Als einer der ersten Fahrwerkhersteller im Aftermarket hat KW automotive für alle Allradmodelle der BMW 5er (G30) Limousine Gewindefahrwerke entwickelt. Neben der Möglichkeit den BMW 5er, wie etwa M550i xDrive oder 520d xDrive, durch die Variante 3 stufenlos um bis zu 55 mm tieferzulegen, können die Dämpfer unabhängig in der Druck- und Zugstufe eingestellt werden. Durch das KW Gewindefahrwerk erhält die Limousine ein deutlich direkteres Handling ohne Einbußen beim Restkomfort. Die unverbindliche Preisempfehlung für das aus Edelstahl gefertigte KW Gewindefahrwerk Variante 3 liegt bei 1.999 Euro. Auch für die 5er Limousinen der G30 Baureihe mit Heckantrieb ist das KW Gewindefahrwerk erhältlich. Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de

Der Fahrwerkhersteller KW automotive hat für zahlreiche BMW-Modelle verschiedene Nachrüstfahrwerke entwickelt und arbeitet bei verschiedenen Sondermodellen und Motorsportprojekten direkt mit dem Münchner Automobilhersteller zusammen. Für das offizielle BMW-Kundenmotorsportprogramm liefert KW beispielsweise für den BMW M235i Racing unabhängig in der Druck- und Zugstufe einstellbare Dämpfer. Von dieser Zusammenarbeit profitieren auch Fahrer des neuen BMW 5ers (G30) mit Allradantrieb, die die xDrive-Limousine mit dem KW Gewindefahrwerk Variante 3 aufwerten und bis zu 55 mm tieferlegen wollen.

„Bei unseren Fahrwerken aus dem ‚Street Performance‘-Programm ist die Grundabstimmung immer so straff wie nötig und so komfortabel wie möglich“, so KW Produktmanager Johannes Wacker. „Mit unserer Variante 3 fährt sich der neue BMW 5er sportlich und komfortabel.“ Dies erreicht der Fahrwerkhersteller beispielsweise dadurch, dass in den Dämpfern mehrere Ventile zum Einsatz kommen. So werden bei der Variante 3 vorkonfigurierte Highspeed-Druckstufenventile verwendet, die sich beim Fahren über Bodenwellen öffnen und so die Kolbenstange des Dämpfers eintauchen kann. „So erreichen wir, dass selbst bei maximaler Tieferlegung beim Überfahren von Bodenwellen oder großen Querfugen die Highspeed-Ventile öffnen und die Räder einfedern. Bei solchen Fahrsituationen schaukelt die 5er Limousine dann selbst im Grenzbereich nicht mehr auf, lässt sich sicher und spurtreu fahren“, unterstreicht Johannes Wacker die Alleinstellungsmerkmale des aus Edelstahl gefertigten KW Gewindefahrwerks weiter. Im Rahmen des Teilegutachtens kann die BMW 5er xDrive (G30) Limousine an beiden Achsen stufenlos 30 bis 55 mm tiefergelegt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für das KW Gewindefahrwerk Variante 3 liegt bei 1.999 Euro. Beim Einbau können die BMW-Seriendomlager weiter genutzt werden.


KW Variante 3 mit separat einstellbarer Zug- und Druckstufe

Über das Zugstufeneinstellrad am oberen Ende der Kolbenstange kann mit 16 exakten Klicks die Zugstufe (KW TVR-A Technologie) straffer oder weicher eingestellt werden. Mit einer geringeren Zugstufe erhöht sich der Komfort, während bei einer gesteigerten Zugstufe sich das Handling weiter steigert und die Karosserieaufbauschwingungen reduzieren. So verbessert sich selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten spürbar die Lenkpräzision. Unabhängig davon, ermöglicht das patentierte KW Mehrwegventil die Lowspeed-Druckstufe einzustellen. Über das integrierte Klickrädchen direkt am Edelsteingehäuse kann die Druckstufe (KW TVC-A Technologie) in zwölf Klickstufen separat von der Zugstufe so justiert werden, dass selbst bei extrem anspruchsvollen Fahrmanövern kaum Nick- und Rollbewegungen auftreten. Außerdem unterstützt eine höhere Druckstufe an der Vorderachse eine noch direktere Lenkung und an der Hinterachse wirkt sie dem Übersteuern entgegen. Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de

Über die KW automotive GmbH

KW automotive ist Marktführer und Innovationsmotor individueller Fahrwerkslösungen für die Straße und im Rennsport. Sportliche Autofahrer vertrauen auf die KW Gewindefahrwerke mit ihren fünf Dämpfungsvarianten, sowie auf die Nürburgring Nordschleife erprobten KW Clubsport Gewindefahrwerke mit Straßenzulassung und Teilegutachten. Weltweit setzen erfolgreiche Rennsportteams auf die patentierte Ventiltechnik der KW Competition Fahrwerke des sechsfachen Gesamtsiegers des 24h-Rennen-Nürburgring und Gewinners der ADAC GT Masters und des 24h-Rennens Dubai 2017. Mit seinem immensen Fahrwerk-Portfolio und modernster Fertigungstechnik sowie einem eigenen Entwicklungs- und Testzentrum agiert KW seit über 20 Jahren erfolgreich auf allen Märkten. www.kwsuspensions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KW automotive GmbH
Aspachweg 14
74427 Fichtenberg
Telefon: 07971/9630-547
Telefax: 07971/9630191
http://www.kwautomotive.de

Ansprechpartner:
Christian Schmidt
Presse
Telefon: +49 (7971) 9630-547
E-Mail: Christian.Schmidt@kwautomotive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Innovative Elektrobusse erobern die Städte

Seit Autohersteller immer leistungsfähigere E-PKW auf den Markt bringen, gewinnt die Elektromobilität zunehmend an Fahrt. Der Trend hin zu einer CO2-armen Mobilität hat inzwischen auch den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erfasst und Städte setzen auf elektrisch Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Volvo Trucks Multitruck auf der Agritechnica 2019 in Hannover

Auf der Landwirtschaftsmesse Agritechnica in Hannover wird vom 10.11. bis 16.11.2019 der Multitruck von A&T Nutzfahrzeuge GmbH aus Garrel vorgestellt. Das Fahrzeug auf Basis eines Volvo FMX ist für den landwirtschaftlichen Einsatz genauso geeignet, wie Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

BILSTEIN GROUP startet im Oktober die Produktion von Kaltband mit weltweit einzigartigen Breitbandwalzkonzept

Die BILSTEIN GROUP gestaltet die Zukunft von Kaltband und seinen Anwendungen. Mit der unmittelbar bevorstehenden Fertigstellung des neuen, breiten Quarto-Reversier-Katlwalzwerkes bei BILSTEIN in Hagen-Hohenlimburg wird ein historischer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens gesetzt. In Read more…