Das PTS-Symposium „Papier und Bedruckbarkeit“ findet am 27.-28. November im art’otel Dresden statt. Dieses zweijährige Symposium ist eine Plattform für den Austausch über neueste Entwicklungen aus Technik und Forschung für grafische Printanwendungen und Verpackungsdruck.

Die zunehmende Durchdringung der Druckmaschinen und Druckprozesse mit neuen digitalen Technologien hat noch nicht die gewünschte Prozesssicherheit erreicht. Das führt immer wieder zu Zurückhaltung bei eigentlich erforderlichen Investitionen. Ein besseres Verständnis der Wechselwirkungen des Substrates Papier mit der Digitalisierung wird daher dringend benötigt – und genau das möchten wir mit unserem Symposium erreichen.

Hierfür freuen wir uns über Ihre Einsendung von Themen vorzugsweise aus den folgenden Bereichen:


Marktsituati

  • on: Erfahrungsberichte von Unternehmen über die Anwendung digitaler Drucktechnologien
  • Auswirkungen und Herausforderungen der Digitaltechnologie auf die Herstellung und Verarbeitung von Papier und Karton
  • Neue Entwicklungen von OEM`s, insbesondere zur verbesserten Druckperformance im Digitaldruck
  • „Funktionaler Druck“ (3D-Druck, gedruckte Elektronik und Sensorik)
  • Entwicklung von prozessfähigen Drucktinten
  • Validierungsprozesse für Druckqualität
  • Codierung und Sicherheitsmerkmale bei Verpackungen
  • Chemische A

dditive zur Verbesserung der Ver- und Bedruckbarkeit

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Zusammenfassung in Deutsch oder Englisch von maximal einer Seite mit Angabe der Autoren und beteiligten Firmen bis spätestens 15. April 2018 an marcel.haft(at)ptspaper.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Papiertechnische Stiftung (PTS)
Pirnaer Straße 37
01809 Heidenau
Telefon: +49 (3529) 551-60
Telefax: +49 (89) 12146-36
http://www.ptspaper.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Frank Miletzky
Vorstandssprecher
Telefon: +49 (89) 12146-184
E-Mail: frank.miletzky@ptspaper.de
Erwin Polmann
Leiter
Telefon: +49 (89) 12146-230
Fax: +49 (89) 12146-36
E-Mail: erwin.polmann@ptspaper.de
Dr. Marcel Haft
Projektleiter
Telefon: +49 (3529) 551 661
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Events

Paten für die World Cafés auf dem 6. Linked Data Day stehen fest

Den Linked Data Day Teilnehmern sind unsere World Cafés eine bekannte Quelle spannenden Austauschs zu den Themen rund um Datenvernetzung. Wir freuen uns sehr, sowohl ein neues als auch ein altbekanntes Gesicht als Paten haben Read more…

Events

Last Chance – Das MEET RHEIN-MAIN SUMMIT am 23. & 24. Oktober 2019

Den Start bildet das KICKOFF unter dem Motto „MICE mixt“ gemeinsam mit Hessen MICE Net im le Panther am Vorabend des SUMMITS. Gemeinsam mit Markus Kern werden die Tipps & Tricks des Cocktail-Mixens in idealer Read more…

Events

Jubiläum: 25 Jahre AIM-D e.V. (1994-2019)

Der Industrieverband AIM repräsentiert das globale Netzwerk der AutoID-Experten. Neben den Optical Readable Media (Barcode & Co.) stehen die RFID-Technologien inkl. ihrer Anwendungsfelder NFC, RAIN RFID und RTLS (Real-time Locating Systems) sowie Sensoren im Fokus Read more…