Alle, die sich intensiv künstlerisch und kunsttheoretisch weiterbilden möchten, können an dem Modulstudium „Gestaltende Kunst“ teilnehmen oder individuell einzelne Veranstaltungen des Weiterbildungsstudiums belegen. Das aktuelle Programm umfasst Veranstaltungen zu den vier Studienschwerpunkten „Kunsttheorie, Kunstgeschichte“, „Malerei, Zeichnen, Druckgrafik“, „Plastisches Gestalten“ und „Fotografie“. Am Freitag, dem 19. Januar 2018, können sich ab 16 Uhr in den Räumen der Hochschule Bremen alle Interessierten eingehend über das Weiterbildungsstudium „Gestaltende Kunst“ und über das Angebot des Sommersemesters sowie der Sommerakademie 2018 informieren. Die Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle und einige Dozentinnen und Dozenten beantworten alle Fragen rund um das künstlerische Weiterbildungsangebot.
Um vorherige Anmeldung unter Angabe der Kennziffer VANR 9580 wird gebeten, dann wird auch der genaue Veranstaltungsort bekanntgegeben: koowb@hs-bremen.de oder per Fax unter: 0421-5905 4190. Im Internet gibt es gleichfalls die Möglichkeit zur Anmeldung: www.kunst.hs-bremen.de. Dort finden sich auch weitere Infos. Auf Wunsch kann der Veranstaltungsflyer auch per Post zugesandt werden, anzufordern unter: Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Frau Martina Gilicki, Tel.: 0421-5905-4162, E-Mail koowb@hs-bremen.de.
„Gestaltende Kunst“ ist ein offenes künstlerisches Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen, das inzwischen seit 18 Jahren durchgeführt wird.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Arbeitslosigkeit vorbeugen, Neueinstellungen erleichtern“

Zur Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Die Bundesregierung muss einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit schnell und unbürokratisch vorbeugen. Dazu müssen vor allem die finanziellen und rechtlichen Hürden für Neueinstellungen gesenkt werden. So Read more…

Ausbildung / Jobs

Lurse baut Geschäftsfelder Pensions Consulting und bAV-Solutions aus

Lurse verstärkt Marketing, Projektmanagement und Vertrieb im bAV-Geschäft mit drei ausgewiesenen Branchen- und Fachexperten. Seit dem 1. Mai 2020 ist Utta Kuckertz-Wockel als Senior Managerin im Bereich Pensions für die HR-Strategieberatung tätig. In dieser Funktion Read more…

Ausbildung / Jobs

Aufschwung durch mehr Flexibilität am Arbeitsmarkt unterstützen – Werkverträge nicht denunzieren

„Die neuesten Zahlen vom Arbeitsmarkt belegen, dass die Folgen der Corona-Krise weiter voll auf die M+E-Industrie durchschlagen“, kommentiert Dr. Nico Fickinger, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD, die heutigen Meldungen der Agentur für Arbeit. Read more…