Die Gewerbeabfallverordnung fordert von Abfallerzeugern eine erweiterte Getrennthaltung von Gewerbeabfall. Die GUTcert hat die wichtigsten Inhalte in einem Informationsblatt für Sie zusammengefasst:

Die Gewerbeabfallverordnung – Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und Testierung der 90%-Getrenntsammlungsquote

Die GUTcert verfügt über qualifizierte Sachverständig zur Prüfung des notwendigen Nachweises der Getrenntsammlungsquote von 90%. Sprechen Sie uns gerne an!


Die Prüfung des Nachweises durch einen zugelassenen Sachverständigen ist bis zum 31. März des Folgejahres durchzuführen, der Nachweis auf Verlangen der zuständigen Behörde zu übergeben.

Mehr zum Thema Entsorgung und Abfall finden Sie unter https://www.gut-cert.de/…

Ebenfalls verfügbar:

Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gerne Herr Markus Altenburg, Tel.: +49 30 2332021-48.

Über die GUTcert GmbH

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUTcert GmbH
Eichenstraße 3b
12435 Berlin
Telefon: +49 (30) 2332021-0
Telefax: +49 (30) 2332021-39
http://www.gut-cert.de

Ansprechpartner:
Markus Altenburg
Zertifizierung Energiemanagement
Telefon: +49 (30) 2332021-48
E-Mail: markus.altenburg@gut-cert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Süwag verdoppelt Flotte

Gerade mal vier Monate sind sie auf Frankfurts Straßen unterwegs, schon verdoppelt sich die Flotte: Süwag stellt 57 weitere Elektroroller namens „Frank-e“ im Stadtgebiet zur Verfügung. Wie es dazu kommt und wie es aktuell mit Read more…

Energie- / Umwelttechnik

22. Parlamentssitzung: Taten statt Worte: Vereine aktivieren Klimaschutz

Sind wir den wachsenden Herausforderungen von Klimawandel, Migration, Digitalisierung und demografischem Wandel hilflos ausgeliefert? Dürfen wir mit Blick auf künftige Generationen auf lieb gewordenen Konsumgewohnheiten beharren? Ist nicht jeder Einzelne gefordert, Verantwortung für konkrete Projekte Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Kunststoffbehälter bis 4.000 Liter für die Hausinstallation und den Schwimm- und Badewasserbereich

Die im Blasformverfahren hergestellten Kunststoff-Lagerbehälter aus HD-PE entsprechen der KSW-Empfehlung des Bundesgesundheitsamtes und der KTW-Leitlinie des Umweltamtes. Dehoust Behälter von 570 bis 4.000 Liter sind geeignet zum Einsatz im Schwimmbad- und Badewasserbereich sowie in der Read more…