Immer mehr Mannheimer setzen bei ihrer Stromversorgung auf eine unabhängige Eigenversorgung mit Photovoltaikanlagen und Stromspeichern. Die Nachfrage ist in den letzten zwei Jahren wieder stark angestiegen und die Prognosen sagen eine Marktverdoppelung in diesem Jahr voraus.

Deutschland ist Solarland, auch wenn man es manchmal nicht glauben mag. Die durchschnittliche Jahressumme der Globalstrahlung liegt in Deutschland bei über tausend Kilowattstunden pro Quadratmeter und ist damit nahezu halb so groß, wie in der Sahara. Umgerechnet auf Photovoltaikanlagen bedeutet das 4.000 Kilowattstunden kostenfreien Strom bei einem durchschnittlichen Hausdach.

Heutige Photovoltaikanlagen dienen vorrangig der Eigenversorgung, denn der Strom vom eigenen Hausdach kostet mit ca. 12 Cent pro Kilowattstunde nur halb so viel, wie Strom aus der Steckdose, das motiviert viele Hausbesitzer oder Betriebe in ein eigenes Solarkraftwerk mit oder ohne Batterie zu investieren. Große Stromverbraucher wie z.B. Spül- oder Waschmaschine, Trockner und Co werden immer dann im Haus angeschaltet, wenn das Solarkraftwerk genügend Strom liefert. Auch die Kombination mit einer Wärmepumpe oder mit Infrarotheizungen ist unkompliziert möglich. Die sonnenertragsabhängige Steuerung steigert den solaren Eigenverbrauch, überschüssiger Strom wird für die sonnenarmen Stunden in den Batterien zwischengespeichert und der Rest wird entweder an den regionalen Stromanbieter verkauft oder in die Stromcloud geschickt. So wird der Solarstrom optimal genutzt und ermöglicht es, die Stromkosten für Haushalte und Betriebe bis zu hundert Prozent zu senken. Weiterer Vorteil ist zudem, dass der Strom vom eigenen Dach auch künftig nicht teurer wird sondern konstant günstig bleibt. Mit diesen Vorteilen und mit einer Lebensdauer von weit mehr als 25 Jahren erwirtschaftet sich eine Photovoltaikanlage mehrfach.


Ein Beispiel aus der Praxis
Eine 40 Quadratmeter große Photovoltaikanlage liefert so viel Strom, wie eine vierköpfige Familie im Jahr verbraucht. Der Kühlschrank große Stromspeicher speichert den Strom für die Nacht und die Stromcloud für die Wintermonate. Die Anlageninvestition, in der Höhe einer Heizungsanlage wird über günstige KfW-Finanzierungen und Förderungen vom Staat unterstützt. Die Rechnung sieht in der Regel so aus, dass sich die Investition eigenständig und ohne Eigenmittel refinanziert. Hat sich die Anlage amortisiert, gibt es den Strom für den Besitzer umsonst.

Eigenheimbesitzer können sich kostenfrei beraten lassen
Insgesamt herrscht noch eine große Unwissenheit und die Vorteile sind vielen Bürgern noch nicht bekannt. Enerix Mannheim gehört zur bundesweit tätigen Fachbetriebskette Enerix, an dem die Mannheimer MVV Energie AG über die MVV Enamic beteiligt ist. Das Unternehmen liefert in Kooperation mit der MVV schlüsselfertige Energiesysteme für eine nachhaltige und dezentrale Stromeigenversorgung in der Region Mannheim. Interessierte Eigenheimbesitzer können sich kostenfrei beraten lassen. Beratungstermine unter: www.enerix.de/photovoltaik/mannheim/

Über die enerix® Franchise GmbH & Co KG

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 39 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.500 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

enerix® Franchise GmbH & Co KG
Franz-Mayer-Str.1
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 46297-100
Telefax: +49 (941) 46297-109
http://www.enerix.de

Ansprechpartner:
Michaela Egner
Telefon: +49 (941) 46297-100
E-Mail: presse@enerix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Manchester: First Graphene meldet Kooperation bei Energiespeicherstoffen

Der australische Graphenproduzent First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) konzentriert sich derzeit vor allem darauf, kurzfristig weitere Einnahmen aus dem Geschäft mit den bestehenden PureGRAPH-Produkten zu generieren und so den Unternehmenswert zu steigern. Gleichzeitig Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Xzense – die smarte intelligente Steuerung für Ihren Kamin/Kaminofen – bedienerfreundlich, innovativ und komfortabel

Der dänische Hersteller von Rauchsaugern/Abgasventilatoren exodraft hat mit der Xzense eine intelligente Fernbedienung zur Steuerung eines exodraft Rauchsauger/Abgasventilator auf den Markt gebracht. Diese bietet mehr Kontrolle über Ihren Schornsteinzug und eine einfache komfortabel Möglichkeit Ihren Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Prokon erreicht Stromkaufvereinbarung über 130 MW mit Google in Finnland

Diesen Monat unterzeichnete ein Joint Venture aus Prokon Genossenschaft und Neoen eine Stromkaufvereinbarung mit dem US Technologieriesen Google. Ein neuer Windpark bei Mutkalampi in der Region Ostrobothnia im Westen Finnlands wird zukünftig ungefähr 250 Megawatt Read more…