Als Lösungsanbieter für hochpräzise Positioniersysteme hat sich Physik Instrumente (PI) am Markt erfolgreich etabliert. Viele ursprünglich applikationsspezifisch entwickelte Positionierlösungen gehören mittlerweile zum Standardprogramm. Ein neuer 300 Seiten starker, übersichtlich gegliederter Katalog verschafft nun Überblick über die breite Palette an industriegerechten motorisierten ein- und mehrachsigen Standard-Positionierlösungen.

Die mechanisch oder luftgelagerten Systeme arbeiten entweder mit magnetischen Direktantrieben oder Servo- bzw. Schrittmotoren. Da alle technischen Daten, Zeichnungen und Integrationsmöglichkeiten aufgeführt sind, findet der Anwender schnell die passende Lösung für seine Positionieraufgabe.

Das unter dem Titel „Precision Positioning and Motion Control“ vorgestellte Produktportfolio reicht von Linearaktoren und Linear- sowie XY-Tischen über Rotationstische bis hin zu Gantrylösungen und den entsprechenden Motion Controllern. Je nach eingesetzter Sensorik arbeiten die Positioniersysteme mit Auflösungen im Mikrometer- oder Nanometerbereich. Die Stellwege reichen bis zu mehreren 100 mm. Zusätzlich zu den Standardprodukten werden auch exemplarische Sonderentwicklungen sowie Lösungen für spezielle Märkte vorgestellt; OEM-Anwender finden Beispiele für applikationsspezifische Integrationsmöglichkeiten. Der Katalog steht auf www.pi.de zum Download bereit oder kann als gedrucktes Exemplar angefordert werden.


Über die Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Seit über 40 Jahren entwickelt und fertigt PI Standard- und OEM-Produkte mit Piezo- oder Motorantrieben. Durch die Übernahme der Mehrheitsanteile an ACS Motion Control, einem weltweit führenden Entwickler und Hersteller modularer Motion Controller für mehrachsige und hochpräzise Antriebssysteme hat PI eine wichtige Voraussetzung geschaffen, maßgeschneiderte Komplettsysteme für industrielle Anwendungen mit höchsten Anforderungen an Präzision und Dynamik bedienen zu können. Mit vier Standorten in Deutschland und fünfzehn ausländischen Vertriebs- und Serviceniederlassungen ist die PI Gruppe international vertreten.

www.pi.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Auf der Römerstraße 1
76228 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 4846-0
Telefax: +49 (721) 4846-1019
http://www.physikinstrumente.de

Ansprechpartner:
Doris Knauer
Markt & Produkte
Telefon: +49 (721) 4846-1814
Fax: +49 (721) 4846-1019
E-Mail: d.knauer@pi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Mikrotechnik

Elmos: Dr. Arne Schneider übernimmt Vorstandsvorsitz ab Januar 2021

Der Aufsichtsrat der Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) hat beschlossen, die Bestellung des Vorstandsvorsitzenden Dr. Anton Mindl bis Ende 2020 zu verlängern. Nach seiner dann 15jährigen erfolgreichen Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender wird er dem Unternehmen als Read more…

Mikrotechnik

Elmos: Positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Q3 2019

Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) erzielte im dritten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 8,1% auf 75,0 Mio. Euro. In Folge des Verkaufs der Tochtergesellschaft Silicon Microstructures Inc. (SMI) und dem damit Read more…

Mikrotechnik

Goldmedaillie für neue Dimension der Kraftmessung

Ein Erfinder-Team der KOMPASS GmbH hat mit einer neuen Entdeckung zur kapazitiven Kraftmessung mit dem LDM-Prinzip einen Grundstein in einer neuen Dimension der Kraftmessung gelegt. Die Preisrichter der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ Read more…