Puraclean GmbH arbeitet bereits seit mehr als vier Jahren eng mit den Firmen mycon GmbH und Kipp Umwelttechnik GmbH zusammen; seit einiger Zeit auch exklusiv in der Schweiz mit dem Reinigungssystem JetMaster der mycon aus Deutschland. JetMaster reinigt Lamellenwärmetauscher jeder Bauart mittels Hochgeschwindigkeit / Kavitationswirkung. Dafür werden lediglich 0,20-0,75l Wasser pro Minute eingesetzt. Das macht den Einsatz des Verfahrens auch in feuchtigkeitssensibler Umgebung möglich. Das Gesamtsystem JetMaster+ bietet vier verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, die genau auf die Reinigungsaufgabe abgestimmt werden können.

Die Reinigung von Lamellenwärmetauschern im Innenbereich von Produktion oder Lagerung von Lebensmitteln ist immer ein kritischer Punkt und wird deshalb manchmal so lange wie möglich aufgeschoben. JetMaster bietet sogar in diesen Bereichen die Möglichkeit, auch stark belastete Lamellenwärmetauscher ohne Ausbau zu reinigen. Hier werden Spezialdüsen eingesetzt. Die für die Reinigung erforderliche, extrem geringe Wassermenge von weniger als 0,50l in der Minute kann samt den Reinigungsrückständen aufgefangen und dann entsorgt werden.

Puraclean hat mit Beginn dieses Jahres (2018) die Zusammenarbeit mit mycon und Kipp Umwelttechnik weiter verstärkt und zusätzlich die Reinigung von Plattenwärmetauschern und Rohrbündelwärmetauschern jeder Bauart aufgenommen. Die dafür erforderlichen Anlagen und die jahrelange internationale Erfahrung der mycon stehen Puraclean hierzu ab sofort in vollem Umfang zur Verfügung. Auch Tauscher dieser Bauart werden entweder mechanisch im Strahlverfahren gereinigt oder mit zumeist „grüner“ Chemie, die bereits im Lebensmittelbereich eingesetzt wird.


Sicherheit durch von der Wessling GmbH (Hannover) zertifiziertes Verfahren zur Reinigung von Kühlhäusern
Puraclean führt zudem Kühlhausreinigungen durch. Hierzu wird ein durch die mycon entwickelten Verfahrens sowie ein ebenfalls durch die mycon entwickelter Reiniger eingesetzt. Verfahren und Reiniger sind durch die Fa. Wessling offiziell unter Einschluss der Betriebsanleitung der mycon auf Lebensmittelverträglichkeit und Sicherheit geprüft und zertifiziert. Bei Beauftragung der Puraclean ist damit ein lebensmittelrechtlich einwandfreier Ablauf des Reinigungsvorganges sichergestellt. Das Verfahren verfügt gegenüber anderen Verfahren über deutliche Vorteile:

– Reinigung ohne Abschaltung des Kühlhauses
– Ware kann während der Reinigung im Kühlhaus verbleiben (es wird lediglich ca. 40 % Freifläche benötigt)
– Einsparung der Mietkosten für einen Kühlcontainer
– Kein zusätzlicher Personalaufwand für die Umlagerung von Waren
– Keine Unterbrechung der Kühlkette
– Tiefkühltemperatur wird beibehalten, es entfallen somit für das erneute Herunterkühlen notwendige zusätzliche Energiekosten
– Geringer Zeitaufwand (ca. 5 Std. für 45 m²)

Über die mycon GmbH

Über Kipp Umwelttechnik GmbH, www.kipp-umwelttechnik.de

Die Kipp Umwelttechnik GmbH ist im Bereich Industriereinigung der Spezialist für gründliche und schonende Reinigung in der Industrie und für Gebäudereinigung.

Die Kipp Umwelttechnik GmbH wurde 1991 als Schwesterfirma des schon seit 1971 bestehenden Bauunternehmens Jens W. Kipp Tiefbau GmbH gegründet. Beide Firmen sind bis heute unternehmergeführte Betriebe.

Die Gruppe aus der Kipp Umwelttechnik GmbH und der Jens W. Kipp Tiefbau GmbH wird seit 2002 ergänzt durch die mycon GmbH.

Über mycon GmbH, www.mycon.info

Die mycon GmbH ist als Schwesterfirma des Dienstleistungsunternehmens Kipp Umwelttechnik GmbH in Entwicklung, Produktion und Vertrieb neuer Produkte und Automatisierungstechniken tätig.

Die mycon GmbH beliefert aktuell Kunden in ca. 40 Ländern.
Langjährige Erfahrungen aus dem Bereich Industrieservice führten zu mehreren Systementwicklungen und Patenten mit teilweise internationaler Geltung. Die mycon GmbH betreut Kundengruppen aus den verschiedensten Industrie- und Dienstleistungsbereichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mycon GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403090
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.mycon.info

Ansprechpartner:
Maike Küppershaus
Telefon: +49 (521) 403090
Fax: +49 (521) 402482
E-Mail: m.kueppershaus@mycon.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Solarstrom und Elektromobilität: Partner für die Energiewende

Auch in der Hochphase der COVID-19-Krise konnten die Branchen Elektromobilität und Photovoltaik in Deutschland durchweg positive Entwicklungen verzeichnen. Eine Befragung des unabhängigen Marktforschers EUPD Research belegt, dass Bundesbürgerinnen und Bundesbürger die Versorgung mit regenerativem Strom Read more…

Energie- / Umwelttechnik

technotrans liefert Kühllösung für weltweit ersten Personenzug mit Wasserstoff-Brennstoffzelle

Meilenstein im Wachstumsmarkt der nachhaltigen Mobilität: Die technotrans SE liefert im Rahmen eines Serienauftrags eine maßgeschneiderte Batteriekühlung für den weltweit ersten Personenzug, der mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betrieben wird. Es ist gleichzeitig das erste realisierte Projekt des Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Carbonauten gewinnen GERMAN INNOVATION AWARD 2020

Ein Kunststoff, der bei seiner Produktion kein CO₂ verursacht, sondern es vielmehr der Atmosphäre entzieht, und Grundlage für hochwertige und zugleich günstige biologisch abbaubare oder beständige Produkte ist – dieses Konzept der carbonauten GmbH hat Read more…