QSI ist das erste Labor in Bremen, das eine „BESTÄTIGUNG DER ÜBEREINSTIMMUNG EINES HERSTELLERS MIT GMP“ (GMP-Zulassung) bekommen hat. Die Bestätigung erhielt der Honig-, Tee- und Kaffeespezialist Ende letzten Jahres.

Der GMP-Leitfaden findet seine rechtliche Grundlage in Artikel 3 Abs. 2 der Europäischen Richtlinie 2003/94/EG i.V.m. Artikel 47 Abs. 2 der Europäischen Richtlinie 2001/83/EG. Bei der Erteilung einer Herstellungserlaubnis wird im Wesentlichen überprüft, ob alle Schritte der Herstellung und Prüfung nach den Grundregeln der guten Herstellungspraxis (engl. Good Manufacturing Practice – GMP) durchgeführt werden.

Die Zulassung berechtigt QSI jetzt zur chemisch-physikalischen Qualitätskontrolle von pflanzlichen Humanarzneimitteln.


Qualitätskontrolle ist der Teil der Guten Herstellungspraxis, der sich mit Probenahme, Spezifikationen und Prüfungen sowie Organisations-, Dokumentations- und Freigabeverfahren befasst, mit denen gewährleistet wird, dass die jeweils notwendigen und relevanten Prüfungen tatsächlich durchgeführt werden und dass sowohl die benötigten Materialien als auch die hergestellten Produkte für Verkauf oder Auslieferung erst freigegeben werden, wenn ihre Qualität als zufrieden stellend beurteilt wurde.

Für weitere Analytik besteht eine Kooperation mit dem BAV Institut (Mikrobiologie) sowie BLS Analytik (Schwermetalle).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tentamus Group GmbH
An der Industriebahn 5
13088 Berlin
Telefon: +49 (30) 206038-230
Telefax: +49 (30) 206038-190
http://tentamus.com

Ansprechpartner:
Arne Dübecke
QSI GmbH
Telefon: +49 421 596 60 70
E-Mail: arne.duebecke@qsi-q3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Dienstleistungen

Die IT-HAUS GmbH gehört erneut zu den besten Managed Service Providern Deutschlands

Im Rahmen einer feierlichen Verleihung wurden am gestrigen Abend die besten Managed Service Provider Deutschlands geehrt. Ausgehend für das Gesamtergebnis war eine 5-monatige neutrale Befragung durch die IDG Research Services bei 845 Kundenunternehmen hinsichtlich der Read more…

Dienstleistungen

TÜV Rheinland: Wirksames Notfall- und Krisenmanagement mit ISO 22301 schafft Vertrauen

Noch kann kein Unternehmen sagen, wie sehr sich das Coronavirus auf die eigenen Geschäfte auswirken wird. Besonders betroffene Branchen wie beispielsweise die Elektronik merken schon jetzt: Durch die Schließung von Fabriken in China funktionieren ihre Read more…

Dienstleistungen

BGH: Anbieter haften nicht für Kundenbewertungen

Der Bundesgerichtshof hat heute in letzter Instanz klargestellt, dass Anbieter von Gesundheitsprodukten nicht wegen Kunderezensionen abgemahnt werden können, auch wenn sie irreführende Äußerungen enthalten. Ecovis-Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Tim Müller kennt den engen Spielraum Read more…