Die Südback 2017 in der Messe Stuttgart war das Mekka für Professionals aus dem Bäcker- und Konditorenhandwerk aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese wichtige Trendmesse nutzte BWT water+more – international tätiger Top-Solution-Provider für die Wasseroptimierung in der Gastro- und Backbranche – dazu, das Fachpublikum mit seinen fortschrittlichen Lösungen zu begeistern. Die hocheffizienten Wasseroptimierungssysteme sorgen ohne Aufwand für reibungslose Produktionsvorgänge und steigern gleichzeitig die Qualität der Produkte merklich.

Knuspriges Backgut mit dem richtigen Dampf

Essentiell wichtig für den Erfolg im Bäckerhandwerk ist die zuverlässige Dampferzeugung und -versorgung. Beim Backen sorgt der richtige Dampf für knusprige Backwaren, eine lockere Krume und die erwünschte Krustenbildung auf Brot und Brötchen. Nur verlässliche Dampferzeugung und Dampfversorgung sichern einen optimalen Backprozess. Daher hat der Wasseroptimierer BWT water+more spezielle Technologien entwickelt, die den Herstellungsprozessen in Bäckereien und Backshops Dampf machen – und zwar so richtig.


Wertvolles Wasserwissen von den Optimierungsprofis

Zahlreiche Besucher der Südback zeigten großes Interesse an den fortschrittlichen Wasseroptimierungslösungen von BWT water+more. "Die Resonanz war wirklich klasse", resümiert BWT water+more Vertriebsmitarbeiter Torsten Schumann. "Unser Team wurde regelrecht mit Fragen gelöchert und wir konnten den Messegästen viel wertvolles Know-how für ihr eigenes Business vermitteln." So erfuhren die Besucher, dass Wasser eine entscheidende Rolle für das reibungslose Funktionieren der Backtechnik spielt. Und natürlich auch, wie man ohne Aufwand eine optimale Wasserqualität schaffen kann – und zwar an jedem Einsatzort.

"Um eine bestmögliche Funktion von Produktionsbacköfen und Backstationen zu gewährleisten, muss die Wasserqualität an Ort und Stelle stimmen. Rohwasser direkt aus der Leitung ist jedoch in den seltensten Fällen ideal fürs Backen geeignet", erklärt Torsten Schumann. Bei der Wasserqualität gibt es große regionale Unterschiede, mitunter auch lokale Schwankungen. Enthält das Wasser beispielsweise zu viel Kalziumkarbonat, dann verkalkt die Maschinentechnik relativ schnell. Das beschert den Anwendern einen Mehraufwand oder führt gar zu ärgerlichen Unterbrechungen im Produktionsprozess oder zu Ausfällen.

Den Besuchern der Südback 2017 konnten die BWT water+more Mitarbeiter eindrücklich vermitteln, dass ein Wasser mit einem reduzierten Gehalt an gelöstem Kalk und Gips für die Backbranche am besten geeignet ist. Mit den Wasseroptimierungslösungen von BWT water+more erhalten Anwender optimiertes Wasser ohne Aufwand und unabhängig vom Point of Use. Damit gehören verstopfte Düsen und misslungenes Backgut der Vergangenheit an. Zudem spart man bares Geld, weil der Kundendienst seltener kommen muss, denn die Geräte werden geschont und laufen länger.

Bestes Wasser für gewinnbringende Kaffees

Weiterer Schwerpunkt am Stand von BWT water+more war das Thema Kaffee als wichtiges Zusatzgeschäft für Bäckereien und Backshops. "Mit optimalem Wasser kann man in Sachen Kaffee nur gewinnen", sagt Torsten Schumann. Die modernen Wasseroptimierungssysteme von BWT water+more sorgen für sicheren Schutz der Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten vor Kalk- und sogar Gipsablagerungen und bewirken zudem, dass sich die Aromen der braunen Bohne bestens entwickeln können. Unabhängig vom Standort und in konstant guter Qualität verwandeln sie jedes Rohwasser in ideales Extraktionswasser für Kaffee.

