Dank der im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums der KOSTAL Solar Electric im vergangenen Jahr gespendeten Summe von beachtlichen 25.000 Euro an die Stiftung Solarenergie konnte hunderten Familien in Uganda eine neue Perspektive gegeben werden: Kürzlich wurde das mehrmonatige Projekt zur Elektrifizierung der KOSTAL-Solardörfer erfolgreich abgeschlossen. Dank Solarenergie sind die Dorfbewohner in Kasozi und Isukwe nun mit Strom für Licht und Handyladung versorgt. Diese neue, zuverlässige Grundversorgung an Elektrizität trägt zur weiteren Entwicklung der Dörfer und der Region bei.

So wurde auch die Gesundheitsstation, die die Grundlage der medizinischen Grundversorgung darstellt, mit Solarenergie ausgestattet. Ein weiterer Aspekt betrifft den Wegfall der gesundheitsschädlichen Kerosinlampen, die häufig zu Lungen- und Atemwegserkrankungen führen. Zudem können jetzt die durch die staatlichen Unterstützungsprogramme verteilten Moskitonetze zum Schutz gegen Malaria verwendet werden. Noch vor einigen Monaten kamen sie nicht zum Einsatz, da den Bewohnern die Brandgefahr durch leuchtende Kerzen oder die Kerosinlampen zu groß war.

Neben der Verbesserung der Gesundheit aller profitieren auch die Kinder durch bessere Lehr- und Lernmöglichkeiten, da Licht sowohl in den Klassenräumen, als auch zu Hause verfügbar ist.


Bei der Spendenaktion wurden pro Bestellung von PIKO-Wechselrichtern zehn Euro gespendet. „Wir sind sehr stolz darüber, etwas bewegt und mehreren Dörfern die Möglichkeit gegeben zu haben, sich weiterzuentwickeln und das Alltagsleben deutlich zu vereinfachen. Auch unseren Partnern und Kunden, die den PIKO-Wechselrichter gekauft haben, unseren herzlichen Dank“, freut sich Werner Palm, Geschäftsführer der KOSTAL Solar Electric GmbH.

Weitere Informationen zu Hintergründen und dem genauen Ablauf des Projektes sind auf der Homepage der KOSTAL Solar Electric zu finden.

Über die KOSTAL Solar Electric GmbH

Die KOSTAL Solar Electric GmbH mit Sitz in Freiburg wurde 2006 unter dem Dach der KOSTAL Industrie Elektrik als jüngstes Mitglied der KOSTAL-Gruppe – einem deutschen, international agierenden Familienunternehmen aus Lüdenscheid mit über 100jähriger Tradition – gegründet. Mit ihren Tochtergesellschaften in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei sowie einer Business Unit Solar in China ist das Unternehmen für den internationalen Vertrieb der PIKO-Solarwechselrichter verantwortlich. Zusätzlich wird im deutschsprachigen Raum mit dem PIKO BA System eine Speicherlösung angeboten.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und zu unseren Produkten finden Sie unter: www.kostal-solar-electric.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KOSTAL Solar Electric GmbH
Hanferstr. 6
79108 Freiburg
Telefon: +49 (761) 47744-100
Telefax: +49 (761) 47744-111
http://www.kostal-solar-electric.com

Ansprechpartner:
Markus Vetter
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (761) 47744-128
Fax: +49 (761) 47744-111
E-Mail: m.vetter@kostal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

BHKW-Infozentrum 2020 – Informationsplattform wird weiter ausgebaut

Als Ende August 1999 die ersten Internetseiten des BHKW-Infozentrums im Internet publiziert wurden, ahnte noch niemand, dass 20 Jahre später das Informationsangebot mehr als 6.000 Dokumente und Seiten umfassen würde. Das BHKW-Infozentrum wurde 1999 aus der Idee Read more…

Energie- / Umwelttechnik

AVZ Minerals: Entwässerung auf Roch Dure-Pegmatit beschleunigt

Der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals Limited (ASX AVZ / WKN A0MXC7) kommt mit der Entwicklung der riesigen Manono-Lagerstätte in der Demokratischen Republik Kongo voran. Insbesondere die Entwässerung einer bestehenden Grube auf dem Roche Dure-Pegmatit macht Read more…

Energie- / Umwelttechnik

S&L als Aussteller in Magdeburg

Die 11. Jahreskonferenz „KWK 2019 – Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz“ am 08./09. Oktober 2019 in Magdeburg beschäftigt sich mit aktuellen Rechtsthemen, KWK-Technologien, industriellen und kommunalen KWK-Anwendungsfeldern sowie den aktuellen politischen Fragestellungen. Im Fokus stehen dieses Read more…