Der Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems startet optimistisch ins neue Jahr: ein zweistelliges Wachstum beim Auftragseingang und die positive Geschäftsentwicklung für IDS geben dazu allen Anlass. Besonders stark wächst der Umsatz des Kamerabauers derzeit auf dem asiatischen und dem nordamerikanischen Kontinent. Und so wird nur drei Jahre nach Produktion der 500.000sten IDS-Kamera im Laufe des ersten Halbjahres die Auslieferung der Millionsten Kamera erwartet. Der steigenden Nachfrage entsprechend wird der Firmensitz in Obersulm bis 2019 weiter ausgebaut. Geplant ist ein Technologiezentrum mit einer Fläche von rund 3.200 qm.

Die Einführung einer neuen Gerätegeneration Vision-App basierter Sensoren und Kameras steht für die Weiterentwicklung und den Ausbau des Unternehmens durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder: der IDS NXT vegas ermöglicht und unterstützt vernetzte Anwendungen der Industrie 4.0. Für das VISION Jahr 2018 sind weitere smarte Produktneuheiten in der IDS NXT Plattform geplant. Aber auch für das stark wachsende 3D-Vision Segment und das Portfolio klassischer Industriekameras stehen zahlreiche Neuheiten auf dem Entwicklungsplan.

Mit nachhaltigen Lösungen und bewusstem Handeln unterstützt das Unternehmen die Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence des VDMAs. Neue Technologien und Produkte aus dem Hause IDS tragen der Verantwortung für Mensch und Umwelt Rechnung. Die Auszeichnung „Familienbewusstes Unternehmen“, die IDS kürzlich von Wirtschaftsministerium, Arbeitgeberverband und Landesfamilienrat Baden Württembergs erhielt, ist Ausdruck der mitarbeiterorientierten Firmenphilosophie.


IDS beschäftigt derzeit rund 240 Mitarbeiter und ist mit Niederlassungen in USA, Japan und UK sowie mit Repräsentanzbüros in Frankreich, den Niederlanden und Korea vertreten. Das Produktspektrum umfasst Industriekameras mit USB 2.0, USB 3.0, USB 3.1 und GigE Anschluss, 3D Kamerasysteme sowie Vision-App basierte Sensoren und Kameras.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Telefon: +49 (7134) 96196-0
Telefax: +49 (7134) 96196-99
http://www.ids-imaging.de

Ansprechpartner:
Oliver Senghaas
Marketingleitung
Telefon: +49 (71) 3496196-0
Fax: +49 (71) 3496196-99
E-Mail: o.senghaas@ids-imaging.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Neue Kompetenz für langfristigen Erfolg

Elatec begrüßt ein neues Mitglied in seiner Managementriege. Seit August 2019 ist Klaus Finkenzeller Innovationsmanager bei dem Entwickler und Hersteller innovativer RFID-Produkte. Der Diplomingenieur der Elektrotechnik gilt als ausgewiesener internationaler Experte auf dem Gebiet der Read more…

Firmenintern

Konstituierende Mitgliederversammlung des Composites United e.V. – Die Zukunft des Leichtbaus

Am 12. September 2019 fand in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen die konstituierende Mitgliederversammlung des neu gegründeten Composites United e.V. (CUeV) statt. Am Vortag war die lang erwartete Eintragung des CUeV beim Registergericht Berlin-Charlottenburg erfolgt. Sie Read more…

Firmenintern

Prior1 For Future!

Die Prior1 GmbH gehört zu den mehr als 2.500 unterzeichnenden Unternehmen der Stellungnahme von Entrepreneurs For Future. Die Wirtschaftsinitiative setzt sich zusammen aus engagierten Unternehmer*innen aus den unterschiedlichsten Branchen, die sich für den Klimaschutz einsetzen Read more…