Edmund Optics® (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, stellt die TECHSPEC® extrem kompakten Mikro-Objektive vor. Diese Mikroskopobjektive sind die kleinsten Objektive von EO und nahezu die kürzesten und kompaktesten Objektive in ihrer Arbeitsabstands-, Vergrößerungs- und Auflösungsklasse. Die Vergrößerung der Objektive lässt sich durch verschiedene Verlängerungszylinder unkompliziert nach Kundenwunsch verändern. Auch die numerische Apertur sowie der Arbeitsabstand lassen sich durch einen Wechsel der Basisoptik im Objektiv anpassen. TECHSPEC® extrem kompakte Mikro-Objektive bieten eine beugungsbegrenzte Auflösung in einem kompakten, leichten Gehäuse für höchste Präzision in den unterschiedlichsten Anwendungen.

Ähnliche Eigenschaften bei der Bildverarbeitung wie unendlich korrigierte Objektive

Obwohl diese Objektive endlich korrigiert sind, erreichen sie ähnliche Eigenschaften bei der Bildverarbeitung wie unendlich korrigierte Objektive. Sie erfordern keine Tubuslinse, um ein Bild auf dem Sensor zu erzeugen. TECHSPEC® extrem kompakte Mikro-Objektive bieten eine 2X Vergrößerung, lassen sich jedoch problemlos mit Verlängerungszylindern für Vergrößerungen von 4X, 5X, 10X, 15X und 20X konfigurieren. Die kürzeste Objektivlänge mit einer Vergrößerung von 2X beträgt 10,8 mm und die größte Objektivlänge mit einer Vergrößerung von 20X liegt bei etwa 180 mm.


Erhältlich mit zwei verschiedenen Brennweiten und Arbeitsabständen

Die RoHS konformen TECHSPEC® extrem kompakten Mikro-Objektive sind in 4 Versionen erhältlich mit einer Vergrößerung von 2X und einer Brennweite von 8 mm oder 10 mm. Die Optiken haben zwei unterschiedliche numerische Aperturen mit Arbeitsabständen von 11,4 mm und 9,9 mm. Angeboten werden fünf verschiendene C-Mount Verlängerungszylinder für die 8 mm und 10 mm Objektive und somit insgesamt 10 Modelle, mit Vergrößerungen von 2X, 4X, 5X, 10X, 15X und 20X. Die TECHSPEC® extrem kompakten Mikro-Objektive sind ab Lager verfügbar und sofort lieferbar.

Über Edmund Optics

Edmund Optics® (EO) ist ein weltweit führender Hersteller und Distributor von Präzisionsoptiken, optischen Baugruppen und Bildverarbeitungskomponenten mit Hauptsitz in den USA sowie Fertigungsstätten in den USA, Europa und Asien, sowie einem globalen Vertriebsnetzwerk. EO verfügt über den weltweit größten Lagerbestand an optischen Komponenten für eine unverzügliche Belieferung und bietet Produkte, ob als Standard oder kundenspezifisch, ob in kleinen Stückzahlen oder größeren Volumina, für diverse Branchen. Bestellungen können telefonisch unter +49 (0)6131 5700 0, per Katalog oder über die Internetseite www.edmundoptics.de erfolgen oder kontaktieren Sie uns unter sales@edmundoptics.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edmund Optics
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: +49 (6131) 5700-0
Telefax: +49 (6131) 2172-306
http://www.edmundoptics.de

Ansprechpartner:
Lisa Lunkenheimer
Marketing Project Manager
Telefon: +49 (6131) 5700-086
Fax: +49 (6131) 2172306
E-Mail: LLunkenheimer@edmundoptics.de
Agnes Hübscher
European Marketing Director
Telefon: +49 (6131) 5700-038
E-Mail: ahuebscher@edmundoptics.de
James Liolin
Lion Associates
Telefon: +1 (914) 670-0138
E-Mail: jliolin@lionadv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

LEDCON LED-Display Technik für Ströer

Zwei überdimensionale Mega Vision Screens machen seit Inbetriebnahme in Bremen von sich reden. Das DOOH-Projekt mit LEDCON LED-Display Technik wurde binnen weniger Wochen unter Berücksichtigung minimaler Beeinträchtigungen umliegender Geschäfte umgesetzt. Damit bestätigt es den Trend Read more…

Optische Technologien

Räumlicher Lichtmodulator (SLM) mit weltweit höchster Pulslaserleistung von bis zu 400 GW/cm2

Hamamatsu Photonics ist es gelungen, einen Flüssigkristall-Raumlichtmodulator (SLM) mit der weltweit höchsten Pulslaserleistung von bis zu 400 GW/cm2 zu entwickeln, indem hochentwickelte Dünnschicht- und Schaltungsdesigntechnologien eingesetzt wurden. Dieser neue SLM für industrielle Hochleistungs-Impulslasersysteme kann dazu Read more…

Optische Technologien

Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS

TRIOPTICS ist ein wachstumsstarkes, branchenführendes Photonik-Unternehmen mit einem Umsatz 2019 von ~80 Mio Euro und einer operativen Marge vor Abschreibungen von ~27 Prozent Jenoptik-Vorstandschef Traeger: „Richtungsweisender Schritt bei der strategischen Fokussierung von Jenoptik als Photonik-Experte, Read more…