Von der Onlineplanung bis zur Installation: Mit der White-Label-Lösung des Full-Service-Dienstleisters Greenergetic gelingt Energieversorgern problemlos der Vertrieb von Energieeffizienzprodukten und die Transformation zum Energiedienstleister. Das Unternehmen ist mit mehr als 5 Jahren Erfahrung Marktführer bei der Unterstützung von Stadtwerken im EDL-Vertrieb.

Die Bielefelder Greenergetic GmbH präsentiert dieses Jahr auf der E-world, der europäischen Leitmesse der Energiebranche, das neue EDL-Portal: Mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche und leistungsstarken Backend-Systemen ermöglicht die White-Label-Lösung Energieversorgern den Vertrieb von Photovoltaik, Wärmeprodukten, Smart Home und Ladeboxen. Greenergetic übernimmt dabei für den Lizenzpartner den gesamten Kundenservice von Marketing, telefonischer Beratung und Verkauf über die qualitätsgesicherte Handwerkerkoordination bis hin zu Aftersales und Kampagnen-Reporting.

Interessierte EVU-Kunden informieren sich im Portal über Energielösungen, lassen sich Empfehlungen berechnen oder konfigurieren ihre Produkte individuell. Das Ergebnis wird automatisch als Angebot per E-Mail versandt. Interessenten erhalten so alles aus einer Hand vom vertrauenswürdigen und etablierten Unternehmen.


Vertriebspartner und Energieberater nutzen das Portal ebenso als zentrales Beratungstool auf ihrem PC oder Tablet. Sie erstellen und modifizieren Planungen für Kunden, fügen gegebenenfalls Zusatzleistungen oder Rabatte hinzu – ein Tool für alle Vertriebskanäle.
„Dezentrale Energiekonzepte werden immer beliebter. Mit unserem Portal und unserem Service steigen Energieversorger schnell und ohne eigenes Personal in den Markt ein und bleiben Ansprechpartner Nummer 1 beim Thema Energie. Mehr als 80 Lizenzpartner vertrauen der Greenergetic-Lösung bereits“, so Florian Meyer-Delpho, Gründer und Geschäftsführer, „darunter innogy. Mit dem EDL-Portal werden wir unsere Services und die Position als Marktführer noch weiter ausbauen.“

Der Vertrieb gestaltet sich im neuen Portal so effektiv und flexibel wie nie. Neben neuen CRM- und ERP-Systemen bietet das EDL-Portal Version 1.5 ein Rollen-und-Rechte-System, das es Lizenzpartnern ermöglicht, zusätzlich den Vertrieb über die eigenen Kanäle mithilfe des Portals zu optimieren. Neu sind die Belegung von mehreren Dachflächen, Wärme-Contracting, die Planung von Ladeboxen für Elektroautos und Lösungskonzepte für Mieterstrom.

Mit dem EDL-Portal baut Greenergetic auf den Erfolgen des PV-Portals auf. „Die Energiewende findet im privaten Haushalt statt, die neue Rolle der Energieversorger ist daher die des Experten für Modernisierung und sektorübergreifendes Energiemanagement. Sonnenstrom für EVU-Kunden war unser Weg zum erfolgreichen EDL-Dienstleister“, sagt Burkhard von Ehren, COO bei Greenergetic. „Dank unserer Investoren konnten wir nun alle Erfahrungen und Anforderungen unserer anspruchsvollen Kunden in das neue Portal und die dahinterliegenden Systeme einbringen und so Wachstum, Zuverlässigkeit und Zukunftssicherheit erreichen.“ Mit Greenergetic können Energieversorger von Anfang an teilhaben an aktuellen Entwicklungen, beispielsweise im Bereich E-Mobility, und für eine dauerhafte Kundenbindung sorgen. „Wir freuen uns darauf, das Portal auf der E-world live zu präsentieren und Interessenten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten näherzubringen.“

Über die Greenergetic GmbH

Greenergetic vermarket Photovoltaik-Anlagen, Stromspeicher, Wärmepumpen, Gasbrennwertthermen und Smart Home über Online-Portale an Privatkunden und Gewerbetreibende. Dabei kooperiert man mit Stadtwerken und regionalen Energieversorgungsunternehmen (EVU). Diese integrieren das einzigartige Greenergetic Planungs- und Bestellportal in ihren Web-Auftritt. Neben Information, Planung, Pacht und Kauf von Energiedienstleistungen (EDL) leistet Greenergetic auf Wunsch auch den gesamten Kundenservice – im Namen des EVU. Zum Beispiel Abwicklung, Betreuung und Verkaufsförderung. Im Rahmen maßgeschneiderter Lösungen rund um das Thema Energieeffizienz erweitert Greenergetic so das Portfolio des EVU und sichert seinen langfristigen Erfolg.

greenergetic wurde 2012 von einem Team um Florian Meyer-Delpho gegründet. Als Investoren konnten seitdem unter anderem Howaldt Energies GmbH & Co. KG, Gründerfonds Bielefeld-Ostwestfalen und eCAPITAL entrepreneurial Partners AG gewonnen werden. Heute betreut man vom Standort Bielefeld aus mit seinen Mitarbeitern über 60 Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen (EVU). Insgesamt erreicht man über 10 Millionen Endkunden in der gesamten Bundesrepublik. Das schnell wachsende Start-up verbindet mit seinem integrierten digitalen Geschäftsmodell die Zukunftsmärkte E-Commerce und Energiedienstleistungen. Damit leistet man auch einen wachsenden Beitrag zur Energiewende und zur flächendeckenden Verbreitung erneuerbarer Energien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Greenergetic GmbH
Meisenstraße 90
33607 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 99996001
Telefax: +49 (221) 9998480
http://www.greenergetic.de

Ansprechpartner:
Ramona Rösch
Marketing Managerin
Telefon: +49 (521) 43069856
E-Mail: ramona.roesch@greenergetic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

IHK-News: Licht und Schatten beim Klimakompromiss

Die IHK begrüßt, dass die Bundesregierung ein Emissionshandelssystem für den Verkehrs- und Gebäudebereich einführen will. Damit macht Deutschland einen ersten Schritt, um seine Klimaschutzziele in diesen Bereichen zu erreichen. Ein Hemmnis auf diesem Weg ist Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) begrüßt prinzipiell die Klimaschutzforderungen, warnt aber vor einem damit verbundenen übertriebenen und überzogenen Aktionismus zu Lasten des Industriestandortes Deutschland

Die CGM begrüßt grundsätzlich die Initiativen, die die Fridays-for-Future-Bewegung zu Beschleunigung der Umsetzung der Co2-Reduktionsprogramme ergreift, ist aber zunehmend besorgt wegen der damit einhergehenden autoritären Argumentationsweise sowie den oftmals unrealistischen Zielvorstellungen. Dies gefährdet inzwischen am Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Deltas USV-Systeme schaffen es in die Approved Procurement List der Agricultural Bank of China und der Bank of China für 2019

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter für Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat heute bekanntgegeben, dass seine USV in die Approved Procurement List (Liste der für die Beschaffung genehmigten Produkte) 2019 der Agricultural Bank of China und Read more…