Beim Werkstatt-Ranking von AUTO BILD hat A.T.U zum zweiten Mal in Folge ein deutlich überproportionales Ergebnis erzielt. Unter den 1.000 besten Werkstätten in Deutschland sind allein 63 A.T.U-Filialen gelistet. Das Umfrageergebnis basiert auf der Beurteilung von Werkstattkunden, AUTO BILD-Lesern und auf Branchenempfehlungen.

„Das wiederholt gute Ergebnis bei der AUTO BILD-Umfrage zu den 1.000 besten Werkstätten in Deutschland zeigt, dass wir mit der hohen Produkt- und Servicequalität bei A.T.U auf dem richtigen Weg sind. Auch in Zukunft werden wir alles daran setzen, uns ständig weiter zu verbessern“, betont Jörn Werner, Vorsitzender der A.T.U-Geschäftsführung.

Entscheidend für den Erfolg des Unternehmens ist laut Werner die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf die veränderten Kundenbedürfnisse. Der Anspruch von A.T.U sei es, lebenslanger Partner für die motorisierte Mobilität zu sein – ganz unabhängig von der Fahrzeugmarke. Das Konzept kommt an: Millionen Kunden finden jedes Jahr ihren Weg in eine der rund 600 A.T.U-Filialen in Deutschland. Großen Wert legt das Unternehmen auf die Qualitätssicherung und die hohe Qualifikation seiner Belegschaft. Jeder dritte Werkstattmitarbeiter bei A.T.U ist im Besitz eines Kfz-Meisterbriefes. Regelmäßige Schulungen an der A.T.U Academy mit jährlich rund 25.000 Teilnehmertagen sorgen dafür, dass das Wissen der Beschäftigten stets auf dem aktuellen Stand bleibt.


Nach Angaben von AUTO BILD und statista GmbH gibt es in Deutschland circa 38.000 Kfz-Werkstätten. Der Anteil von A.T.U liegt bei rund 1,5 Prozent in Bezug auf alle Werkstätten, aber bei 6,3 Prozent in Bezug auf die 1.000 besten – ein deutlich überproportionaler Anteil. An der Umfrage haben sich rund 13.000 Werkstattkunden und AUTO BILD-Leser beteiligt und unter anderem die Qualität der Arbeitsleistung, die Reparaturkosten und den Service ihrer Werkstatt bewertet.

Das gute Ergebnis bei AUTO BILD steht im Einklang mit anderen Umfragen: Zuletzt war A.T.U Branchensieger bei FOCUS für die „Höchste Weiterempfehlung durch Kunden“ im Autoservice, erhielt das Welt-Siegel „Ehrlicher Händler 2017“ verliehen und erzielte einen Doppelsieg bei der diesjährigen Handelsblatt-Studie „Deutschlands beste Händler“.

Mehr unter: www.atu.de

Über die A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG

A.T.U ist der Marktführer im deutschen Kfz-Service. Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich das Unternehmen dynamisch entwickelt. Mit Hauptsitz in Weiden betreibt A.T.U heute über 600 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die rund 10.000 Mitarbeiter erwirtschaften pro Jahr einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Das A.T.U-Geschäftsmodell basiert auf der Kombination aus Meisterwerkstätten mit integrierten Autofahrer-Fachmärkten. An jedem Standort führt A.T.U ein breites Sortiment an Kfz-Zubehör und Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität. Durch die markenunabhängige Beratung kann A.T.U individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Produktlösungen anbieten. In den mit moderner Technik ausgestatteten Meisterwerkstätten offeriert A.T.U umfangreiche Wartungs- und Reparaturleistungen, darunter die innovative Lackreparaturmethode Smart Repair sowie den Autoglas-Service für alle Fahrzeuge. Bei A.T.U gilt für Produkte und Service das Motto "Qualität kompromisslos günstig". Die hohe Service-Qualität sichert das Unternehmen durch regelmäßige Schulungen in der Weiterbildungseinrichtung A.T.U Academy und durch externe Prüfungen.

Seit Jahren setzt sich A.T.U auch aktiv für die Umwelt ein. Dieses Umweltbewusstsein ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit einer Kapazität von 14 Millionen Reifen pro Jahr betreibt A.T.U eine der größten Reifenrecyclinganlagen Europas. Auch alle anderen verwertbaren Stoffe aus den deutschen Filialen werden in den Recyclingzentren in Weiden und Werl aufbereitet und entsorgt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG
Dr.-Kilian-Strasse 11
92637 Weiden i. d. Opf.
Telefon: +49 (961) 306-0
Telefax: +49 (961) 306-5672
http://www.atu.de

Ansprechpartner:
Markus Meißner
Pressesprecher
Telefon: +49 (961) 306-5480
Fax: +49 (961) 306-9345480
E-Mail: markus.meissner@de.atu.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Moin! Moin!

Vom 21. bis zum 23. Februar 2020 versammelt sich zum 26ten mal die norddeutsche Motorradwelt in den Hamburger Messehallen zu den Hamburger Motorrad Tagen HMT. Die Ausstellung zählt zu den Top-Events im Norden und ist Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

BMW-Zubehörspezialist Wunderlich und ARRIGONI SPORT auf der SWISS-MOTO 2020 in Zürich!

Vom 20. bis zum 23. Februar 2020 treffen sich nicht nur die Eidgenossen, sondern auch viele motorradbegeisterte aus Süddeutschland, aus Liechtenstein und dem Vorarlberggebiet auf der SWISS-MOTO, der größten Schweizer Ausstellung, rund ums Motorrad auf Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Autohaus punktet mit effizienter Ersatzteillogistik

Bei der Vielfalt der Mercedes-Benz Modelle ist auch beim Autohaus Seeger der schnelle Zugriff die logistische Herausforderung im Teiledienst. Um das weitreichende Sortiment der Autoteile weiterhin gut beherrschen zu können, wurden die statischen Regale mit Read more…