Mit zunehmender Anzahl an Elektrofahrzeugen auf unseren Straßen muss hinsichtlich der notwendigen Infrastruktur sichergestellt werden, dass man problemlos jederzeit eine Ladestation oder einen Ladepunkt finden und das Fahrzeug schnell und sicher laden kann. Um innerhalb kürzester Zeit aufladen zu können, sind DC-Ladestationen das Mittel der Wahl.

Ziel ist es, Elektrofahrzeuge an jeder Steckdose laden zu können. Beim Ladevorgang können deshalb verschiedene Netzformen und Schutzmaßnahmen aufeinander treffen. Dies erfordert eine sorgfältige Koordination und Ausführung, um eine umfassende elektrische Sicherheit für den Anwender zu gewährleisten.

Beim Laden werden verschiedene Lademodi unterschieden. Am verbreitetsten ist das Wechselstrom-Laden. Da die meisten Fahrzeuge maximal 11 kW AC Ladeleistung anbieten, bedeutet das meist auch die längste Ladedauer. DC-Ladestationen sind hier das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, E-Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit aufzuladen.


Um die elektrische Sicherheit für den Ladestromkreis zu gewährleisten, wird dieser nach IEC 61851-23 als ungeerdetes DC-Stromversorgungssystem (IT-System) aufgebaut. Die maximale gesteuerte Ladeleistung im Modus DC-low beträgt 50 kW bis 170 kW und zukünftig bis 350 kW mit bis zu 1.000 V.

Während des Ladevorganges überwacht ein Isolationsüberwachungsgerät (IMD) in der Ladestation den kompletten Ladestromkreis bis in das Elektrofahrzeug hinein. Das IMD im Fahrzeug muss dabei deaktiviert werden. Speziell für die Anwendung in DC-Ladestationen wurde von Bender das IMD isoEV425 entwickelt

Zur Isolationsüberwachung in Fahrzeugen bietet Bender IMDs der Serie IR155 an. Diese arbeiten mit einem aktiven Messverfahren und sind angepasst an die ständigen schnellen Lastwechsel im PKW oder Nutzfahrzeug und vermeiden damit Fehlauslösungen.

Mehr dazu unter: https://www.bender.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bender GmbH & Co. KG
Londorfer Str. 65
35305 Grünberg
Telefon: +49 (6401) 807-0
Telefax: +49 (6401) 807-259
http://www.bender.de

Ansprechpartner:
Marita Schwarz-Bierbach
Kommunikation
Telefon: +49 (6401) 807-521
E-Mail: marita.schwarz@bender.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Infrarot-LED-Module in Schutzart IP 67

Die LED-Fassungen der Typen SML, SMP und SMK in den Einbaudurchmessern 6 und 8 mm werden neben der Bestückung mit LEDs im sichtbaren Bereich auch mit IR-LEDs der Wellenlängen 850 und 940nm angeboten. Die 8mm-Typen Read more…

Elektrotechnik

10 jähriges Jubiläum der Klimagriff GmbH

. Liebe Freunde des guten Klimas, Sie dürfen sich mit uns freuen, wir haben die ersten 10 Jahre geschafft und das dank Ihrer Mithilfe und Unterstützung. Hierfür möchte ich mich, auch im Namen meiner Gesellschafter, Read more…

Elektrotechnik

Online! NovaStar Produkte im Offiziellen novastar.shop einkaufen!

TOP Artikel, schnelle Lieferung, professionelle Beratung & bequeme Zahlungsmöglichkeiten – das ist der neue novastar.shop Onlineshop. Sie finden eine große Auswahl an MCTRL- und All-In-One Controllern, Lichtsensoren, Extender Strecken sowie jede Menge Zubehör. Neben unserem Reparatur-Department bei LEDCON Systems Read more…