In diesem Jahr präsentierten sich 230 Unternehmen auf der Messe „my job OWL“ in der Halle 20 des Bad Salzufler Messegeländes. Die „my job OWL“ ist die regional größte Azubi- und Jobmesse und ist bereits ein festern Bestandteil der Jobsuche sowohl bei Schülern, Studenten, Absolventen als auch Facharbeitern geworden. „230 Aussteller – das ist Rekord“, freut sich die Organisatorin des Events, Melanie Welzel von G&W Messekonzept.

MSF-Vathauer Antriebstechnik nahm im Rahmen dieser etablierten Jobmesse die Gelegenheit wahr, sich dem kompetenten Fachpersonal als auch Auszubildenden und Praktikanten vorzustellen und ausgeschriebene Stellen auf der Messe zu veröffentlichen. „Die Nachfrage an Ausbildungsplätzen war in diesem Jahr immens, und junge Leute, die sich für die Elektrotechnik, IT und Elektronik allgemein interessieren sind unsere Zukunft“, sind sich Karl-Ernst Vathauer und Marc Vathauer, Geschäftsführung von MSF-Vathauer einig. „Nun liegt es an uns, die Gespräche mit geeigneten Fachleuten zu vertiefen und mögliche Chancen im Unternehmen aufzuzeigen. Zwar ist der Fachkräftemangel – auch in unserer Branche – allseits bekannt, doch wenn die Nachfrage an Ausbildungsplätzen weiter so ansteigt, ist das definit ein Schritt in die richtige Richtung, um das Fachpersonal von Morgen im eigenen Betrieb auszubilden und zu kompetenten Fachkräften aufzubauen.“

Wer die Messe im ostwestfälischen Bad Salzuflen nicht besuchen konnte, findet hier unsere aktuellen Stellenausschreibungen. Natürlich nehmen wir auch gerne Initiativbewerbungen unter jobs@msf-technik.de entgegen.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MSF-Vathauer Antriebstechnik GmbH & Co KG
Am Hessentuch 6-8
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 63030
Telefax: +49 (5231) 66856
http://www.msf-technik.de

Ansprechpartner:
Karla Röttger
Marketing
Telefon: +49 (5231) 63030
E-Mail: k.roettger@msf-technik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

MorphoSys und I-Mab Biopharma Verkünden Freigabe für MOR202/TJ202 zum Beginn Klinischer Studien beim Multiplen Myelom in China

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) und I-Mab Biopharma (I-Mab) gaben heute bekannt, dass I-Mab von der chinesischen National Medical Products Administration (NMPA) die Freigabe für MOR202/TJ202 als Read more…

Forschung und Entwicklung

3M Technologie ermöglicht 3D-Druck mit PTFE

Prototypen schneller entwickeln, komplexe Geometrien realisieren und größere Designfreiheiten nutzen: Der 3D-Druck mit 3M Dyneon Fluoropolymers eröffnet neue Möglichkeiten für die additive Fertigung. Auf der Fachmesse formnext (Frankfurt am Main, 19. bis 22. November 2019) Read more…

Forschung und Entwicklung

So wird Wissen in Erklärfilmen am besten vermittelt

Die E-Learning Agentur easyclipr hat eine eigene Methode für die Entwicklung von Erklärmedien konzipiert. Das Ziel dieser Methode ist, Botschaften und Wissen so aufzubereiten, dass jeder diese versteht. Sie beruht auf den neuesten Erkenntnissen der neurowissenschaftlichen Forschung Read more…