Der gebürtige Berner blickt auf eine reiche Erfahrung in der Zerspanung zurück. Die anspruchsvollen Bedürfnisse einer wandelnden Industrie in Bezug auf Automatisierung, höchste Prozesssicherheit sowie kosteneffiziente Fertigung, sind ihm dank seiner bisherigen Laufbahn bestens bekannt. Ursprünglich aus dem Anlagen- und Maschinenbau, hat Pascal Forrer in den letzten zehn Jahren bei einem namenhaften Schweizer Hersteller von Schneidwerkzeugen gearbeitet. Dank den gewonnenen Industrieerfahrungen und einem breiten internationalen Netzwerk, freuen wir uns die wertvolle Zusammenarbeit.

Richard Weber, CEO der Rego-Fix, zeigt sich überzeugt: «Ich freue mich, eine so wertvolle Ergänzung für die Geschäftsleitung gewonnen zu haben. Pascal Forrer wird als Global Sales and Marketing Director das stete Wachstum der Rego-Fix Gruppe weiterführen.»

Über die REGO-FIX AG

An der Erfolg versprechenden Aufbruchsstimmung der 50er-Jahre steckt sich der Werkzeugmeister Fritz Weber an und gründet das Kleinunternehmen Fritz Weber Feinmechanik und Werkzeugbau. Mit Innovationsgeist und Entschlossenheit erweitert Fritz Weber die Produktpalette kontinuierlich. Im Jahr 1972 optimierte er die bis dahin bekannte E-Spannzange. Er bezeichnete seine Variante als ER-Spannzange mit dem R als Synonym für Rego-Fix. Mit seinen Innovationen beeinflusst Weber massgeblich den Fortgang der Werkzeugspanntechnik und wird weltweit berühmt. Im Jahr 1993 nimmt der Normenausschuss die ER-Spannzange als deutsche Industrienorm (DIN 6499) auf. Danach entwickelt sich die Bezeichnung ER-Spannzange zum Gattungsbegriff für das weltweit meistverkaufte Spannsystem für Werkzeuge.


Rego-Fix produziert und vertreibt als international tätiges Familienunternehmen in zweiter Generation mit über 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hoch präzise Werkzeugspannsysteme. Heute zählt das Unternehmen mit Firmensitz im Schweizer Tenniken zu den führenden Herstellern von Werkzeugspannsystemen und geniesst in der metallverarbeitenden Industrie weltweites Ansehen. Denn durch das globale Vertriebspartnernetz, mit Standorten in der Schweiz, den USA und in Asien, ist Rego-Fix optimal aufgestellt sowie auf der ganzen Welt präsent. Mit wegweisenden Produkterfindungen hat sich Rego-Fix vom Kleinunternehmen zum weltweiten Lösungsanbieter für Werkzeugspannsysteme entwickelt. Jedes Produkt wird unter dem Aspekt der Produktivitätssteigerung entwickelt und mit Schweizer Qualität produziert. Die Rego-Fix-Produkte finden sich insbesondere in den Bereichen Fahrzeug- und Flugzeugbau, Formenbau, Maschinenbau, Medizintechnik und Uhrenherstellung wieder.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REGO-FIX AG
Obermattweg 60
CH4456 Tenniken
Telefon: +41 (61) 976-1466
Telefax: +41 (61) 976-1414
http://www.rego-fix.ch

Ansprechpartner:
Rebekka Ebneter
Telefon: +41 (61) 976-1402
E-Mail: rebneter@rego-fix.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Bildverarbeitung – 16 neue Industriekameras mit 5 und 8 Megapixel Auflösung

Kurz nach der Einführung der ace 2 Kameraserie stellt Basler 16 neue Modelle mit dem Sony IMX334 CMOS-Sensor vor. Die Kameras verfügen über Auflösungen von 5 Megapixeln mit bis zu 60 Bilder/s und 8,3 Megapixeln Read more…

Maschinenbau

Laser-Distanzsensor von Balluff mit IO-Link und Fremdlichtunterdrückung

Der neue Laser-Distanzsensor BOD 24K von Balluff gewährleistet die Erfassung und Positionierung von Objekten unterschiedlichster Art. So eignet er sich beispielsweise zur Konturerfassung, Abstandsbestimmung oder Lagekontrolle in der Montage. Dank des präzisen Laserstrahls erkennt er Read more…

Maschinenbau

X-LOCK im Klingspor Sortiment

Im Januar 2019 präsentierte Bosch das neue Wechselsystem für Winkelschleifer, genannt X-LOCK. Mit nur einem Klick können unter anderem Trennscheiben auf dem Winkelschleifer fixiert werden. Kunden, die Bosch Geräte mit X-LOCK Aufnahme verwenden, müssen nun Read more…