Der f:mp. und die Brancheninitiative PRINT digital! geben Rat und Hilfe zur europäischen Datenschutzgrundverordnung – von der Schulung über individuelle Beratung bis zur Stellung eines externen Datenschutzbeauftragten.

Ab Mai 2018 steht die Branche vor einer großen neuen Verantwortung. Mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung kommt einiges an Änderungen auf Medienunternehmen zu. Einer der wesentlichen Knackpunkte ist die Tatsache, dass im Falle eines Falles jeder Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten haftet. Insofern stehen nun auch Medienunternehmen in der Pflicht, die personalisierte Medien erstellen. Dazu gehören Werbe- oder Produktionsagenturen ebenso wie Druckereien.

Die DSGVO nimmt ganz konkreten Einfluss auf einzelne Aufträge und Kundenbeziehungen. Im besten Fall kostet das nur Zeit und Geld, um Zusammenhänge intern zu klären. Im schlimmsten Fall drohen ein Bußgeld und der Verlust von Kunden. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten sich Medienbetriebe umgehend über die Änderungen informieren und auch die eigenen Kunden auf dem Laufenden halten, damit diese nicht aus Angst auf individualisierte Druckaufträge verzichten.


Es ist an den Medienbetrieben, die Herausforderung anzunehmen und den Kunden die Sicherheit zu geben, dass ihre Daten in besten Händen liegen. Das geht nur mit offenen Augen und dem Bewusstsein, dass die DSGVO alle angeht. Der f:mp. bietet in dreifacher Weise Hilfestellung:

Seminar-Roadshow

Die Seminar-Roadshow ›DSGVO – Herausforderung Datenschutz‹ bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, die fachliche Grundlage für den sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten im Unternehmen zu erwerben. Durch den Praxisbezug des Seminars können die Teilnehmer wesentliches Wissen für ihre betriebliche Tätigkeit mit nach Hause nehmen.

Termine:

  • Hannover: 7. März 2018
  • Köln: 8. März 2018
  • München: 13. März 2018
  • Karlsruhe: 14. März 2018
  • Berlin: 20. März 2018

Infos und Anmeldung: www.f-mp.de/seminare 

f:mp.-Datenschutz-Audit

Das f:mp.-Datenschutz-Audit gibt Einblicke in den Stand des Datenschutzes Ihres Unternehmens. Die Analyse offenbart Optimierungspotenziale, bevor Schwachstellen sensible Informationen und Daten gefährden können. Damit können Maßnahmen rechtzeitig umgesetzt werden. Gleichzeitig werden die Risiken eines mangelnden Datenschutzes minimiert.

Infos: www.f-mp.de/infothek

Vermittlung eines externen Datenschutzbeauftragten

Unternehmen, die personenbezogene Daten verantwortlich oder im Auftrag automatisiert verarbeiten und mindestens 10 Mitarbeiter beschäftigen, benötigen einen Datenschutzbeauftragten. Dieser muss nicht im Unternehmen angestellt sein! Der f:mp. vermittelt einen externen Datenschutzbeauftragten. Die innovative Datenschutzmanagement-Software f:mp.-PRIVACYSOFT ist fester Bestandteil dieser Unterstützung.

Infos: www.f-mp.de/infothek

Über Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter [url=http://www.f-mp.de/content/partner/]http://www.f-mp.de/content/partner/[/url].

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo ([url=http://www.MediaMundo.biz]http://www.MediaMundo.biz[/url]), PrintPerfection ([url=http://www.PrintPerfection.de]http://www.PrintPerfection.de[/url]), PRINT digital! ([url=http://www.print-digital.biz]http://www.print-digital.biz[/url]) Creatura ([url=http://www.creatura.de]http://www.creatura.de[/url]), »go visual« ([url=http://www.go-visual.org]http://www.go-visual.org[/url]) und Circle One ([url=http://www.circle-one.de]http://www.circle-one.de[/url])

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
Anja Schlimbach
MSK Medien Service Köln KG
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: as@msk-web.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Medien

Immer weiter wachsen – mit Semtrix als Ihre SEO Agentur

Auf der Suche nach einer SEO Agentur kann die Auswahl schnell überfordern – schließlich versprechen zahlreiche Unternehmen, Ihrer Webseite binnen kürzester Zeit zu Spitzenpositionen zu verhelfen. Doch kann nicht jeder den ersten Platz beanspruchen. Deshalb Read more…

Medien

Geplante Massenentlassung / DJV und ver.di fordern: Funke muss soziale Verantwortung übernehmen

Mit Bestürzung haben der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) Hamburg und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auf die Nachricht reagiert, dass die Funke Mediengruppe in Hamburg fast 80 Prozent der Beschäftigten in der dortigen Zentralen Programmredaktion entlassen will. Read more…

Medien

Let’s talk Mercedes – Der neue Podcast liefert Hintergründiges aus der Welt von Mercedes-Benz

Der neue Mercedes-Benz Podcast geht an den Start: „Let’s talk Mercedes“ greift vielfältige Themen rund um die Mobilität mit journalistischem Tiefgang auf. Ist das Elektroauto wirklich die Lösung für die Mobilität der Zukunft? Wieviel Fahrerassistenzsysteme Read more…