Seit vielen Jahren beweist SEW-EURODRIVE Erfahrung im Bereich der Antriebselektronik. Der Frequenzumrichter MOVITRAC® LTE-B+ bietet die besten Voraussetzungen für einfache Applikationen der Antriebstechnik: Intuitive Bedienung, kompakte Bauweise und alle wesentlichen Schnittstellen sind gleich eingebaut. Nun bietet SEW-EURODRIVE für diese Baureihe zwei neue Baugrößen an und erhöht damit die maximale Ausgangsleistung auf 37kW.

Der MOVITRAC® LTE-B überzeugt durch seinen, für einfache Anwendungen, angepassten Funktionsumfang. Die bedienerfreundliche Handhabung ermöglicht eine schnelle und einfache Integration. Selbstverständlich erfüllt er dabei die hohen Qualitätsansprüche von SEW-EURODRIVE. Zum Einsatz kommt der Frequenzumrichter beispielsweise bei kleinen Förderbändern, für Lüfter oder Ventilatoren, für Schranken, Laufbänder, portable Pumpen, dem Kardieren von Wolle oder beim dynamischen Wiegen von Paketen.

Verfügbar ist der MOVITRAC® LTE-B jetzt in fünf Baugrößen im Leistungsbereich von 0,37 bis 37 kW für die Netzspannungen 1-phasig 115 V und 230 V, 3-phasig 230 V und 400 V.


Weitere Eigenschaften:

  • Schutzarten: IP20 / NEMA 1 (Schaltschrank) und IP66 / NEMA 4x-Gehäuse (für den Einsatz außerhalb des Schaltschranks)
  • Motorsteuerung in U/f und LVFC für energieoptimierte Leistungseinprägung bei unterschiedlichen Belastungen
  • Ansteuerung neuer Energiesparmotoren auf Basis von Permanentmagneten wie z. B. LSPM-Motoren von SEW-EURODRIVE
  • Verbesserte Überlastfähigkeit und Robustheit in kritischen Anwendungsfällen
  • Integrierter EMV-Filter für störungsempfindliche Umgebungen
  • Integrierter PI-Regler für einfache Mengen- und Durchflussregelungen
  • Integrierte Feldbusschnittstellen: S-Bus, Modbus RTU und CANopen
  • Notfall-Modus für kritische Anwendungen in der Anlagen- und Gebäudetechnik
  • Sehr kompakte Bauweise für kleine Schaltschränke oder mit dem Schutzartgehäuse direkt im Feld.
  • Optional: externes Bedienteil in OLED-Technologie zur Klartextanzeige der Parameter und Funktionsdaten

Neben der Standardausführung in Schutzart IP20 zum Einbau im Schaltschrank steht auch eine Variante in Schutzart IP66 / NEMA 4 für den Einsatz unter besonderen Umgebungsbedingungen bereit. So erfüllen diese Frequenzumrichter auch unter Staub- oder Wassereinwirkungen zuverlässig und flexibel ihre Aufgaben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Str. 42
76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 75-0
Telefax: +49 (7251) 75-1970
http://www.sew-eurodrive.de

Ansprechpartner:
Stefan Brill
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (7251) 75-2525
Fax: +49 (7251) 75-502525
E-Mail: stefan.brill@sew-eurodrive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Condition Monitoring für technische Anlagen an Wasserstraßen

Mit Schleusen, Hubbrücken, Klappbrücken und Schiffshebewerken verbinden wir nicht nur ökologischen Warentransport auf Wasserwegen, sondern auch Urlaub, Freizeit und Bootfahren. Deutschland hat eine Menge schiffbarer Flüsse und Kanäle. Und deshalb gibt es auch viele solcher Read more…

Maschinenbau

Lackieranlage der Zukunft: Dürr präsentiert Quantensprung für mehr Flexibilität in der Automobillackierung

. – Fertigungslayout revolutioniert: Boxen statt starre Linie – Taktzeit an Modell anpassbar – Zeit, Material und Emissionen sparen – Kapazitäten leicht zu erweitern oder zu reduzieren – Hohe Anlagenverfügbarkeit dank Service-Kabinen Dürr stellt ein Read more…

Maschinenbau

Festo baut bei Entwicklung von Funktionsprototypen auf Zulieferteile von „FACTUREE – Der Online-Fertiger“

In der Fabrik- und Prozessautomatisierung spielt pneuma­tische und elektrische Steuerungs- und Antriebstechnik eine bedeutende Rolle. Festo, weltweit führender Hersteller von Automatisierungstechnik, bedient den Markt mit entsprechenden Produkten, Systemen und Services für unter­schied­lichste Anforderungen. Um bereits Read more…