Auch 2018 bietet Suzuki in Verbindung mit dem Suzuki Club und der Instruktoren-Börse zahlreiche Fahrsicherheitstrainings an.

Motorradfahren ist ein komplexes Zusammenspiel zwischen Fahrer und Maschine. Die richtigen Reflexe, Bewegungsmuster und Verhaltensweisen sollten permanent geschult werden, um den Fahrspaß und die Sicherheit zu maximieren. Auf öffentlichem Verkehrsgelände ist dies nur in eingeschränktem Maße möglich, deshalb profitieren selbst sehr erfahrene Biker von einem Fahrsicherheitstraining auf abgesperrtem Gelände.

Nur in absolut sicherer Umgebung, ohne auf andere Verkehrsteilnehmer achten zu müssen, lassen sich Extremsituationen gefahrlos nachstellen und so die richtigen Verhaltensweisen zur Entschärfung gefährlicher Situationen erlernen. Suzuki unterstützt die Aus- und Weiterbildung aller Motorradfahrer und bietet deshalb in Zusammenarbeit mit dem Suzuki Club und der Instruktoren-Börse zahlreiche markenoffene Fahrsicherheitstrainings in verschiedenen Regionen Deutschlands an.


Durch die Erfahrungen bei den Suzuki Safety Trainings wird jeder Teilnehmer zum besseren Motorradfahrer – egal ob Anfänger oder langjähriger Profi. Die zertifizierten Trainer und Instruktoren schulen leistungs- und praxisgerecht und vermitteln ihr Wissen und Können auf bewährte Art und Weise in sicherer Umgebung.

Als besonderen Bonus erhalten alle Suzuki Club Mitglieder bis zu 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Termine 2018:
28.04.2018  Fahr-Technik-Anlage Obermehler
29.04.2018  Fahr-Technik-Anlage Obermehler
12.05.2018  Hemer
02.06.2018  XXL-Location Niedergörsdorf (Altes Lager)
03.06.2018  XXL-Location Niedergörsdorf (Altes Lager)
09.06.2018  Fahr-Technik-Anlage Obermehler
10.06.2018  Fahr-Technik-Anlage Obermehler
04.08.2018  Sachsenring

An allen Terminen finden jeweils Basis-, Aufbau- und Kurventrainings statt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit auf der Internetseite des Suzuki Clubs unter:
www.suzuki-club.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

VW ordert neue Lasertechnologie von Gehring für hocheffizienten Benzinmotor

Nach einer intensiven Kooperation bei der Prozess- und Technologieentwicklung rüstet Gehring den Volkswagen Konzern nicht nur in Nordamerika mit neuester Laser- und Hontechnologie zur Herstellung beschichteter EA 211 evo-Motoren aus, sondern ab sofort auch die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Test von c-V2X und DSRC mit S.E.A. Testsystemen auf dem ersten europäischen OmniAir® Plug Fest in Malaga

Der direkte Echtzeitaustausch von Informationen zwischen allen Verkehrsteilnehmern wird als V2X (vehicle to everything, x: V=Fahrzeug, I=Infrastruktur, P=Fußgänger) bezeichnet. V2X-Technologie ist eine entscheidende Grundlage zukünftiger Mobilitätskonzepte zur Erhöhung der Sicherheit, der Verbesserung des Verkehrsflusses und Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

WAVE-Trophy

CRC. Seit Samstag, 14. September 2019, ist die WAVE Trophy (World Advanced Vehicle Expedition) unterwegs. 80 Personen fahren in 47 Elektrofahrzeugen emissionsfrei quer durch die Bundesrepublik. Damit zeigen sie, dass Elektromobilität alltagstauglich ist und Spass Read more…