TraceParts, einer der weltweit wichtigsten Anbieter digitaler 3D-Inhalte für das Ingenieurwesen, arbeitet von nun an mit Bricsys® zusammen. Bricsys® entwickelt, veröffentlicht und vermarktet innovative CAD-Softwares auf der ganzen Welt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit können Anwender jetzt CAD-Modelle im BricsCAD-Format herunterladen.

BricsCAD® bietet innovative Lösungen für 2D-Zeichnen, 3D-Direktmodellierung, Blechkonstruktion und Building Information Modeling (BIM). Alle Produkte der Marke basieren auf dem .dwg-Dateistandard. Dies bietet einen großen Vorteil in der interdisziplinären Zusammenarbeit, denn das BricsCAD-Format verfügt über alle gängigen Funktionen des .dwg-Standards.

Auf www.traceparts.com können die Nutzer von BricsCAD® von nun an CAD-Modelle von Bauteilen aus Hunderten von Anbieterkatalogen herunterladen und direkt in ihre CAD-Lösung einbinden. Dieses neue Format ergänzt die anderen 60 CAD-Formate, die bereits auf der CAD-Plattform von TraceParts verfügbar sind.


Bertrand Cressent, Product Manager bei TraceParts, erklärt dazu: "Für die Anwender der CAD-Lösung BricsCAD ist es von Vorteil auf über 100 Millionen von den jeweiligen Anbietern zertifizierte CAD-Modelle zugreifen zu können und sie darüber hinaus auch im passenden Format in ihr Programm einbinden zu können."

Über die TraceParts GmbH

TraceParts gehört weltweit zu den wichtigsten Anbietern digitaler 3D-Inhalte für das Ingenieurswesen. Als Teil der 1989 gegründeten Trace-Gruppe entwickelt und vermarktet TraceParts leistungsstarke Onlinelösungen, wie CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren. TraceParts bietet außerdem digitale Marketing-Services, um Bauteilherstellern, Softwareentwicklern und Hardwareanbietern zu ermöglichen, für ihre Produkte und Services zu werben und qualitativ hochwertige BtoB-Vertriebskontakte zu erzeugen.

Das Webportal TracePartsOnline.net steht Millionen von CAD-Nutzern aus aller Welt kostenlos zur Verfügung. Es bietet Zugang zu Hunderten Katalogen von Bauteilherstellern und mehr als 100 Millionen CAD-Modellen und weiteren technischen Datenblättern. Diese sind an Entwicklungs-, Kauf-, Herstellungs- und Wartungsprozesse angepasst.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
92224 Amberg
Telefon: +49 (9621) 9173-0
Telefax: +49 (9621) 9173-11
http://www.traceparts.com

Ansprechpartner:
Stefan Kolb
E-Marketing
Telefon: +49 (9621) 9173-15
Fax: +49 (9621) 9173-11
E-Mail: stefan.kolb@traceparts.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

parsionate Gruppe gründet prominent besetzten Beirat

Mit der Gründung eines beratenden Beirats schafft die parsionate Gruppe mit Sitz in Stuttgart eine weitere Voraussetzung für die Absicherung und den Ausbau des starken Unternehmenswachstums. Bereits seit Juli 2019 unterstützen drei bekannte Managementpersönlichkeiten die Read more…

Firmenintern

Mit dem Vertriebsbüro in Paris begann die Internationalisierung

Mehr als drei Jahrzehnte lang galt HARTING als ein rein deutsches Unternehmen. Das änderte sich ab 1979. Denn mit der  Eröffnung eines Vertriebsbüros in Paris wagte die Technologiegruppe vor nunmehr 40 Jahren den Schritt zur Read more…

Firmenintern

aConTech setzt sein soziales Engagement im Sportbereich fort

aConTech unterstützt seit einigen Jahren regelmäßig Sportprojekte in der Metropolregion, um einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und sich als verantwortungsbewusstes Unternehmen zu positionieren. Dieses Jahr geht die Unterstützung weit über die regionalen Grenzen Read more…