„Wenn ein Azubi im Alter von 16 Jahren in einen Betrieb eintritt, kommen auf ihn zwei 60-Jährige", so Eva Voß, Managerin Diversity & Inclusiveness der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.1 Die Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen im sogenannten „war for talents“ und die Diversität der generationenspezifischen Wertevorstellungen erfordert angepasste Maßnahmen im Personalmanagement.

Das durchschnittliche Alter in deutschen Betrieben liegt laut der aktuellen Pressemitteilung des statistischen Bundesamtes bei 43 Jahren und 5 Monaten. Zum Vergleich: im Jahr 1991 betrug das durchschnittliche Alter deutscher Arbeitnehmer 38 Jahren und 10 Monate. Damit verzeichneten die Unternehmen innerhalb der letzten 25 Jahre einen deutlichen Altersanstieg von 4,6 Jahren.

Wie können KMU den fließenden Übergang generationsbedingter Mitarbeiterwechsel strategisch sicherstellen? Wie werden Mitarbeiter möglichst langfristig an das Unternehmen gebunden? Wie sichere ich den Know-how-Transfer unter den Mitarbeitern unterschiedlicher Altersstufen?


Diese und weitere Fragen werden in der Bachelorthesis unseres BA-Studenten Benjamin Naujoks mit Handlungsempfehlungen beantwortet. Die praxisorientierten Empfehlungen können gern hier angefordert werden.

1vgl. Statistisches Bundesamt, 2017, https://www.destatis.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Telefon: +49-611/75-1
Telefax: +49-611/724000
http://www.destatis.de

Ansprechpartner:
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (371) 5265-380
Fax: +49 (371) 5265-388
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

China: Cn-Domains und Keywords

Viele deutsche Firmen exportieren nach China oder haben dort eine Niederlassung. Viele Firmen, besonders Mittelständler, scheuen vor den Kosten und der Komplexität einer chinesischen Niederlassung zurück. Hier ist der Alternative: Eine Webseite unter einer cn-domain- Read more…

Allgemein

PHP! Webentwickler (Vollzeit | Karlsruhe)

Die UNITED NEWS NETWORK GmbH ist deutschlandweit einer der größten Anbieter für Presse-Dienstleistungen. Bekanntestes Produkt des Unternehmens ist die PresseBox, der führende Technologie-Pressedienst in Deutschland. Im über 750.000 Mitteilungen umfassenden Online-Archiv können sich Journalisten & Read more…

Allgemein

Bachelor of Arts (DH) BWL-Digital Business Management (m/w/d) (Vollzeit | Geislingen)

Die Digitalisierung ändert unsere Welt grundlegend: Einkäufe und Bezahlprozesse finden zunehmend online statt, vernetzte Maschinen koordinieren selbständig Fertigungsprozesse, Geschäftsmodelle sind im Wandel, ganze Branchen befinden sich im Umbruch. Schlagworte wie „Digitalisierung der Wirtschaft“, „Internet der Read more…