• Deutlich mehr Kreditkartenzahlungen und kontaktlose Transaktionen als im Dezember 2016
  • Umsatz im Weihnachtsgeschäft der Concardis Kunden im Vergleich zum Vorjahr erneut angestiegen
  • Die Concardis Infografik zum Weihnachtsgeschäft 2017 gibt einen Überblick über die wichtigsten Zahlen und Ergebnisse: Hier zum Download

Die Payment-Trends der letzten Jahre beschleunigen sich: Kreditkartenzahlungen steigen deutlich an und kontaktloses Bezahlen ist bei Concardis Kunden auf einem neuen Allzeithoch. Das zeigt die Auswertung des Weihnachtsgeschäfts 2017.

Bei den zehn umsatzstärksten Concardis Kunden aus dem Einzelhandel nahmen im Dezember 2017 die Kreditkartenzahlungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13 Prozent zu. Auffällig ist dabei, dass die Kreditkarte immer häufiger auch zum Begleichen kleiner Beträge eingesetzt wird. Kontaktlose Zahlungen per Kreditkarte sind ebenfalls auf dem Vormarsch: Die zehn Concardis Kunden mit dem höchsten Anteil an kontaktlosen Zahlungen verzeichneten im Weihnachtsgeschäft einen Anstieg von 150 Prozent verglichen mit dem Dezember 2016.


Die wichtigsten Zahlen des Weihnachtsgeschäfts 2017 im Vergleich zum Vorjahr:

  • Kreditkartenzahlungen: Plus 13 Prozent
    bei den zehn umsatzstärksten Concardis Kunden aus dem Einzelhandel.
  • Kontaktlose Bezahlungen: Plus 150 Prozent
    bei den zehn Concardis Kunden mit den meisten kontaktlosen Kreditkartentransaktionen.
  • Umsatz Dezember: Plus acht Prozent
    bei den zehn umsatzstärksten Concardis Kunden aus dem Einzelhandel.
  • Umsatz Adventswochenenden: Plus 14 Prozent
    bei den zehn umsatzstärksten Concardis Kunden aus dem Einzelhandel.

„Auch das Weihnachtsgeschäft 2017 zeigt ganz klar: In Deutschland bezahlen Verbraucher ihre Einkäufe immer häufiger mit Karte. Sie wollen vor allem schnell und unkompliziert bezahlen – der Weg zum Geldautomaten wird zunehmend als lästig empfunden. Unsere Zahlen und Beobachtungen zeigen, dass sich diese Entwicklung weiter verstärken wird. Weil das Thema kontaktloses Bezahlen und Mobile Payment in aller Munde ist, wollen es auch viele ausprobieren. Wer es einmal getan hat, wird damit nicht mehr aufhören wollen“, sagt Marcus W. Mosen, CEO von Concardis.

Die meisten Mobile Payment-Verfahren wie Apple Pay und Google Pay basieren auf der NFC-Technologie (Near Field Communication), die auch beim kontaktlosen Bezahlen per Karte zum Einsatz kommt. Für Händler ist die Akzeptanz von Zahlungen per Mobile Wallet damit ganz einfach: Neben einem Akzeptanzvertrag benötigen sie nur ein NFC-fähiges Terminal. Alle aktuellen Concardis Terminals sind standardmäßig mit dieser Technologie ausgestattet. Der Kunde hält einfach seine NFC-fähige Kredit- beziehungsweise Girokarte oder sein Smartphone nah an das Terminal, um die Transaktion auszulösen – bei Beträgen bis 25 Euro sogar ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift.

Über Concardis

Concardis ist der führende Full-Service Payment Provider der DACH-Region. Für rund 116.000 Kunden mit über 470.000 angeschlossenen Terminals ist Concardis Berater und Ansprechpartner und in 118 Ländern aktiv. Das Unternehmen sorgt mit schnellen und einfachen bargeldlosen Zahlungsprozessen für reibungslose Abläufe am Point of Sale. Mit innovativen Lösungen im E- und M-Commerce sowie im stationären Handel hilft Concardis seinen Kunden, ihren Vertrieb über alle Kanäle und Ländergrenzen hinweg zu realisieren und so vom wachsenden internationalen Handel zu profitieren. Über den Ausbau seiner Leistungen und die Integration ergänzender Produkte und Services arbeitet der Paymentdienstleister konsequent daran, den Mehrwert für Händler und Verbraucher beim Payment zu steigern. Durch seine langjährige Erfahrung, die enge Bindung zum Handel und die tiefe Kenntnis des Paymentmarktes ist Concardis gefragter Partner und Wegbereiter für neue Bezahlangebote.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concardis
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
Telefon: +49 (69) 7922-0
Telefax: +49 (69) 7922-4500
https://www.concardis.com

Ansprechpartner:
Regina Bruschke
BCC für Concardis
Telefon: +49 (69) 900288813
E-Mail: concardis@bcc-ffm.de
Christian Drixler
Head of Corporate Communications / Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 7922-4681
E-Mail: christian.drixler@concardis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Marihuana: Die Aussichten für den Markt sind nach wie vor sehr positiv

Cannabis-Stocks (by GOLDINVEST) – Ende 2017 setzte die Rallye der Marihuana-Aktien ein. Quasi der gesamte Sektor verbuchte teils exorbitante Kurszuwächse, die sich nicht erst im Nachhinein als übertrieben herausstellten. Seit dem Frühjahr dieses Jahres hat Read more…

Finanzen / Bilanzen

Die Welt braucht dringend Uran

Kasachstan, größter Uranproduzent weltweit, wird nun auch an Brasilien Uran liefern. Kazatomprom und Brasilien haben einen Vertrag zur Lieferung von Uran unterzeichnet. Denn auch Brasilien hat erkannt, dass eine saubere Energieerzeugung ohne diesen Rohstoff nicht Read more…

Finanzen / Bilanzen

Caledonia Mining Corporation Plc.: Ernennung von Nick Clarke zum nicht-exekutiven Mitglied des Verwaltungsrats

Caledonia Mining Corporation Plc ("Caledonia" oder das "Unternehmen" – https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299250) gibt bekannt, dass Nick Clarke mit sofortiger Wirkung als unabhängiges, nicht geschäftsführendes Mitglied des Aufsichtsrats des Unternehmens beigetreten ist. Herr Clarke, der Chairman von Central Read more…