Auf Initiative der IHK Heilbronn-Franken hat sich der Geschäftsträger ad Interim der Vereinigten Staaten von Amerika Kent Logsdon bei Würth in Künzelsau zu einem Gedankenaustausch mit in den USA engagierten Unternehmern getroffen.

In seinem Eingangsstatement betonte Kent Logsdon die gewachsenen guten Beziehungen gerade auch in wirtschaftlicher Hinsicht zwischen den USA und Deutschland. Das Engagement deutscher Unternehmen in den USA sei von großer Bedeutung und deutsche Unternehmen seien dort ein wichtiger Arbeitgeber. Anschließend stellte sich der amtierende US-Geschäftsträger den Fragen der anwesenden Unternehmer. Dabei interessierte die Wirtschaftsvertreter insbesondere, wie es unter einem Präsidenten Donald Trump in punkto Abbau von Handelsbarrieren und in der Steuer- und Umweltpolitik zukünftig weitergehen wird. Weitere Themen waren die Währungsentwicklung zwischen dem US-Dollar und dem Euro, die Elektromobilität und der Studentenaustausch zwischen den USA und Deutschland.

Sowohl Kent Logsdon als  auch die Unternehmensvertreter waren sich darin einig, dass Protektionismus schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung beider Länder ist und es vielmehr Ziel sein muss, weitere Handelsbarrieren, beispielsweise durch ein Freihandelsabkommen, abzubauen.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

ACHEMA 2021 (Messe | Frankfurt am Main)

ACHEMA is the world forum for chemical engineering, process engineering and biotechnology. Every three years the world’s leading show for the process industry attracts around 3,800 exhibitors from over 50 different countries to present new Read more…

Events

Der 3. Juni 2020 ist Global Exhibitions Day

Am ersten Mittwoch im Juni macht alljährlich die Messe-Industrie mit dem Global Exhibitions Day auf sich aufmerksam. Der internationale Verband der Messe-Industrie UFI (Global Association of the Exhibition Industry) weist anlässlich dieses Tages daraufhin, dass Read more…

Events

Jülicher Freibad öffnet am Pfingstsonntag

Am Sonntag, dem 31. Mai wird das von der Stadtwerke Jülich GmbH  (SWJ) betriebene Freibad seine Pforten öffnen. Allerdings wird vieles anders sein, als die Besucher es aus den Vorjahren gewohnt waren. Denn durch die Read more…