Die eigenentwickelte, innovative BWT Magnesium-Technologie beschert Kaffees ein echtes Geschmacks-Plus. Bei diesem patentierten Verfahren wird der Mineraliengehalt im Wasser zugunsten des wichtigen Geschmacksträgers Magnesium verschoben. Ein Zuviel an Kalzium, das die vollständige Extraktion von Aromastoffen negativ beeinflusst, wird vermieden. Dies sorgt bei der Kaffeezubereitung für eine volle, ausgeglichene Entfaltung der Aromenfülle und verhindert wirksam, dass Kaffees bitter schmecken und ein pelziges Gefühl im Mund hinterlassen. Die BWT Magnesium-Technologie steht mit BWT bestmax PREMIUM in verschiedenen Größen zur Verfügung. Und mit BWT bestcup PREMIUM gibt es die BWT Magnesium-Technologie auch für Kaffeemaschinen mit Wassertank.

Immer nah am Nutzer

Die Südback 2017 war nicht nur Trendschau und Informationspool, sondern auch wieder eine hervorragende Plattform für ein Get-together zwischen dem Team von BWT water+more und den Kunden des Unternehmens. "Diese waren mit eigenen Ständen aus den Bereichen Backtechnik und Kaffeemaschinen vertreten und natürlich besuchte man sich gegenseitig", berichtet Torsten Schumann. "Aus diesen Gesprächen konnten wir wieder interessante Anregungen mitnehmen, die in unsere tägliche Arbeit und die Entwicklung unserer Optimierungslösungen bei BWT water+more einfließen. Messen wie die Südback sind ein wichtiges und tolles Forum für den geballten und fruchtbaren Austausch mit unseren Kunden."

Über die BWT water+more Deutschland GmbH

BWT water+more ist Teil der BWT Gruppe und Spezialist für Wasseroptimierungs-Technologien für die Gastronomie. Das 2005 gegründete Unternehmen verfügt über das weltweit größte Produktportfolio für die professionelle Optimierung von Wasser für Kaffeespezialitäten, Heiß- und Kaltgetränke, die Back-, Dämpf- und Spültechnik. Die cleveren Filtersysteme und Komplettlösungen bieten optimale Voraussetzungen für den Erfolg in der HoReCa-Branche. Die Best Water Technology Gruppe ist Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. 4.000 Mitarbeiter arbeiten an dem Ziel, Kunden aus Privathaushalten, der Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Wasseraufbereitungs-Technologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. BWT bietet moderne Aufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Pharma- und Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie für Schwimmbadwasser. BWT Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung arbeiten mit modernsten Methoden an neuen Verfahren und Materialien mit dem Ziel, ökologische und ökonomische Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Senkung des Betriebsmittel- und Energieverbrauchs der Produkte und somit die Reduktion der CO2-Emissionen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BWT water+more Deutschland GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 13
65187 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 58019-0
Telefax: +49 (611) 58019-22
http://www.bwt-wam.com

Ansprechpartner:
Dr. Frank Neuhausen
Telefon: +49 (611) 58019-0
Fax: +49 (611) 58019-22
E-Mail: info@water-and-more.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Verstellbare Tiger® Balken-Traversen der Serien TAV

Die Balkentraverse zählt zu den beliebtesten und auch am häufigsten eingesetzten Lastaufnahmemittel im Kranbetrieb. Mit ihr lassen sich eine große Vielzahl von Transportanforderungen umsetzen. Das bevorzugte Transportmittel für Langgüter bietet Tiger® in einer umfangreichen Auswahl Read more…

Produktionstechnik

Abstrahlcharakteristiken hochpräzise vermessen

Auf der LpS 2019 in Bregenz präsentiert Instrument Systems vom 24. – 26. September 2019 Applikationen für hochpräzise Spektralradiometer. Am Stand A13 kommt an mehreren photometrischen und spektralradiometrischen Messstationen führende Lichttechnologie für die Vermessung von Read more…

Produktionstechnik

Qualitätsstandards für Automotive mit neuer Präzision umsetzen

Auf der ISAL in Darmstadt präsentiert Instrument Systems vom 23. bis 25. September 2019 die neuesten Entwicklungen bildgebender Kameras zur Kontrolle von OEM-Spezifikationen. Der Fokus liegt auf präzisen und eng getakteten Messungen von Displays, Dashboards, Read more…