) zum nunmehr 19. Mal. Verliehen wurden die Auszeichnungen während der festlichen Abendveranstaltung von Herrn Jürgen Lenhof, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, gemeinsam mit den Mitgliedern der Jury.


Diese Auszeichnung gibt Rückenwind für den Schaeffler-weiten Rollout des integrierten Logistik-Konzeptes in Zusammenarbeit mit inconso.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E‑Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, DMLogic LLC, HighJump und Inconso AG (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 130 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak, Unternehmensbeteiligungen und Körber Digital bieten.

Über die inconso GmbH

Die inconso AG mit Hauptsitz in Bad Nauheim, Hessen, ist der führende Consulting- und Softwareanbieter für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration umfassende Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen für das Warehouse Management, das Transport Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility Lösungen der inconso Logistics Suite mit inconsoWMS, inconsoTMS, inconsoSCE und inconso Add-ons. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Ergänzend werden weitreichender Service, die Betreuung von IT-Infrastrukturen, der Betrieb von IT-Systemen sowie Cloudlösungen angeboten. Die inconso AG verfügt über zehn Standorte in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich. Das Unternehmen ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfeldes Logistik-Systeme. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, HighJump, DMLogic und Aberle Software den Geschäftsbereich Software mit mehr als 1.100 Softwareexperten an 24 Standorten weltweit und über 4.500 Kunden in 77 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Mahr EDV Fuhrpark wächst

Am vergangenen Freitag hat Mahr EDV eine nicht ganz gewöhnliche Lieferung erhalten. Ein Sattelschlepper bog in die pittoreske Paulinenstraße des Berliner Standortes, um dort insgesamt sieben Fahrzeuge von VW und Seat für neue IT-Systemadministratoren im Read more…

Firmenintern

Berufsinformationen auf Augenhöhe

Eine Prise Unternehmensluft schnupperten 23 Mädchen und Jungen beim „Schnuppertag“ der Remmers Gruppe AG am Hauptsitz in Löningen. Morgens um halb neun wehte den jungen Leuten aber zunächst der Duft von Kaffee und frischen Brötchen Read more…

Firmenintern

Spatenstich bei LIDL Dänemark

Mit dem ersten Spatenstich als symbolischem Auftakt begannen am 27. Mai 2019 die Bauarbeiten zu dem Vanderlande Hochregallager im Lidl Logistikzentrum in Køge. Der zum damaligen Zeitpunkt amtierende dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen, die stellvertretende Read more…