Die Männer-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB) zieht bei der Europameisterschaft in Kroatien in die Hauptrunde ein – und die HARTING Technologiegruppe ist dabei. Leistung braucht Leidenschaft und starke Unterstützung: Deshalb ist HARTING offizieller Sponsor und Partner des DHB bei der Mission Titelverteidigung (12. bis 28. Januar 2018).

Nach dem überraschenden Triumph vor zwei Jahren in Polen möchte das Team um Trainer Christian Prokop gerne den sensationellen Erfolg wiederholen. Dabei will das Espelkamper Familienunternehmen mit aller Kraft helfen.

„Unser Herz schlägt seit vielen Jahren für den Handball. Deshalb machen wir mit. Als langjähriger Hauptsponsor von GWD Minden bietet uns die Handball-EM die Chance zu neuer Qualität für unsere Arbeit als Förderer des Handballsports“, sagt Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der Technologiegruppe.


Mit der Logopräsenz auf den Hosen der Handballspieler unterstützt HARTING die Spiele in Kroatien und präsentiert sich als international führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik. Die Kooperation mit dem DHB umfasst auch die beiden Länderspiele gegen Island Anfang Januar sowie Präsenzen des Unternehmens auf der Voranpfiff- und der LED TV-Videobande.

„Mit HARTING steht in einem extrem spannenden Monat ein starker Partner an unserer Seite“, freut sich Mark Schober, DHB-Vorstandsvorsitzender. „Die Handball-EM bringt unserer Mannschaft und den Partnerunternehmen als sympathische Markenbotschafter eine hohe Aufmerksamkeit.“

Bereits bei der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen Ende vergangenen Jahres in Deutschland war HARTING mit von der Partie und sponserte die Vorbereitung des Teams. Philip Harting und sein Vater Dietmar, der in frühen Jahren selbst aktiv spielte, sind begeisterte Handballfans.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern "Power", "Signal" und "Data" mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.650 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Gerald und Ralf Schubert gründen Schubert Business Development GmbH

Mit der Schubert Business Development GmbH schlagen die Schubert-Brüder ein neues Kapitel in Sachen strategische Geschäftsentwicklung auf: Während die Gerhard Schubert GmbH vor allem als Vorreiter für modulare Verpackungsmaschinen bekannt ist, zielt das neue, von Read more…

Firmenintern

Harald Rackel zum COO der SSI SCHÄFER Gruppe berufen

Der Beirat der SSI Schäfer Gruppe hat Herrn Harald Rackel zum COO der SSI Schäfer Gruppe berufen. Herr Rackel wird seine Tätigkeit bei SSI Schäfer zum 1. Oktober 2020 aufnehmen. Harald Rackel war seit 2018 Read more…

Firmenintern

Positive Impulse für die Transport- und Logistikwirtschaft durch das Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung

Grundsätzlich positiv bewerten die Transport- und Logistikverbände AMÖ, BGL und BWVL das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket 2020/2021 im Umfang von 130 Milliarden Euro. „Die Branche wird davon profitieren“, so die (Haupt-) Geschäftsführer Hochgesang, Engelhardt Read more…