„Wenn ein Azubi im Alter von 16 Jahren in einen Betrieb eintritt, kommen auf ihn zwei 60-Jährige", so Eva Voß, Managerin Diversity & Inclusiveness der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.1 Die Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen im sogenannten „war for talents“ und die Diversität der generationenspezifischen Wertevorstellungen erfordert angepasste Maßnahmen im Personalmanagement.

Das durchschnittliche Alter in deutschen Betrieben liegt laut der aktuellen Pressemitteilung des statistischen Bundesamtes bei 43 Jahren und 5 Monaten. Zum Vergleich: im Jahr 1991 betrug das durchschnittliche Alter deutscher Arbeitnehmer 38 Jahren und 10 Monate. Damit verzeichneten die Unternehmen innerhalb der letzten 25 Jahre einen deutlichen Altersanstieg von 4,6 Jahren.

Wie können KMU den fließenden Übergang generationsbedingter Mitarbeiterwechsel strategisch sicherstellen? Wie werden Mitarbeiter möglichst langfristig an das Unternehmen gebunden? Wie sichere ich den Know-how-Transfer unter den Mitarbeitern unterschiedlicher Altersstufen?


Diese und weitere Fragen werden in der Bachelorthesis unseres BA-Studenten Benjamin Naujoks mit Handlungsempfehlungen beantwortet. Die praxisorientierten Empfehlungen können gern hier angefordert werden.

1vgl. Statistisches Bundesamt, 2017, https://www.destatis.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Telefon: +49-611/75-1
Telefax: +49-611/724000
http://www.destatis.de

Ansprechpartner:
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (371) 5265-380
Fax: +49 (371) 5265-388
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Coole Taschen und Rucksäcke in solider Qualität

Extrem robust und solide verarbeitet sind die Taschen und Rucksäcke vom Produzenten Bulldog Cases, die exklusiv in Deutschland vom Sportausstatter Ferkinghoff vertrieben werden. Gearbeitet aus hochwertige Materialien bietet jede Tasche und jeder Rucksack ein umfassendes Read more…

Allgemein

Sprachsteuerung ist das eNet SMART HOME Highlight auf der Light + Building

Auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik präsentieren die Partnermarken die neuesten eNet SMART HOME Entwicklungen. Mit der Anbindung an Amazon Alexa und den Google Home Assistant macht eNet SMART HOME sein System noch zugänglicher Read more…

Allgemein

TSVG: Digitaler und besser vernetzt

Digitalisierung, auch über die Sektorengrenzen hinweg, ist ein Schwerpunkt im Terminservice- und Versorgungsgesetz. Daneben finden sich auch einige weitere Verbesserungen. Dem verbesserten Datenaustausch zwischen den Beteiligten im Gesundheitswesen sind im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) einige Read more…