Rund 64.000 der IHK Heilbronn-Franken zugehörige Unternehmen waren vom 11. September bis 18. Oktober 2017 aufgerufen, die nächste Vollversammlung der Legislaturperiode 2018/2022 der IHK Heilbronn-Franken zu wählen. Die Wahlbeteiligung lag bei insgesamt 11,96 Prozent und damit um 1,73 Prozentpunkte höher als bei der letzten Wahl 2012.

93 Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich um die insgesamt 46 direkt zu vergebenden Sitze im wichtigsten Selbstverwaltungsgremium der regionalen Wirtschaft beworben. „Für dieses Engagement bedanke ich mich ganz herzlich, denn es ist alles andere als selbstverständlich, sich neben dem beruflichen Alltag zusätzlich noch für dieses wichtige Ehrenamt zur Verfügung zu stellen“, sagt Elke Döring, Hauptgeschäftsführerin der IHK Heilbronn-Franken und ergänzt: „Natürlich hätte ich mir eine noch höhere Wahlbeteiligung gewünscht, aber man muss realistisch bleiben, für eine IHK-Wahl ist eine Wahlbeteiligung von gut 12 Prozent auch im bundesweiten Vergleich ein gutes Ergebnis. Ich danke allen Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich durch ihre Teilnahme an der Wahl aktiv eingebracht haben.“

Bei den im Handelsregister eingetragenen Mitglieds- unternehmen lag die Wahlbeteiligung bei 15,63 Prozent. Bei den Kleingewerbetreibenden, die in ihrer Mehrheit per Gesetz beitragsfrei gestellt sind, wurde eine Wahlbeteiligung von 8,83 Prozent erreicht.


Bezogen auf die insgesamt sieben Wahlgruppen fallen die Ergebnisse zum Teil sehr unterschiedlich aus. Während beispielsweise in der Wahlgruppe VI (Information und Kommunikation, Beteiligungs- und Verwaltungsgesellschaften) eine Wahlbeteiligung von 16,20 Prozent erreicht wurde, waren es in der Wahlgruppe II (Absatzwirtschaft – Großhandel, Einzelhandel, Warenhandelsvertreter)  7,85 Prozent.

Ausgezählt wurden die abgegebenen Stimmen zur Wahl der IHK-Vollversammlung der Legislaturperiode 2018/2022 der IHK Heilbronn-Franken am 19. Oktober 2017. Nach Überprüfung der Wahlunterlagen und der Auszählung der Stimmzettel hat der Vorsitzende des unabhängigen Wahlausschusses, Ehrhard Steffen, das offizielle Wahlergebnis festgestellt. Dies ist auf der Homepage der IHK Heilbronn-Franken unter www.heilbronn.ihk.de/… veröffentlicht.

Info zur IHK-Vollversammlung:

Das oberste Gremium der IHK wird alle fünf Jahre neu gewählt. In die Vollversammlung bringen Unternehmerinnen und Unternehmer ihr Know-how und ihre Erfahrung ein und bestimmen den wirtschaftspolitischen Kurs der IHK. Die Vollversammlung wählt den Präsidenten und die Mitglieder des Präsidiums, bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und entscheidet über den IHK-Wirtschaftsplan und die Höhe der IHK-Beiträge.

Entsprechend der Satzung der IHK Heilbronn-Franken sind die einzelnen Wirtschaftszweige ihrer Bedeutung nach repräsentativ in der IHK-Vollversammlung vertreten. Die Mitglieder der Vollversammlung sind gleichberechtigt. Gewählt werden durch die IHK-Mitgliedsunternehmen insgesamt 46 Interessensvertreter. Die Vollversammlung selbst hat die Möglichkeit bis zu sieben weitere Mitglieder durch Zuwahl in ihren Kreis aufzunehmen, um die Spiegelbildlichkeit der regionalen Wirtschaft in der Vollversammlung zu verbessern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Bernd Eulitz wird neuer Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat heute einstimmig Bernd Eulitz zum Vorstandsvorsitzenden der Knorr-Bremse AG berufen. Er tritt seine Position am 1. November 2019 an. Zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender wird Herr Eulitz das Read more…

Firmenintern

MorphoSys präsentiert auf anstehenden Investorenkonferenzen

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) wird auf folgenden Konferenzen präsentieren: Baader Investment Conference Datum: 23. September 2019 Veranstaltungsort: München, Deutschland Teilnehmer: Jens Holstein, Finanzvorstand der MorphoSys AG Read more…

Firmenintern

Biofrontera präsentiert auf der Baader Investment Conference

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, gibt bekannt, dass Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG auf der Baader Investment Conference präsentieren wird. Die Konferenz findet vom 23.-27. September 2019 im Read more…