Die Wellmann Anlagentechnik GmbH präsentiert ihr umfangreiches Engineering-Portfolio auf der Fachmesse für die Reinraum- und Pharma-Prozesstechnik Lounges 2018 vom 6. bis 8. Februar in Karlsruhe. Im Mittelpunkt stehen Ansatzsysteme für flüssige und halbfeste Produkte sowie Lager- und Verteilungssysteme für gereinigtes Wasser in pharmazeutischer Qualität und CIP/SIP/WIP-Reinigungsanlagen. Wellmann stellt an Stand 12.8 aus.

„Wir planen und installieren hochwertige Ansatzsysteme für die Herstellung von flüssigen oder halbfesten Produkten in enger Kooperation mit unseren Kunden“, sagt Stefan Eickel, Projektleiter Pharma bei Wellmann. Entscheidend für die Qualität des Endprodukts seien im Wesentlichen die richtige Auswahl der Rohstoffe und die Einhaltung der Prozessparameter. Maßgeblich für den Ansatz ist die Einstufung der Produkte und Edukte sowie die speziellen Produkteigenschaften und Verfahrensschritte. „Diese Informationen bilden die Basis für die Entwicklung und Gestaltung des Ansatzsystems“, heißt es im Hause Wellmann. Im Anschluss daran erfolge die Qualifizierung der Prozessanlagen gemäß den GMP Guidelines. „Wir qualifizieren pharmazeutische Anlagen nach dem V-Model, das die ideale, anerkannte Grundlage für die spätere Prozessvalidierung darstellt“, wird auch seitens der Qualifizierungsspezialisten des Pharma Departments der Wellmann Anlagentechnik GmbH bestätigt.

Eine weitere Kernkompetenz der Ostwestfalen umfasst die Planung und Umsetzung von Anlagen zur Lagerung, Konditionierung und Verteilung von Reinstwasser (WFI und Aqua Purificata), nach höchsten Hygienestandards. Automatisierungsspezialisten entwickeln individuelle Mess- und Steuerungskonzepte, die auch nach langen Betriebszeiten die kontinuierliche und effiziente Überwachung von Leistung und Wasserqualität sicherstellen. Ebenfalls Thema am Wellmann-Stand 12.8 auf der Lounges sind maßgeschneiderte mobile und stationäre Reinigungsanlagen, die die Reinigung (cleaning in place, CIP) und Dampfsterilisation (sterilisation in place, SIP) der pharmazeutischen Verfahrenstechnik sicherstellen.


Termine für persönliche Gespräche können bereits vor Beginn der Messe unter der Telefonnummer +49 (52 01) 81 61-60 vereinbart werden.

Über die Wellmann Anlagentechnik GmbH

Wellmann Engineering ist ein international agierender Spezialist für Verfahrens- und Prozesstechnik mit mehr als 140 Mitarbeitern und Sitz im ostwestfälischen Halle (Westfalen). Wellmann ist heute ein international bekannter Lieferant verfahrens- und prozesstechnischer Anlagen für die Lebensmittel-, Molkerei-, Nahrungsmittel-, Getränke-, Süßwaren- sowie Backindustrie als auch für Maschinen und Anlagen der pharmazeutischen Industrie sowie der chemischen Industrie. Wellmann Engineering steht mit den Geschäftsbereichen Engineering, Automation und Service seit 25 Jahren für wegweisende Technologien und Anlagen bei vielzähligen verfahrenstechnischen Produktionsprozessen. Die Ostwestfalen bieten ganzheitliche Serviceleistungen, die den gesamten Projektprozess von der Prozessanalyse, Basic-Engineering, Montage bis zur Prozessoptimierung und darüber hinaus abbilden. Neben dem Hauptsitz in Halle (Westfalen) unterhält Wellmann Engineering weitere Standorte in Tangermünde, Riedstadt, Artern, Burgthann und Kamen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wellmann Anlagentechnik GmbH
Künsebecker Weg 48
33790 Halle (Westf.)
Telefon: +49 (5201) 8161-60
Telefax: +49 (5201) 8161-69
http://www.wellmann-engineering.eu

Ansprechpartner:
Carsten Hinnah
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-20
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: hinnah@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Kalibriert und mit Garantie: Gebrauchtgeräte von eudisa für LWL und Glasfasertechnik

In Zeiten von Corona müssen viele Investitionen genau überlegt und knallhart kalkuliert werden. Das gilt auch für die Neuanschaffung von Messgeräten in den Bereichen LWL, CU und Glasfaser. Die eudisa GmbH bietet deshalb nun auch Read more…

Produktionstechnik

Integriert sich leicht in bestehende Prozesse

Eine Lösung für viele Etikettieraufgaben ist die Etikettendruck- und Spendesysteme Serie Legi-Air 4050 B von Bluhm Systeme. Dank erprobter Technik arbeitet Legi-Air 4050 B auch in rauen Umgebungen stets zuverlässig. Er ist dank der Verwendung Read more…

Produktionstechnik

Stuttgarter Brücke mit Hängeseilen aus Carbonfasern von Teijin

Die Stuttgarter Stadtbahnbrücke ist die weltweit erste Netzwerk-Bogenbrücke, die vollständig an Zuggliedern aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) hängt. Die komplett aus CFK bestehenden 72 Hängeseile wurden aus Teijin Carbonfaser Tenax® von der Carbo-Link AG in der Read more…