Funktionale Sicherheit spielt im Maschinenbau eine wesentliche Rolle. Im Entwicklungsprozess werden anhand von normierten Risikoanalysen Gefahrenstellen ausgemacht und festgelegt, wie für die Sicherheit von Mensch und Umwelt zu sorgen ist. Die Normen machen klare Vorgaben für die eingesetzten Sicherheitskomponenten, die dann mit den Anforderungen aus dem Lastenheft vereint werden müssen. Einsparen von Bauraum steht hier immer wieder ganz oben auf der Liste. Mit robusten 26 x 26 mm Aluminiumgehäusen sorgen die Safetinex Slim-Lichtvorhänge von Contrinex für optimale Arbeitsplatz-Ergonomie.

Weil der Raum in und um Maschinen oft sehr begrenzt ist, hat der Schweizer Sensorspezialist Contrinex für Eingriffschutz die besonders schlanken Safetinex Slim-Lichtgitter entwickelt. Sie benötigen eine Aufstellfläche von lediglich 26 x 26 mm und werden mit verschiedenen Schutzfeldhöhen zwischen 170 und 1.610 mm angeboten. Da die Schutzfeldhöhe genau der Baulänge entspricht, lassen sich Blindzonen und Einbußen bei der Auflösung vermeiden, auch wenn mehrere Einheiten direkt aneinander montiert werden. Die Sicherheitsgitter vom Typ 2 eignen sich für Anwendungen bis Performance Level c (EN/ISO 13849-1 bzw. IEC 61496), bieten eine Auflösung von 30 mm und einen Erfassungsbereich von bis zu 8 m. Eine permanente Selbstüberwachung sorgt für noch mehr Sicherheit.

Spezielle Befestigungsklammern und eine integrierte Ausricht-LED vereinfachen die Installation der Lichtgitter. Die Industriestandard-Konfiguration als PNP ermöglicht eine Verbindung zur Steuerung über den eingebauten 5-poligen M12-Anschlussstecker. Dank Schutzart IP65 und robustem Aluminiumgehäuse eignen sich Lichtgitter ideal für den rauen Industrieeinsatz und Produktionsumgebungen, wo sie auch Stößen oder Vibrationen standhalten. Typische Anwendungsbereiche finden sich in der Metallumformung, in Druckmaschinen, Montageautomaten mit begrenztem Risiko, Pick-and-Place-Systemen sowie Logistik-Förderern.


Über die CONTRINEX Sensor GmbH

Contrinex ist ein international tätiger Sensorhersteller mit Stammsitz in der Schweiz. Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex permanent neue Maßstäbe in der Sensorwelt, wie die smarte Integration der Positionssensorik in die Industrie 4.0-Applikationswelt. Mit über 40-jähriger Erfahrung und modernsten Fertigungsmethoden bietet Contrinex seinen Kunden eine breite Produktpalette. Die Premiumprodukte überzeugen bei Applikationen in extremen Umweltbedingungen oder beengten Platzverhältnissen. Gleichzeitig findet sich das Können auch in Standardprodukten, die dadurch weit über den Marktstandards liegen sowie zuverlässig und einfach zu handhaben sind. Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.contrinex.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CONTRINEX Sensor GmbH
Gutenbergstraße 18
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 220988-0
Telefax: +49 (711) 220988-11
http://www.contrinex.de

Ansprechpartner:
Susan Gabriel
Köhler + Partner GmbH
Telefon: +49 (4181) 92892-16
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: sg@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Boost Up Your Engineering – die iQUAVIS Feature-Familie hat ein neues Mitglied!

Ein wichtiger Bestandteil jedes Projekts ist die Berichterstattung. Meist müssen zu Meilensteinen aufwändige Reports erstellt werden. Geht es um technische Belange stellt sich dieses Unterfangen in der Regel als umständlich und umfangreich heraus – gerade Read more…

Maschinenbau

Ritterschlag auf Bundesebene

Eine besondere Ehre für die easysub GmbH: Die Experten für Fördermittel aus dem hessischen Oberursel wurden in die deutsche Hauptstadt eingeladen, um mit ihrer Expertise einen neugegründeten Arbeitskreis „Förderprogramme und Subventionen“ zu verstärken. Am 18. Read more…

Maschinenbau

Epiroc HB 3100 Hydraulikhammer bei Fundamentarbeiten auf dem Gelände einer ehemaligen Stierkampfarena

Das Gelände der ehemaligen „Praça de Touros“ (Stierkampfarena) in Cascais, einer Küstenstadt in Portugal, rund 35km westlich der Hauptstadt Lissabon, weicht einem Luxusvorhaben. In einem der edelsten Bezirke der Gemeinde Cascais entsteht eine luxuriöse Wohnanlage. Read more…